Türkei, Antalya

Bewertungen von IC Hotels Green Palace Kids Concept

Ozlu Koyu No 258 Antalya, Türkei Hotel
1 Angebot ab 68 EUR Zimmer anzeigen
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
IC Hotels Green Palace Kids Concept
Zimmer anzeigen —

überprüfte Bewertungen der Gäste von IC Hotels Green Palace Kids Concept

Insgesamt 48 Bewertungen

avatar

Wir waren im Oktober 2022 hier, die Zimmer sind abgenutzt. Die Fernseher sind schrecklich, alt, man kann keinen USB-Stick anschließen. Aber vielleicht wurde renoviert und sie haben zumindest die Fernseher ausgetauscht. Auch das Essen würde ich nicht als perfekt bezeichnen. Unserer Meinung nach ist das Hotel großartig, aber nicht für das Geld, das sie jetzt verlangen. Das Frühstück ist köstlich, Lachs, Käse usw., auch Mittagessen, aber zum Beispiel beim Abendessen gibt es meist nur gegrilltes Fleisch (wie eine Schuhsohle) oder geschmort mit Gemüse, aber nur Huhn, Truthahn, Rindfleisch mit Lammfleisch waren äußerst selten zu bekommen. Fisch wird immer gegrillt, wie Wolfsbarsch usw., aber keine Steaks aus rotem Fisch. In anderen Hotels dieses Segments gibt es immer geschmortes Rindfleisch, Lammfleisch. Hier gab es das nicht. Es gab normalerweise ein Gericht vom Chef, aber zum Beispiel das geschmorte Rindfleisch vom Chef wurde in 10 Tagen nur einmal vernünftig serviert. Es gab keine Meeresfrüchte, nur in Salaten. Und noch zu den Zimmern, ein Teil der Zimmer geht auf einen Mini-Bauernhof für Kinder hinaus. Dort leben dekorative Hühner und Hähne. Also von 4 bis 7 Uhr morgens ist es ein endloses Gekrähe. Es ist unmöglich zu schlafen!! Das ist einfach schrecklich. Wir waren in vielen Hotels und dieses ist gut, aber es gibt Nuancen. Und wer gerne Süßwaren mag, nun, die sind hier eher mittelmäßig. Wir haben im Restaurant direkt am Strand zu Mittag gegessen, es gab Pasta und köstlichen gebackenen roten Fisch und Burger nach Karte. Abends gab es dort gerade das Steakhaus gegen Aufpreis. Und wenn Ihnen Animation wichtig ist, dann ist dies nicht der richtige Ort. Es gibt Aktivitäten, aber alles sehr träge und widerwillig. Ich spreche nicht über das Kinderprogramm, unsere Teenager spielen Volleyball usw. Es war hier leider in dieser Hinsicht langweilig. Tennis, 1 Tisch unter den Tannen, alles voller Nadeln und Laub. Wir haben uns gut erholt, aber unserer Meinung nach ist der Hotelpreis überhöht. Deshalb habe ich auf die Mängel hingewiesen, die für einige Leute entscheidend sein könnten. Und als Sahnehäubchen gab es eine kaputte Rutsche unter meinem Teenager. Da war einfach ein Loch hindurch.

avatar
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo
photo

Alles top hier. Das Personal ist hervorragend, die Barkeeper sind spitze, lächeln, machen Witze und mixen jeden Drink, den Sie sich wünschen, sowohl für sich als auch für Ihr Kind. Das Essen ist vielfältig, für jeden Geschmack und jede Farbe 🤣 Früchte, Süßigkeiten, Eiscreme an jeder Ecke, Kellner auf Rollschuhen fahren um den Pool herum und servieren Getränke, Snacks und Eiscreme. Es gibt sowohl Fassbier als auch Flaschenbier in 0,3l. Der Kinderclub, in den das Kind jeden Tag gehen wollte, hat jeden Tag etwas Neues für sie :) Der einzige Nachteil ist, dass Leute morgens Liegestühle am Kinderbecken besetzen, indem sie ein Handtuch darauf legen, dann aber nicht einmal dort auftauchen, sondern nur Plätze belegen. Dies ist ein reines Kinderhotel, es gibt abends eine Diskothek, aber dorthin geht niemand. Es ist schön, abends am Pool mit schöner Live-Musik zu sitzen, wer möchte, kann auch tanzen :)

avatar

Wir waren im vorletzten Jahr im IC Green Palace. Das Hotel ist gut, das Gelände ist einfach wunderbar, das Essen ist ausgezeichnet, aber es gibt dort ein Kinderkonzept und ehrlich gesagt passt die Menge an Kindern dort nicht zu uns, aufgrund der großen Anzahl an Kindern scheint das Norovirus dort offenbar keine Seltenheit zu sein. Meine Frau hat es am vorletzten Tag erwischt und dann hat im nächsten Monat auch unsere Freundin erkrankt, anscheinend je nach Glück. Ansonsten haben wir keine Beschwerden über das Hotel, im Übrigen über dem Durchschnitt. Das Hotel mag vielleicht nicht schlecht sein, aber es ist absolut nicht geeignet für ein kinderloses Paar. Denn dieses Hotel ist wie ein großer Kindergarten mit allem, was dazu gehört, einschließlich dem Norovirus.

avatar

Wir waren hier im Oktober. Es waren 4 Familien hier und in jeder Familie hatte jemand Rotaviren. Das Essen war nichts Besonderes. Den Erwachsenen war nach 21 Uhr langweilig. Das Gelände ist sehr schön. Die Zimmer waren abgenutzt, in unserem Zimmer gab es eine riesige Kakerlake. Was die Kinderanimation betrifft, war es jeden Tag dasselbe, dazu eine Menge Kinder auf der Bühne, 2 bei 2. Man kann nicht aus dem Hotel gehen. Der Strand ist okay, aber in Kemer ist es viel schöner. Es gibt schon länger Gerüchte über Rotaviren in dieser Hotelkette. Ich persönlich würde es nicht empfehlen, vor allem nicht für so viel Geld.

avatar

Der Verfasser der Bewertung hat keine ausführliche Beschreibung über den Aufenthalt im Hotel gegeben. Ich möchte meine Eindrücke über den Aufenthalt im Hotel gerne detaillierter teilen.

avatar

Der Autor der Bewertung hat keine ausführliche Beschreibung über den Hotelaufenthalt gegeben. Ich möchte meine Eindrücke über den Hotelaufenthalt gerne genauer teilen.

avatar

Wir haben 1 Tag in diesem Hotel verbracht. Sehr enttäuscht! Das Hotel ist in seiner Preiskategorie das schlechteste, das wir je hatten (Bellis, Port Nature, Granada Luury, Pine beach, Papillon, Aisha und Zugma, Selectum Family...). Das Gute: - Die Anlage. Viel Grün, sauber, Teich mit Schwänen und Karpfen - 5 Punkte. -Beheizter Kinderpool (aber nicht an allen Tagen beheizt, an einigen Tagen war das Wasser sehr kalt). - Strand Ansonsten: - Das Essen - sehr enttäuschend! Das Essen war offensichtlich auf das einheimische Publikum ausgerichtet - hauptsächlich türkische Gerichte und generell das Gleiche an jedem Tag: Kartoffelpüree, Reis, Nudeln, ein paar Fleischsorten, trockener Fisch vom Grill (übrigens nicht lecker zubereitet). Du wirst nicht verhungern, aber es schmeckt nicht gut und ist eintönig. - Getränke. Ok, sie haben importierten Alkohol aus dem Winterkonzept entfernt, aber könnten sie nicht zumindest Sekt von angemessener Qualität besorgen? Statt dessen schenken sie drei bis vier ein. Der Wein an der Strandbar und an der Poolbar unterscheidet sich vom Empfang und dem Restaurant - wir haben es absichtlich überprüft, um keine falschen Aussagen zu machen. Es ist nicht verdünnt, denn die Flaschen sehen gleich aus, es ist nur anders... Martini, Belliz - nicht hier, vorbei. Es gab ein paar Sorten Whisky (Ballantines und Red Label) und Rum vom Havana Club, aber auch der war nicht immer verfügbar und dann ganz verschwunden. - Reinigung. Ich verstehe nicht, warum, wenn die Reinigungskraft in das Zimmer kommt und du gerade nicht bereit bist, das Zimmer zu verlassen und sie bittest, später zurückzukommen, das nicht möglich ist... Das habe ich noch nie erlebt. Das Schild "Bitte Zimmer aufräumen" hilft nicht. Drei Tage vor dem Abflug wurde unser Zimmer nicht gereinigt! Nicht einmal auf Anfrage. - Der Service und das Personal sind nicht auf Qualität ausgerichtet. Es gibt einige Persönlichkeiten, für die die Arbeit ein Vergnügen ist. Ein paar Leute an der Rezeption und ein paar Kellner. Das war's. Ansonsten bin ich überrascht von einem solchen "Service": Die Barkeeper sind unfreundlich, die Guest Relations sagte auf meine Beschwerden - Sie hätten ein anderes Hotel wählen sollen, leider haben wir solche Probleme, ich bedauere es... und sie erzählte von den Problemen des Hotels selbst. Die Kellner nehmen die Leute nicht wahr, besonders wenn die Tische draußen sind. Sie plaudern, laufen herum, räumen das Geschirr in aller Ruhe ab und tun so, als ob sie nichts hören oder sehen (sie verstehen es nicht). - Die Mini-Disco hat Verwunderung hervorgerufen)))) aber die Kinder haben getanzt. ABER! Eine seltsame Frau mit einem sehr unfreundlichen Gesicht, die von den kleinen Kindern gestört wurde, die chaotisch um sie herumtanzten... hat mich enttäuscht, wie sie mit den Kindern umgegangen ist, insgesamt. Auch wenn es nicht meine waren. - Der Lunapark...!!! Ein Name - ein Karussell für 3-Jährige Kinder. Das war alles! Und sie arbeiten nur 1 Stunde am Tag von 15:30 bis 16:30 Uhr. Wenn dein Kind also bis 16 Uhr schläft und dann Mittagessen macht, dann schafft ihr es nicht) Wer im Selectum in Kyzylagach war, wird verstehen, dass dies schrecklich ist, kein Lunapark)))) Zusammenfassend werde ich definitiv nicht empfehlen, dieses Hotel zu wählen. Besonders nicht im Winterkonzept. Ich bedauere, dass wir uns nicht für Bellis entschieden haben (der Preis war um 5.000 Rubel höher, das macht keinen Unterschied, entschuldigen Sie))) oder für Port Niche (der war um 4.000 Rubel billiger). Wir waren schon in beiden und wollten etwas Neues ausprobieren und sind hereingefallen! Das Hotel ist müde und in allen Punkten auf dem Niveau eines guten Vier-Sterne-Hotels.

avatar

Am 15. November kamen wir aus einem anderen Hotel der IC SANTAI-Kette in dieses Hotel. Das Hotel wurde als eine Stufe höher präsentiert, und Sie können sich vorstellen, wie überrascht wir waren, als wir einen schlechteren Service erhielten. Beginnen wir mit den positiven Aspekten: 1. Die Zimmer sind geräumig und hell, es passen problemlos 4 Personen aufgrund der ausziehbaren Betten an der Wand. 2. Das Frühstück ist okay mit Sandwiches mit Räucherfisch und Mozzarella mit Pesto. 3. Ein breiter Sandstrand mit Liegen und Sonnenschirmen. 4. Es gibt Rutschen für Erwachsene und eine Zone mit Minirutschen im kleinen Pool für Kinder. 5. Eine angenehme, geräumige Lobby und das Interieur des Hauptrestaurants, angenehmes grünes Areal. Negativpunkte: 1. Im Winterkonzept sind nur lokale Getränke bei Ultra All Inclusive erhältlich. Das haben wir nicht erwartet, im IC Santai gab es kein solches Problem. Wir planten, den Geburtstag meines Mannes hier zu feiern und Zimmer für Freunde zu buchen, aber in unserer Gruppe trinkt niemand Alkohol aus lokaler Herstellung. 2. Im Gegensatz zum IC Santai waren bereits alle Restaurants außer dem Haupt- und À-la-carte-Restaurant in diesem Winterkonzept geschlossen. Das Snack-Restaurant wurde ins Hauptrestaurant verlegt. Die erste große Enttäuschung erfolgte, als wir zum späten Mittagessen kamen (unsere Tochter schläft bis 15 Uhr, also schaffen wir es nie zum klassischen Mittagessen). Zum Essen gab es Burger, Pommes, Reis, etwas Salate und ungenießbare Pasten, überkochte Pasta, Pide, Suppe (traditionell oder Joghurt oder Linsen). Die Auswahl ist gering. Im Santai gab es ein großes Edensangebot und das Snack-Restaurant war geöffnet. Zum Beispiel gab es immer zwei Gerichte vom Grill: Köfte und Hühnersteak, Burger, Hot Dogs, Hühner- oder Lamm-Shawarma, große Kartoffeln mit Füllung, 2 Arten von Pizza, Pasta, Suppen, Salate und Früchte. 3. Auf dem Hotelgelände gibt es keine Snacks: Eis, Güzeleme, Kekse, Waffeln, Obst. Und das bei Ultra All Inclusive. Sie können zu bestimmten Zeiten im Hauptrestaurant essen, aber alle Süßigkeiten sind unpraktisch in der Lobby beim Check-in aufbewahrt. Im Vergleich dazu gab es im Santai ein Café am Strand mit Desserts und verschiedenen Keksen und ab 16 Uhr wurden Waffeln mit verschiedenen Toppings gebacken. Es gab auch einen Kiosk mit einer großen Auswahl an Eis (wie Magno, Oreo, Twister). Nebenbei gibt es das IC Café mit Kaffee und Tee, es befindet sich gegenüber dem Kinderbereich mit Rutschen und es gibt alle Möglichkeiten, Desserts und Eis unterzubringen, aber das Hotel scheint daran nicht interessiert zu sein. 4. Kinderclub: Der Spielplatz befindet sich auf Sand, und da es keine Hauptsaison gibt, ist der Sand immer nass und schmutzig. Im Kinderclub gibt es recht uninitiative Animateure, ein Kino mit englischen Cartoons, eine kleine Auswahl an Spielzeugen und Workshops. Ich habe mein Kind dort mit einem Armband gelassen, aber er ist selbst gegangen und zu mir gekommen. Im Vergleich dazu gibt es im IC Santai einen riesigen überdachten Spielplatz mit rutschhemmendem Belag, einen großen Club für Teenager mit Spielkonsolen (auch dort habe ich viel Zeit mit meinem Kind verbracht) und einen großen Club für Schulkinder mit drei echten Kinos, in denen Filme in verschiedenen Sprachen gezeigt wurden - immer auch auf Russisch. Und das Kind kann den Club nicht verlassen, da beim Verlassen des Clubs ein Alarm ausgelöst wird. 5. Kaltes Wasser im Kinderbereich mit Rutschen. In der Nebensaison sollte es stärker beheizt werden. Die Kinder frieren schnell ein und können sich bei den Temperaturen im November nicht aufwärmen. 6. Begrenzte Auswahl an Speisen zum Abendessen. Vorherrschend sind Hühnchen- und Kartoffelgerichte in verschiedenen Variationen. Das sind billige Produkte und sagt auch einiges aus. Ja, es gab gegrilltes weißes Fischfilet und Köfte und verschiedene Frikadellen sowie ein Gericht aus ganzem Fleisch (Rind). 7. Zonierung der Kinder- und Erwachsenenpoolbereiche. Das ist vielleicht für manche ein Pluspunkt, aber wenn Sie mit einem Kind im Kinderbereich sind, gibt es keinen in der Nähe, in dem Sie sich erfrischen können. In der Nebensaison ist dies nicht so entscheidend. Zusammenfassend ist das Hotel eine große Enttäuschung und entspricht nicht dem angekündigten Status und dem Ultra All Inclusive-Konzept.

avatar

Es gibt kaum Beanstandungen an dem Hotel selbst: viel Essen, qualitativ hochwertige Getränke, gepflegtes Gelände, schöner Strand (aber bei voller Belegung des Hotels definitiv zu wenige Liegen). Wie immer verdirbt das Personal alles. Wir machen gerade mit unserer Familie Urlaub in diesem Hotel, unsere Tochter ist 4 Jahre alt. Ich habe das Kind in den Kinderclub gegeben, ihnen ein Armband gegeben und alle Informationen hinterlassen (einschließlich Telefonnummer). Ich kam vorbei, um das Kind zu überprüfen, und sie weigerte sich zu gehen. Ich kam nochmal nach 4 Minuten - und das Kind ist nicht im Club! Und NIEMAND weiß, wo sie ist. Eine vollkommen verantwortungslose und nachlässige Einstellung zu ihrer Arbeit. Während ich das Kind im gesamten Gelände suchte, habe ich alles aufgegeben - das Meer, die Pools, das Kind ist klein, gleichzeitig gingen die Animateure nicht sofort, um sie zu suchen und mir zu helfen. Gott sei Dank habe ich sie gefunden. Mit Beschwerden über die Arbeit der Animateure wandte ich mich an die Managerin Natalia, sie rief den Haupt-Kinderanimateur herbei. Ich wartete 2-3 Minuten auf sie, d.h. trotz der, meiner Meinung nach, außergewöhnlichen Situation hat sie sich überhaupt nicht beeilt, sich damit auseinanderzusetzen. Niemand hat sich sogar dafür entschuldigt, dass sie ihre direkte Arbeit nicht erfüllen, nämlich auf die Kinder im Club aufzupassen (von denen übrigens sehr wenige da waren). Absolut schrecklich, ich hoffe, Maßnahmen zur Sicherheit der Kinder werden verstärkt. Aber die Stimmung ist schon lange verdorben.

avatar

Hallo, wir sind mit unserer Familie in diesem Hotel. Abreise am 6.11. Das Hotelgelände ist groß, schön und gut gepflegt. Der Aquapark ab 1 Jahr ist interessant und vielfältig. Das Animationsteam ist auf Kinder bis 6 Jahre ausgerichtet, für ältere Kinder gibt es nichts. Die Animation ist langweilig, es gibt Bastelarbeiten und Spiele im Kinderraum. Spaziergänge und Ausflüge mit den Kindern müssen separat bezahlt werden. Es gibt keine Vielfalt, die Kinder werden schnell gelangweilt und wollen dort nach ein paar Besuchen nicht mehr auftauchen. Es gibt keine Kinderaktivitäten wie Yoga, Trampoline und andere Sportarten. In Bezug auf das Essen haben wir keine Beanstandungen. Es schmeckt lecker und abwechslungsreich. Ein großer Minuspunkt ist die Organisation des Restaurants. Es gibt einen Kampf um einen Tisch, es ist besser, entweder zur Eröffnung oder alle 45 Minuten zu erscheinen. Es gibt mehr Gäste als Tische, es gibt keinen Platz. Es gibt Warteschlangen für Essen, die längsten Warteschlangen für Pommes und die Grilloase. Das Hotel wird als familienfreundlich beworben, ABER... Die nächtlichen Tänze finden in Bars neben dem Hotel statt. Bis 2 Uhr ist es unmöglich zu schlafen, die Klimaanlagen funktionieren nicht, die Musik ist laut, die Kinder werden vom Lärm geweckt. Danach, nach Ende der DISCO DISCO, verteilt sich die laute Menge auf die Zimmer. Es ist also fast um 3 Uhr möglich einzuschlafen. So etwas habe ich noch nie erlebt, bin vorher noch nicht darauf gestoßen. Die Zimmerreinigung erfolgt täglich. Die Auffüllung der Bar erfolgt täglich. Alle alkoholischen Getränke sind einheimisch. Beim Kauf der Reise wurde ausländischer Alkohol angepriesen. Die Außenpools sind nicht beheizt. Sogar der Kinderpool mit Rutschen war eine Überraschung. Die Snackbars sind Standard. Es gibt nur eine Bar am Strand mit langer Schlange. Das Eis ist nicht schlecht. Unser 9-jähriges Kind fand es langweilig, nach den ersten 6 Tagen im Aquapark haben wir uns mit Brettspielen beschäftigt. Wir konnten uns nicht erholen, das Hotel ist sehr laut. Meiner Meinung nach ist es eher für einen Urlaub ohne Kinder geeignet. Nachdem wir Bewertungen für Hotels gelesen haben, in denen wir zuvor waren, haben wir erkannt, dass das Hotel im Durchschnitt gut ist. Wenn sie einige organisatorische Fragen lösen, können wir wiederkommen.

avatar

Wir haben mit unserer Familie im Hotel IC Green Palace 5* vom 3. Oktober bis zum 5. November entspannt. Wir haben genügend Erfahrung mit türkischen Hotels, um das Hotel IC Green Palace 5* korrekt bewerten zu können, unter Berücksichtigung unserer früheren Aufenthalte in den Hotels Elphin Imperial Lara, Rios Premium Tekerova, Selectum Family (vor der Änderung des Hotelkonzepts), Regnum Carya und Port Nature. Ich werde das Hotel auf einer 5-Punkte-Skala bewerten. Wir haben die Reise bei Pegasus gebucht und möchte die bequemen Flüge ohne Verspätungen, Umstellungen und Unannehmlichkeiten hervorheben. Angesichts der Tatsache, dass die Fluggesellschaft eine türkische Billigfluggesellschaft war, werde ich die Verpflegung und den Service an Bord nicht erwähnen. (4 Punkte) Nun der Reihe nach: Transfer - alles verlief reibungslos und ohne Probleme. (5 Punkte) Check-in - obwohl wir früh im Hotel ankamen, bekamen wir sofort unser Zimmer. (5 Punkte) Zimmer - auf der Null-Etage (Standard) mit einer Belegung von 2+2. Hier muss der Zustand des Zimmers erwähnt werden, die Möbel sind sehr abgenutzt und das Badezimmer muss renoviert werden. Ein Balkon gab es nicht, aber das wurde durch eine offene Terrasse ausgeglichen, von der aus man spazieren gehen konnte. (3 Punkte) Gelände - grün mit verschiedenen Aktivitätsbereichen, nach einigen Tagen erschien es nicht mehr so groß. (4 Punkte) Verpflegung - eintönig, ohne Raffinesse, jeden Tag das Gleiche. Man bleibt nicht hungrig, aber man bekommt auch keine besondere Genugtuung. (3 Punkte) Getränke - Dies war das erste Mal, dass ich mit einer solchen Auswahl konfrontiert wurde. Die Getränkeauswahl bis zum 1. November war durchschnittlich für Hotels der Kategorie 5*, aber ab dem 1. November (Beginn des Winterkonzepts) wurde die Getränkeauswahl von der "Kutsche" zu einem "Kürbis". Gleichzeitig wurden parallel zur Einführung von Einschränkungen im Lobby-Bar wurden die beiden Bars im Hotel vollständig geschlossen. Das Angebot an Flaschensäften und Bier im Hotel wurde ebenfalls mit Einführung des Winterkonzepts vollständig entfernt. (3 Punkte). Cocktails werden ohne Angabe der Alkoholsorte mit lokalen Zutaten zubereitet, daher sollten Sie immer angeben, welchen Alkohol Sie in Ihrem Cocktail haben möchten. Das Café - der Kaffee ist gut, aber es wäre schön, auch Schokoladen, Bonbons, Lokum usw. anzubieten, aber es gab nichts davon. Die Desserts wurden zu bestimmten Zeiten serviert, vom Geschmack her von durchschnittlicher Qualität, für jeden Geschmack. (3 Punkte) Aktivitäten wie Wasserpark, verschiedene Veranstaltungen (Schießen, Volleyball) und ein Fitnessstudio waren vorhanden, es gab keine besonderen Fragen. (4 Punkte) Das Vorhandensein von Tennisplätzen hat mich zunächst gefreut, aber die Qualität des Belags lässt zu wünschen übrig und die Ausrüstung ist kostenpflichtig und von nicht bester Qualität. Ich würde Tennisliebhabern empfehlen, Ihre eigene Ausrüstung mitzubringen. Der Spa-Komplex - Sauna, Hamam, Ruheraum und vitaminisierte Säfte sind vorhanden, werden aber nicht regelmäßig aufgefüllt. (4 Punkte) Das Meer und der Strand - keine Probleme, viele Liegestühle, bequemer Zugang zum Meer und Sand. Die Reinigung des Strandes hätte besser sein können, der Steg ist in einem schlechten Zustand und muss repariert werden. (4 Punkte) Ich empfinde die übermäßige Anzahl von Tieren wie Katzen und Hunden als negativ, da dies der Sauberkeit, insbesondere in den Essbereichen, nicht zuträglich ist. Es gibt keine Fragen zur separaten Zoobereich mit Ziegen und Hühnern. Das Personal in den Restaurants, Bars und dem Wasserpark hat eine geringe Loyalität gegenüber den Gästen und die sprachliche Kommunikation ist für mich generell unverständlich. Sie verstehen nur schwer Englisch und angeblich verstehen sie kein Russisch. Meine Familie kann leider kein Türkisch sprechen. (3 Punkte) Bei der Rückreise war ich überrascht von den langen Warteschlangen am Check-in-Schalter für Passagiere mit dem erworbenen erhöhten Komfortlevel "Pegasus Select" und war noch überraschter von den Warteschlangen in der CIP-Zone nach der Zollkontrolle. Ich halte diese Option für unbegründet teuer und nutzlos, obwohl jeder seine eigenen Entscheidungen treffen kann. Ich muss die Pegasus-Managerin Melek Bakir erwähnen, da ich ihr das versprochen hatte. Ich hatte noch nie einen so aktiven Verkäufer von Einkaufsdienstleistungen getroffen. Sie ist zwar nicht zuständig für Fragen zum Aufenthalt der Gäste, aber wenn Sie einkaufen wollen, schickt sie Sie gerne in die nicht besten Einkaufszentren zu überteuerten Preisen. Daher empfehle ich, Ihr eigenes Taxi zu nehmen und in Einkaufszentren zu fahren, die Ihren Anforderungen entsprechen. Beim Auschecken begleiteten Vertreter anderer Reiseveranstalter ihre Gäste, aber unser Reiseveranstalter stand nicht einmal vom Sofa auf. Als ich bereits zurück in meiner Heimat war, erhielt ich von ihm eine weitere Einladung zum Einkaufen, das heißt, er verfolgt nicht einmal die Urlaubsdaten seiner Gäste. (1 Punkt) Wenn die Vertreter von Pegasus diese Bewertung lesen sollten, empfehle ich ihnen, ihre Herangehensweise an ihre eigene Arbeit zu ändern und sich auf den Komfort der Erholungssuchenden zu konzentrieren, dann wird alles gut. Insgesamt erhält das Hotel IC Green Palace 5* eine Bewertung von 3,5 Punkten. Für unsere Familie wird das IC-Netzwerk nun nicht mehr in Betracht gezogen, wenn wir potenzielle Hotels für unseren Urlaub prüfen. Im Vergleich zu anderen Hotels, die wir besucht haben, sieht das Ranking wie folgt aus: 1. Verpflegung (Regnum Carya, Elphin Imperial Lara, R

avatar

Der Autor der Rezension hat keine ausführliche Beschreibung über den Aufenthalt im Hotel gegeben. Ich möchte meine Eindrücke über den Aufenthalt im Hotel genauer teilen.

avatar

Kürzlich, vom 6.1 bis 16.1.23, verbrachten mein Partner und ich sowie unsere Freunde einen unvergesslichen Urlaub im 5-Sterne-Hotel IC Hotels Green Palace, und ich möchte gerne meine Eindrücke von diesem Ort teilen. Die Lage des Hotels ist einfach ideal: Es liegt nur wenige Minuten vom Flughafen Antalya entfernt, was den Transfer schnell und bequem macht. Außerdem befindet sich das Hotel in der Nähe des Stadtzentrums, so dass man leicht zu allen Sehenswürdigkeiten gelangen kann, entweder mit dem LC7-Bus, der alle 15-2 Minuten fährt, aber länger als eine Stunde unterwegs ist, oder mit dem Taxi, was die Fahrzeit halbiert. Die Hotelanlage ist unglaublich groß und grün. Alle Zimmer und öffentlichen Bereiche sind im modernen Stil mit natürlichen Materialien und lebhaften Akzenten gestaltet. Die Renovierung der Zimmer fand jedoch relativ lange, im Jahr 215, statt und einige Möbelstücke wirken abgenutzt, wie oft erwähnt wird. Die Zimmer sind geräumig und gemütlich, mit großen Fenstern, von denen aus man einen atemberaubenden Blick auf das Meer, die Umgebung oder das benachbarte Hotel hat. In unserem Fall bot sich ein wunderbarer Blick auf das Hotelgelände, das Meer und die in der Ferne liegenden Hotels in Lara, die nachts hell und kunstvoll beleuchtet sind. Jedes Zimmer verfügt über alle notwendigen Annehmlichkeiten: eine Klimaanlage, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten, Bademäntel, Hausschuhe, regelmäßig aufgefüllte alkoholfreie Getränke, Bier, Snacks und eine weitere angenehme essbare Kleinigkeit im Minibar, einen Safe, einen modernen Smart-TV mit einem großen Bildschirm von mindestens 4 Zoll, der wie jeder andere Smart-TV Zugang zu vielen nützlichen Funktionen bietet, kostenloses WLAN, das auch auf dem gesamten Hotelgelände einwandfrei funktioniert. Das Bett ist bequem und die Bettwäsche frisch und von hoher Qualität. Die Zimmer werden täglich gereinigt, die Badezimmerartikel werden jeden Tag nachgefüllt, Rasier- und Zahnbürstensets werden auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Die Verpflegung im Hotel ist auf höchstem Niveau. Das Buffet bietet eine große Auswahl an internationalen und lokalen Gerichten. Allerdings sind die Speisetheken hier und da verstreut, so dass man ein bisschen durch das Restaurant gehen muss. Der halbgesalzene rote Fisch war immer da und wurde zum Frühstück auf Ei-Toast serviert. Meeresfrüchte gab es, wenn überhaupt, in anderen Gerichten enthalten. Besonders hervorzuheben ist die Sunset Snack Bar, in der wir Mittagessen hatten. Schön präsentierte Gerichte, flinke und unglaublich aufmerksame, höfliche Kellner, die auf wundersame Weise die Gäste und ihre Vorlieben im Gedächtnis behalten. Der unglaubliche Miology Bar! Das ist ein riesiger Pluspunkt für das Hotel. Welche Cocktails dort serviert werden und wie sie meisterhaft zubereitet und präsentiert werden! Die Emotionen sind kaum in Worten auszudrücken. Es gibt auch viele A-la-carte-Restaurants, in denen man Gerichte aus verschiedenen Ländern der Welt genießen kann. Die Hotelbars bieten eine große Auswahl an Getränken, einschließlich alkoholischer und alkoholfreier Cocktails, Wein, Bier in Flaschen, den ganzen Tag über verpacktes Eis und lokale Getränke. Tagsüber fährt ein Wagen über das Hotelgelände und bietet Getränke und meisterhaft zubereitete Cocktails an. Das ist für Erwachsene. Für Kinder bietet der gleiche Wagen Süßigkeiten, Popcorn und andere unglaublich leckere Dinge, wie die Reaktion der Kinder vermuten lässt. Das IC Cafe ist eine atmosphärische Location, in der Kekse, Kaffee und Tee serviert werden. Das Hotel hat einen eigenen Strand, einen Sandstrand mit flachem Zugang zum Meer. Hier gibt es alles, was man für einen angenehmen Aufenthalt braucht: einen Pier (klein, ohne Bar und Dusche), Liegestühle, Sonnenschirme, Strandhandtücher (werden an den Pools und in unmittelbarer Nähe des Strandes gegen Karten ausgegeben), Wassersportaktivitäten. Das Unterhaltungsangebot im Hotel ist vielfältig. Es gibt mehrere große Außenpools, Kinderbecken, einen Wasserpark mit, wenn ich mich nicht irre, 7 Rutschen, der im Winter beheizt ist, einen Wellnessbereich, ein Fitnessstudio, Tennisplätze, einen Volleyballplatz und vieles mehr. Das Animationsteam, zu dem auch charmante Mädchen gehören, ist den ganzen Tag über aktiv und bietet den Gästen verschiedene Aktivitäten und Sportveranstaltungen, die sie mitreißend durchführen. Das Abendprogramm für Kinder war so lehrreich und unterhaltsam, dass sogar Erwachsene daran teilnahmen. Der Service im Hotel ist auf höchstem Niveau. Das gesamte Personal ist sehr freundlich und aufmerksam und steht jederzeit für alle Fragen zur Verfügung. Besonders möchte ich die Arbeit des Empfangs- und Unterbringungsteams hervorheben, das für einen schnellen Check-in und einen angenehmen Aufenthalt im Hotel sorgt. Nach der Buchung der Reise per E-Mail kontaktierten wir die Hotelmanager mit der Bitte um einen unseren Wünschen entsprechenden Raum. Das Ergebnis war genau das, was wir erhalten haben, siehe oben beschriebenes. Insgesamt ist das IC Hotels Green Palace 5* ein perfekter Ort für einen Urlaub, der Komfort, Luxus und einen hohen Servicestandard bietet. Ich kann dieses Hotel allen empfehlen, die einen unvergesslichen Aufenthalt in der Türkei suchen.

avatar

Bewertung, bezieht sich ausschließlich auf das Winterkonzept. Die Erfahrung mit dem Winterkonzept ist gering, nur zum dritten Mal, daher ist der Vergleich gering (Trendy Lara, Alva onna Belek). Aber in der Türkei bereits 25 Mal, also gibt es Verständnis für verschiedene Hotels in der Türkei ㉌ in diesem Jahr sind die Preise natürlich höher im Vergleich zum letzten Jahr (um 5000 höher, aber die Eindrücke sind nicht die gleichen 🥲) In Bezug auf: 1. Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauert 2-25 Minuten. 2. Mit dem Check-in hatten wir Glück, wir kamen um 9:03 Uhr im Hotel an und bekamen sofort ein Zimmer. Aber wir hatten anscheinend Glück mit dem Ankunftstag (wenig Leute). An den nächsten Tagen gab es jedoch Massenankünfte türkischer Gäste (wahrscheinlich gab es eine Konferenz, Feier oder Hochzeit, habe es nicht verstanden, aber das Hotel war für zwei bis drei Tage sehr voll) und ich nehme an, dass sie später eincheckten. 3. Für die Dauer unseres Aufenthalts von 15. November bis 23. November waren 60% Türken, 20% andere Ausländer und 20% russischsprachig bis zum 19. November. Danach blieben mehr russischsprachige Gäste und es kamen noch einige hinzu. 4. Der Strand ist groß, im November gibt es natürlich genug Platz zu jeder Zeit. Am 21. November wurden die meisten Liegestühle entfernt, aber es gab genug Platz. 5. Die Pools sind natürlich leer, da die Außenpools nicht beheizt sind (außer dem Wasserpark, dort ist das Wasser nicht heiß, aber wärmer als in den normalen Pools). Es gibt auch einen beheizten Pool im Spa, dort konnte man nur nach dem Aufwärmen in der Sauna ins Wasser gehen, aber viele Kinder schwimmen dort. 6. Das Meer ist in diesem Jahr wärmer als im letzten Jahr, die Leute baden massenhaft: Erwachsene, Kinder). Das Wetter ist nicht vorhersehbar, vom 15. bis 17. November war es sehr warm, alle haben sich gesonnt und gebadet, dann kam der Regen, danach sehr starker kalter Wind (der letztes Jahr nicht so kalt war 🤷🏻‍♀ᦋ). Am 21. November hatten wir wieder einen warmen Tag, aber wir haben nicht mehr im Meer gebadet. Entsprechend kann man nur im Spa baden, aber man kann nicht so oft vom Meer zum Spa und zurück rennen, weil es zu weit weg ist. Im Wasserpark ist das Wasser flach und die Wasseroberfläche ist klein. 7. Für diejenigen, die Schatten am Strand mögen, gibt es Probleme, da die Strohsonnenschirme keinen vernünftigen Schatten bieten. 8. Am 17. November wurde der Pier abgebaut (zuvor gab es keine Liegestühle und kein Bar auf dem Pier. Wenn es jemanden interessiert). 9. Es gibt eine Bar am Strand, keine Warteschlangen, schwierig zu sagen, welche Getränke genau (ich habe nur Champagner genommen, für Kinder werden 6 verschiedene Cocktails angeboten. Es gibt Eiscreme in Packungen). Alle Getränke sind lokal, außer im Lobbybereich bei importierten Getränken und das nur in geringen Mengen: Gesehen wurden Balantines, Red Label, J&B und sogar in der Lobby lokale Weine. Alle Erfrischungsgetränke sind in Flaschen. Viele beschweren sich über den Champagner (Geschmäcker sind verschieden, mir hat es gut geschmeckt, auch der Roséwein). 10. Auf dem Gelände gibt es zwei Handtuchausgabestellen (bei den Pools und am Strandzugang). Allerdings ist die Ausgabe von 12 bis 13 Uhr geschlossen. Das heißt, wenn Sie um diese Zeit im Hotel ankommen, können Sie am überdachten Pool nur Handtücher erhalten, die dort frei zur Verfügung stehen. Allerdings war vom 19. bis 22. November kaum jemand in diesem Kiosk, daher war es immer möglich, Handtücher auszuleihen oder zurückzugeben. 11. Im Spa gibt es eine gute Sauna, geräumig, im Durchschnitt bei 80-100 Grad. Es gibt auch ein Dampfbad und ein gutes Hamam. Um zum Pool zu gelangen, muss man durch das gesamte Spa gehen, den allgemeinen Flur betreten und durch separate Türen in den überdachten Pool gelangen㈺Es gibt sehr wenige Liegestühle. Neben dem Fitnessstudio befindet sich eine Vitaminbar (d 16. Das Gelände ist ziemlich groß und sehr gepflegt, alles ist von Pinien und Grün umgeben. Überall ist es sauber. Aber leider gibt es zum Beispiel keine Bereiche mit Hängematten oder Bänken usw. (entlang des Meeres gibt es drei Bänke und das war es), also gibt es keine Möglichkeit zum Entspannen und Relaxen außer am Meer und am Pool mit Liegestühlen (ich zähle das Café nicht mit - das ist ein öffentlicher Ort). 17. Es gibt viele Bereiche für Kinder bis 5-6 Jahre alt (viel Spielplätze, ein Luna Park, Ziegen, Hühner, ein toller Wasserpark, ein Kinderclub, der bis spät abends geöffnet ist). Aber man muss verstehen, dass im November, wenn das Wetter nicht gut ist, der Wasserpark geschlossen ist und der Luna Park nach seinem eigenen Zeitplan arbeitet. Auf dem Gelände habe ich fast jeden Tag Kinder mit Gesichtsbemalung und Bastelarbeiten gesehen, also schließe ich daraus, dass sie aktiv mit den Kindern beschäftigt sind. Aber gleichzeitig habe ich von anderen Gästen mit kleinen Kindern gehört, dass der Kinderspielraum geschlossen war. 18. Es gab bis zum 18. November Animation im Gebäude, in einer kleinen Diskothek. Um 2:15 Uhr die Kinderanimation, danach die Erwachsenenanimation. Die Erwachsenenanimation besteht hauptsächlich aus Karaoke. Aber wenn im Hotel 5-6 Prozent Türken sind, muss man verstehen, dass Karaoke, Diskotheken usw. hauptsächlich auf Türkisch sind. Nach dem 19. November wurde alles in den großen Konferenzsaal verlegt (es gab Bingo, Quiz). In der Lobby spielt eine Frau bis 22-3 Uhr schön Klavier. 19. Die Zimmer sind normal, nicht so alt und abgenutzt, wie in den Bewertungen behauptet. Das Einzige, was gestört hat, waren die dünnen Plastikbecher für die Zahnbürsten, die man an die Wand stellen musste, damit sie nicht herunterfallen (das ist das erste Mal, dass ich so etwas in der Türkei sehe). 26. Reinigung: Das ist für mich kein Hauptpunkt während der Reise. Sie reinigen schnell, aber anscheinend sieht es visuell sauber aus. Es hängt auch alles von der Reinigungskraft ab (die ersten beiden Tage hat die Reinigungskraft alles aufgefüllt und sogar Gläser aus dem Zimmer entfernt. An den anderen Tagen haben die Reinigungskräfte gewechselt und haben nichts aus dem Zimmer genommen. Ich musste alles, was ich angesammelt hatte, in den gemeinsamen Korridor stellen, woraufhin sie es abgeholt haben). 21. Am Strand gab es keine Reinigungskräfte, jeder räumt für sich selbst auf. Das Gelände wird oft gew

avatar

Wir wurden am Flughafen herzlich empfangen und schnell zum Hotel gebracht. Unser Zimmer war eine King Suite, riesig, hell und so bequem, dass man die kleinen Details des Hotels einfach nicht bemerkte. Wir wurden sofort eingewiesen, ohne auf 14 Uhr zu warten. Das Frühstück war gut, würdig für ein Hotel in der Türkei. Frisch gepresster Orangensaft ist super. Es gab viele Früchte, Gemüse und Salate. Um ehrlich zu sein, war der Kaffee nicht so gut, aber der Cappuccino war trinkbar. Der Tee hingegen war lecker, kein Zweifel. Überraschenderweise war ich überrascht über die Auswahl an Süßigkeiten, es gab fast keine Vielfalt. Die Torten waren gleich, nur in verschiedenen Farben, und es gab nur eine Art Baklava. Das ist für die Türkei schon etwas wenig. Es gibt überall Wasser und viel davon, Flaschen im Kühlschrank sind praktisch. Der Strand ist breit und ziemlich groß, angenehm im Schatten spazieren zu gehen, zwischen den Bäumen. Das Gelände ist groß und schön, grün! Alles ist gut durchdacht, wirklich toll! Am Strand gibt es Plastikliegen, sie scheinen nicht kaputt zu sein, aber sehen billig aus. Die Sonnenschirme sind anständig und schön. Die Handtücher haben ihre beste Zeit hinter sich, aber das gilt für das ganze Hotel. Handtücher im Zimmer und Bademäntel sollten ausgetauscht werden. Man gelangt ins Meer über einen kleinen Kiesstrand, es gibt einen Pier. Die Pools sind kühl, kälter als das Meer. Der Wasserpark ist riesig, es sind nicht viele Touristen da, aber er scheint interessant zu sein, für diejenigen, die solche Unterhaltung mögen. Das Animationsprogramm ist gut, super! Über den Kinderclub kann ich nichts sagen, wir haben ihn nicht besucht. Es gibt Abendshows, an ein paar Abenden wirklich sehr gut! Es gibt auch Live-Musik. Es gibt auch eine Diskothek von 23 bis 2 Uhr, wir waren einmal dort, gut für Kalorienabbau vor dem Schlafengehen. Die Musik ist vielfältig und es gibt auch eine Bar. Jeden Tag spielen die Jungs Volleyball, laut und fröhlich. Es gibt Tennisplätze, aber während unseres Aufenthalts habe ich nur einmal Touristen gesehen, die einfach nur Ball spielten. Das Grillrestaurant zum Mittag- und Abendessen ist ausgezeichnet, die Auswahl besteht immer aus Hühnchen, Fleisch und Fisch. Es gibt keine besondere Vielfalt, aber alles schmeckt gut. Wieder gibt es viel Grün, Gemüse und Salate. Sie versuchen auch, individuelle Gerichte anzubieten, sehr gut gemacht. Der Alkohol ist vorhanden und reichlich, in Ordnung. Wenn sich jemand darüber beschwert, dass die Auswahl begrenzt ist, tut es mir leid. Das Hotel ist ein gewöhnliches 5-Sterne-Hotel und der Alkohol ist entsprechend. Alles ist in Ordnung. Die Barkeeper und Kellner bemühen sich, Ihnen zu gefallen und alles zu bringen, und wenn Sie sie mit Trinkgeld verwöhnen, werden sie sich um Sie kümmern. Ich würde das Hotel als sehr gutes Vier-Sterne-Hotel empfehlen! Alles ist würdig, aber nicht mehr. Derzeit scheint mir der Preis überhöht zu sein, aber wahrscheinlich aufgrund der Situation in der Welt. Die Türken kämpfen ums Überleben. Aber was sie für Touristen tun, ist wirklich lobenswert! Vielen Dank! Für unseren Urlaub haben wir nur gute Erinnerungen behalten.

avatar

Ich schreibe diese Bewertung, während ich mich im Hotel befinde, während mein Kind auf dem Sofa in der Lobby schläft. Das Hotel hat uns nicht erlaubt, kostenlos im stillen Zeitraum zu bleiben. Also, das Gelände ist groß, schön und gepflegt, ich werde Fotos hinzufügen. Das Personal ist größtenteils aufmerksam, höflich und korrekt, aber es gibt absolut unschöne Exemplare unter den Zimmermädchen. Mehrere von ihnen versammeln sich, schreien und machen Lärm, obwohl ein Schild mit der Aufschrift "Bitte nicht stören" vorhanden ist und sie mein Kind aufgeweckt haben. Ich füge ein Foto von dieser fröhlichen Truppe bei. Die Reinigung ist von schlechter Qualität. Die Terrasse wurde kein einziges Mal gereinigt, auf dem Foto sind Schmutzklumpen zu sehen, es ist nicht möglich, barfuß darauf auszuruhen. Das Essen ist gut, abwechslungsreich, Respekt und Anerkennung an die Köche, alles schmeckt lecker und sieht schön aus. Die Früchte sind saisonal, im Strandbar gibt es leckere Pfannkuchen und Obstsalate (manchmal aus verschiedenen Früchten, manchmal nur Äpfeln). Das Restaurant ist groß und angenehm. Die Musik ist wunderbar. Die Kellner sind größtenteils ausgezeichnet, auf dem Foto beruhigen sie mein Kind, während die Eltern essen. Sie achten auf Kleinigkeiten, als mein Kind eine große Gabel fallen ließ, wurde sie sofort gegen eine kleine ausgetauscht. Heute hatten wir einen weniger guten Fall - der Tisch war voller Teller vom Frühstück, der Kellner tat so, als würde er uns nicht bemerken. Ich werde ein Foto hinzufügen. Der angegebene Alkohol ist europäisch, aber das Wein im Restaurant ist lokal und das Bier am Strand ist vom Fass. Die Lösung besteht darin, im Voraus etwas mitzunehmen oder längere Wege zurückzulegen, um das Gewohnte zu besorgen, was unbequem ist. Das Eis ist gut, in jeder Geschmacksrichtung und ohne Einschränkungen, das ist sicherlich ein Pluspunkt des Hotels. Die sportlichen Aktivitäten sind großartig. Ein besonderer Dank und Anerkennung an einige Mädchen im Kinderclub, sie sind fleißige Bienchen. Mal spielen sie Ärzte, mal Clowns. Mein Eva ist ein sehr zartes kleines Mädchen und sie wird die wundervolle gute Fee Jenia sehr vermissen. Manchmal war es beängstigend, das Kind alleine zu lassen - die Animateure haben das wilde Spiel der großen Kinder nicht kontrolliert und die Kleinsten waren in Gefahr. In der Karussell setzen sie auch Jugendliche ein, sie schaukeln es so, dass sie andere Kinder berühren und gefährliche Spiele machen. Einmal haben wir das Kind zum Experiment im Club gelassen und saßen in der Nähe des Eingangs. Nach einer halben Stunde kamen wir hinein - das Kind weinte in der Ecke, aus irgendeinem Grund riefen sie uns an (wir waren natürlich nicht da) und beruhigten sich, obwohl sie uns WhatsApp für die Kommunikation gegeben hatten. Das Kind mit geschwollenen Augen vor Tränen und keine Entschuldigungen. Die Minidisco ist ziemlich seltsam, sowohl die Musik als auch die Organisatorin, die Frau Tuba, sind unangenehm. Sie verlangt, dass alle ihren Namen kennen und berührt ständig die Gesichter der Kinder, damit sie lächeln. Das ist unangenehm, unhygienisch und mindestens unschicklich. Der Tanz von Michael Jackson ist wunderbar, wenn er vom Autor aufgeführt wird, und sehr unangemessen bei einer Kinderdisko von einer erwachsenen Dame mit einem Haarband. Das Meer ist wunderschön, sauber, mit wunderbarem Sonnenuntergang, kleinen Kieselsteinen und Sand, es gibt immer genug Sonnenliegen, die Rettungsschwimmer achten auf alles, die Barkeeper am Strand sind ausnahmslos korrekt und nett. Den Wasserpark haben wir nur den Kinderbereich besucht und das auch nur einmal am ersten Tag, wir waren sofort erfroren - das Wasser war kalt sowohl im Pool als auch in den Sprinklern. Wir wurden krank. Wir mussten zur Apotheke rennen (nicht in der Nähe) und fünf Tage lang mit Antibiotika behandelt werden, zum Glück sind wir selbst Ärzte. Die Zimmer sind in Ordnung. Bei der Ankunft wird weder auf die Kinder noch auf ihr Alter geachtet. Zuerst wurden wir in ein früheres Zweizimmerzimmer einquartiert, mit einer Tür an der Wand und schrecklicher Tonübertragung, dank Natalia konnten wir ein paar Tage später in ein Zimmer im Erdgeschoss wechseln, das bequemer mit einem Kind und einem Kinderwagen war und das Kind konnte ruhig schlafen. Ein großes Dankeschön an Natalia. Die Bademäntel sind so abgenutzt, dass es unangenehm ist, sie anzuziehen, sie hätten längst ausgetauscht werden sollen. Es gibt keine Kinderbademäntel. Das Bügeleisen ist kostenpflichtig. Die Bar Mixology ist super, konkurrenzlos, sie ist einfach der Star des Hotels. Die Cocktails sind schön und lecker, das Gespräch ist höflich, die Musik ist großartig, die Barkeeper sind sehr nett und aufmerksam sowohl zu Kindern als auch zu Erwachsenen. Erkan ist einfach der beste Barkeeper auf dem Planeten Erde. Ein großes Dankeschön!!! Und das "Gesicht des Hotels", der nette Ali der alle begrüßt, hat dafür gesorgt, dass das Kind am ersten Tag auf seinen Schoß geklettert ist, um sich zu fotografieren, und dann sind wir jeden Tag gekommen, um uns zu umarmen. Vielen Dank an ihn. Fazit: Das Hotel ist wunderschön, aber wir kommen wahrscheinlich nicht mehr, denn bei einem so hohen Preis gibt es einfach zu viele unangenehme Details. Wenn man ins Zimmer kommt, will man sich ausruhen, nicht die Zimmermädchen beruhigen. Man möchte einen weichen Bademantel anziehen und barfuß auf eine warme, saubere Terrasse gehen. Wenn man das Kind in den Kinderclub bringt, geht es in erster Linie um seine Sicherheit, die nicht gewährleistet ist. Und natürlich sollten die Wassersportaktivitäten für kleine Kinder beheizt sein, es ist beschämend, an der Gesundheit kleiner Kinder in einem so renommierten Hotel zu sparen. Mit großer Dankbarkeit und den besten Wünschen für Wachstum und Wohlergehen. Leider wurden nicht alle Fotos hochgeladen. Ich werde sie auf Anfrage hinzufügen.

avatar

Ich mag es nicht, lange zu erklären, also werde ich die Fakten kurz darlegen. Vorteile: Ich war mit meinen zwei Kindern im Alter von 1 Jahr und 5 Monaten dort. Ich hatte im Voraus darum gebeten, ein Zimmer mit einem großen Doppelbett und einem zusätzlichen Bett zu bekommen. Das Bett war wirklich riesig, ich habe es nicht ausgemessen, aber ich denke, es war mindestens 2x2. Das war mir wichtig, da das jüngere Kind nicht im Babybett schlafen würde. Wir kamen gegen 11 Uhr morgens im Hotel an und waren bereits nach 2 Minuten in unserem Zimmer. Das Zimmer hätte sicherlich eine Renovierung nötig gehabt. Die Möbel waren ziemlich alt und es wurde schon lange Zeit nicht renoviert. Angesichts des Preises für den Aufenthalt war ich überrascht. Aber das ist kein so großes Problem. Das Hauptproblem war die Sauberkeit. Sie war so schlecht, dass manche Dinge einen Würgereflex auslösten. Ich hatte nicht geplant, eine Bewertung zu schreiben, daher habe ich keine Fotos, nur eins, das ich für eine Freundin gemacht habe, die zu diesem Zeitpunkt auch in diesem Hotel war. Das Schlimmste war das Waschbecken. Der Abfluss war mit so einer ekelhaften Schmiere bedeckt, dass es alle Vorzüge des Hotels zunichte machte. Essen: Ich war in verschiedenen Hotels in der Türkei, auch in Hotels, die meiner Meinung nach von niedrigerem Standard waren, und das Essen war überall ungefähr gleich. Wir waren nicht hungrig. Das Einzige, was mich verwundert hat, war, wie sie die Nudeln SO verarbeiten können. Ich habe in 8 Tagen keine Meeresfrüchte gesehen, aber es gab jeden Tag Fisch. Erstmals haben mir die Desserts im Hotel gefallen. Nicht alle, aber viele waren sehr lecker. Das Gebäck war großartig! Im Hauptrestaurant und im Snackrestaurant gab es zwei großartige Kellner, ihre Arbeit hat mich sehr positiv überrascht. Unsere Kinder mochten den Wasserpark sehr. Das Geländer beim Rutschen hat mich beunruhigt, es war ziemlich niedrig. Aber ich habe schreckliche Höhenangst, wir wollen glauben, dass alles nach Sicherheitsstandards gemacht wurde. Auch für ganz kleine Kinder war der Wasserpark ziemlich interessant. Das Meer war herrlich. Sonnenliegen waren immer verfügbar, im Gegensatz zu den Liegen am Pool. Die Leute haben sie schon am Vorabend reserviert. Das hat mich überrascht, denn in vielen Hotels ist das verboten. Wir haben das Animationsprogramm nicht besucht. Meine Freundin hat an den Trainingskursen teilgenommen - sie mochte es soweit ich weiß. Der Fitnessraum, sagte sie, sei ein bisschen alt, aber es gibt alles Notwendige. Es gibt viele Katzen in dem Hotel, was in der Türkei völlig normal ist. Aber eine Meute Hunde, die zum Frühstück kam, hat mich gestört. Das Personal hat nicht auf sie reagiert und die Hunde waren groß und kamen an die Tische und bettelten um Essen. Der gesamte Alkohol ist importiert, in den Kühlschränken gibt es Flaschen mit Bier. Freier Zugang dazu.

avatar

1. Einchecken. Wir wurden schnell in ein "sehr schönes Zimmer" gebracht. In Wirklichkeit tropfte Wasser aus der Klimaanlage auf den Boden. Aber ich möchte darauf hinweisen, dass der Techniker schnell kam und das Problem behoben hat. 4,5 von 5. 2. Zimmer. Es ist schrecklich. Ich habe vor der Reise Bewertungen über das Hotel gelesen und wusste, dass die Zimmerausstattung "müde" ist, aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass sie SO müde ist )) Die Möbel sind objektiv sehr alt. Die Nachttische, der Kommoden - alles ist zwar alt, aber außerdem schmutzig. Die Zimmerreinigung verdient besondere "Aufmerksamkeit". Wir hatten ein Zimmer für 2 Erwachsene und 2 Kinder im Alter von 7 und 1 Jahr, die Zimmerkategorie - mit einem großen Bett und zwei Betten für Kinder, die aus der Wand ausgezogen werden können. Badezimmer - Badewanne und Toilette. Die Trennwand im Badezimmer ist so klein, dass es beim Duschen sehr nass wird. 3 von 5. 3. Reinigung. Es ist eine Katastrophe. Ich habe noch nie so eine schlechte Reinigung erlebt. Am ersten Tag habe ich mich mit dem Guest-Relations-Team über meine Bedenken unterhalten - unter den Kinderbettmatratzen (ohne die Matratzen anzuheben) befand sich eine Menge Staub, Schmutz und Flecken. Ich bat darum, dass es gereinigt wird, man versicherte mir, dass alles erledigt wird. Nichts, absolut nichts hat sich geändert. Ich habe selbst mit Desinfektionstüchern abgewischt, weil es einfach unangenehm ist, das alles zu sehen und sich vorzustellen, dass die Kinder hier schlafen werden. Fotos sind beigefügt. Das Badezimmerspiegel wird nicht von Wassertropfen gereinigt. Ich musste daran erinnern. Die Handtücher werden so auf den Regalen im Badezimmer abgelegt, wie sie eben fallen. Die Handtücher und Bettwäsche sind stark abgenutzt. Die Bademäntel auch. Sie wurden nicht einmal angezogen. 2 von 5. 4. Gelände. Sehr schön und gepflegt. Es gibt viele Pflanzen, darunter auch Nadelbäume. 5 von 5. 5. Unterhaltung und Animation. Ich kann nichts dazu sagen, wir sind nicht zu den Abendveranstaltungen gegangen. 6. Sport. Es gibt Gruppenaktivitäten, auch im Pool. Abwechslungsreich (Yoga, Pilates, Aerobiking usw.) und interessant. 5 von 5 für die Animateure. Der Sportbereich ist ziemlich alt, aber mein Mann und ich sind trotzdem gegangen, es war kein Problem, "Basis" zu machen, wenn man wollte. 3,5 von 5. 7. Essen. Ohne Schnickschnack, aber wir haben ihn auch nicht erwartet und auf anständigem Niveau. Viel Gemüse, verschiedene Käsesorten, Süßigkeiten, Obst. Ein paar Mal gab es Sushi an einem Tag, Lachs. Es gab keine anderen Meeresfrüchte. Gegrillter Fisch - Dorade, Wolfsbarsch, Forelle. Ich würde 4 von 5 Punkten geben. 8. Alkohol. Es gibt eine große Auswahl an importierten Getränken - Aperol, Red Label, Black Label, Bacardi, Beefeater und so weiter. Das Bier in den Kühlschränken ist in Flaschen - Blanc, Carlsberg, Sol. Vom Fass - Tuborg. 5 von 5. 9. Softdrinks wie Pepsi - aus Automaten, aber von guter Qualität. 4,5 von 5. 10. Kaffee. Hier möchte ich besonders erwähnen, dass das Hotel guten Kaffee hat, besonders in der Konditorei. 5 von 5. 11. Service in Bars und Restaurants. Uns ist aufgefallen, dass das Konzept des Hotels in den Bars ist, dass sie alles bringen, wenn man danach fragt. Aber die Kellner selbst bieten nicht allzu oft etwas an. In der Konditorei kommen die Kellner schnell und nehmen die Bestellung auf. Aber in der Poolbar zum Beispiel, wenn man nicht an einem "zentralen" Bedienungstisch sitzt, kann man lange auf die Bedienung warten. 4 von 5. 12. Später Check-out. Die Verlängerung des Zimmers, wenn Sie beispielsweise einen Abendtransfer zum Flughafen haben, kostet 25 Euro pro Stunde. Die Überweisung erfolgt je nach Verfügbarkeit von freien Zimmern. 13. Liegen am Pool sind um 7:30 Uhr bereits alle mit Handtüchern belegt. Dabei sind nur 1-2 Personen im Pool. Ich möchte noch einmal betonen, dass sich die Reinigungssituation im Zimmer auch nach der Kontaktaufnahme mit dem Guest Relations Team nicht verbessert hat.

avatar

Die Reise begann nicht gut, wir kamen ziemlich früh am Flughafen an, wir haben uns schnell eingecheckt, aber der Flug wurde um 2,5 Stunden verspätet und anstelle der Turkish Airlines war es ihre Tochter, Lukoster Anadolu. Erlauben Sie, sind die Turkish Airlines teurer? Aber das sind sie, na und? Sie sind zwar die Tochtergesellschaft und Lukoster, aber auf den Papieren sind sie die Turkish Airlines, es ist sinnlos, Sanmar Company Vorwürfe zu machen. Die Sitze sind eng, es gibt keine Monitore, das Essen besteht aus einem Brötchen und Wasser, und auf die Toilette passt man kaum mit meinen 188 cm, aber es ist sauber, der Pilot ist gut. Was braucht man noch? Keine Beschwerden über Anadolu während des Fluges, natürlich nicht! Wir kamen schnell im Hotel an und haben uns sofort eingecheckt. Das Zimmer ist zwar klein, aber gemütlich. Blick zur Seite auf das Meer, sogar mehr als seitlich. Wenn Sie absolute Ruhe wünschen, nehmen Sie eine andere Seite, hier ist es bis 23.3 Uhr etwas laut. Die Reinigung ist gut. Der Strand ist groß, der Eingang besteht aus Sand und ca. 2 Meter feinen Kieselsteinen, nicht kritisch, man kann ohne Korallen schwimmen. Wir sind zwar schwimmen gegangen, obwohl das Wasser kalt war. Die Brücke ist alt, vielleicht wird sie repariert. Das Hotelgelände ist groß und schön, es gibt viel Grün. Es sieht aus, als wäre das Gelände groß, aber alles ist nicht weit entfernt. Dann kommen hauptsächlich die Nachteile, sogar noch mehr Überraschung. DAS ESSEN, der größte Nachteil und die Überraschung. Das Hotel ist zwar von hoher Qualität, aber wir haben noch nie schlechteres Essen gesehen, ehrlich! Klar, wahrscheinlich ist es keine Saison, aber das sommerliche Konzept wurde ab dem 1. April angekündigt und wir sind am 19. April angekommen. Eine Fischspeise, eine Fleischspeise und viele Schüsseln, die man nicht anrühren kann. Das erste Hotel, in dem es keine Wassermelonen und Melonen gab, Erdbeeren einmal pro Woche, trotz Ramadan und nationalem Feiertag. Das erste Hotel, in dem der Mocca dünn und verbrannt war. Generell spart man im Hotel. Es ist nicht schön für Sie))) Einige Bars, wie zum Beispiel das Café, sind unklar wozu. Mittelmäßiges Interieur, mittelmäßiger Kaffee, 2-3 Arten von Süßigkeiten, ehrlich, ich lüge nicht, meine Frau war sehr überrascht, sie trinkt gerne Kaffee. Martell und Chivas nur in der Lobby. Und jetzt bin ich sehr überrascht, die Lobby-Bar ist in allen Hotels die beste. Hier stehen immer 3-4 Personen, sie unterhalten sich, sie eilen nicht zu Ihnen, Sie bekommen Ihr Getränk, setzen sich, trinken es, sie kommen schweigend und nehmen das Glas weg. Nur einmal wurde während der gesamten Zeit gefragt: Wiederholen? Die Minibar wurde nicht aufgefüllt, bis wir darum gebeten haben, wir brauchen nur Wasser und Mineralwasser. Vielen Dank für den Geburtstag meiner Frau! Die bestellten Blumen sind sehr schön. Das Steakhaus a la carte ist gut, die Steaks sind sehr lecker und der französische Wein ist großartig. Wenn Sie im Hotel sind, empfehle ich es sehr. Man sagt Ihnen, wohin der Kuchen serviert werden soll? Lass es uns ins A-la-carte-Restaurant bringen. Leute, sie haben eine Kerze ins Gebäck gesteckt) Sie sagten Kuchen, gib uns wenigstens einen kleinen Kuchen))) Wein wurde am nächsten Tag als Kompliment gebracht. Das Animationsprogramm für Kinder über 1 Jahr ist nicht so gut (vielleicht, wirklich, ist es nicht die Saison). Die Wasserrutschen sind gut. Ein gutes Hotel in der Stadt mit einem ländlichen Konzept, offensichtlich mit einem überhöhten Preis. Wir haben es mit Baileys verglichen, wir waren im April des letzten Jahres dort, der Preis für sie ist jetzt gleich, aber Baileys ist besser. Über Nirvana schweige ich, Himmel und Erde, im Vergleich dazu ist das Hotel AiCi nicht vergleichbar, obwohl es vielleicht in der Hochsaison anders ist (aber dann ist auch der Preis anders). Wahrscheinlich werden wir hier nicht mehr wiederkommen, oder es geht um den Preis.

avatar

Das Essen ist ausgezeichnet, eine 5, es fehlten jedoch Beeren, aber ich verstehe, dass es noch keine Saison dafür gibt. Das Frühstück ist abwechslungsreich, zum Mittagessen gab es immer Fisch und viele verschiedene Gerichte. Es gab immer etwas für das Kind, um auszuwählen und zu essen. Es gibt eine Vielzahl an alkoholischen Getränken, wenn Sie Trinkgeld geben, werden die Kellner Sie besonders gut bedienen. Wir waren im À-la-carte-Fischrestaurant, ich erinnere mich nicht, wie viel es kostet, aber glauben Sie mir, es lohnt sich nicht, Zeit und Geld dafür zu verschwenden. Es befindet sich im 4. Stock, der Ausblick ist nur angenehm, das Essen ist nicht besonders interessant. Das Zimmer - Wir hatten im Voraus unseren Agenten gebeten, uns ein ruhigeres und abgelegeneres Zimmer mit guter Aussicht zu geben, und bis zum 1.4. war es auch so. Aber plötzlich kamen sehr viele Touristen und Urlauber an, und unsere Seite des Hotels wurde sofort sehr laut. Das Zimmer ist die Nummer 214, wenn es wichtig ist. Im Zimmer ist alles, oder besser gesagt, alles, was man für einen Aufenthalt braucht. Die Minibar wird täglich aufgefüllt und sie ist kostenlos. Im Badezimmer gibt es alle wichtigen Annehmlichkeiten. An der Rezeption - Sie ist aufgeteilt, es gibt einen Schalter für Kundenanfragen und einen für Zimmernummern, aber in der Regel schicken sie einen immer zum Kundenschalter. Ich habe nach einem Bügeleisen und einer Waage gefragt, ja einer Waage. Ich achte auf mein Gewicht. Aber im Hotel ist nichts davon vorgesehen, insbesondere kein Bügeleisen. Nutzen Sie die Dienstleistungen der Wäscherei und Reinigung. Ausflug in die Stadt - Ich habe mir die Antalya-Karte gekauft, kaufen Sie diese nur an speziellen Automaten, in der Nähe des Sultan Basars. Sie müssen etwa 3-4 km links vom Hotel gehen, wenn Sie sie im nächsten Laden kaufen, kostet sie 4 Lira einfach nur die Karte, am Automaten kostet sie 15 Lira. Die Fahrt kostet 9 Lira und Sie können sie auch an diesem Automaten aufladen. Es gibt eine detaillierte Anleitung auf YouTube, sehr einfach. Vom Hotel aus fährt der Bus LC7. Überqueren Sie die Straße und gehen Sie etwas nach rechts, die Haltestelle ist gekennzeichnet und es gibt auch einen Taxiknopf, um den Bus anzuhalten, müssen Sie Ihre Hand heben, sie fahren alle 2 Minuten. Sie können auch mit dem Bus zurückfahren, drücken Sie jedoch rechtzeitig den Knopf im Bus, damit der Fahrer anhält. Sie können bis zum Terra City Einkaufszentrum fahren, dort gibt es Zara, Sephora, MAC und vieles mehr. Bis zum Markantalya gibt es H&M und bis zum Kaleici gibt es die Altstadt. Sie können dem Fahrer immer sagen, wohin Sie möchten, er wird Ihnen sagen, wo Sie aussteigen sollten. Die Busse fahren in einer Schleife, es gibt kein Endziel. Wir sind auch zum Antalya Mall gefahren, in der Nähe des Flughafens. Die Reise wurde von unserem Reiseleiter organisiert, nachdem wir im Voraus vereinbart hatten, dass es einen Besuch in einem Pelz- und Schmuckladen geben würde. Da die Reise für uns kostenlos war, mussten wir uns das alles ansehen, die Verkäufer waren sehr aufdringlich. Taxis fahren mit Taxameter, sie fahren bewusst keine Umwege, zumindest habe ich das nicht bemerkt. In der Apotheke gibt es alles, was man braucht, und viele sprechen Russisch. Die Altstadt ist schön, lecker, empfehlenswert. Einmal ist es um 22 Uhr passiert. Wir haben schon geschlafen, andere Urlauber sind versehentlich zu uns hereingekommen. Wir haben nicht verstanden, wie das passiert ist, mein Kind hatte große Angst. Natürlich haben wir die Rezeption angerufen und alles erklärt. Sie kamen sofort zu uns, entschuldigten sich und tauschten die Schlüssel aus. Sie haben als Entschuldigung angeboten, uns in ein besseres Zimmer umzuziehen oder einen späten Check-out zu machen. Weder das eine noch das andere brauchten wir, da wir früh am Morgen abreisen und nur noch 2 Tage übrig blieben, lohnte es sich nicht umzuziehen. Der Kinderclub ist gut und vielfältig. Der beheizte Pool ist eher ein Scherz, es ist furchtbar kalt. Der Wasserpark ist anständig, aber auch hier gibt es sehr viele Menschen! Es gibt ein Fitnessstudio, gut ausgestattet, alles was man braucht. Der Strand und das Meer sind anständig, wie in der gesamten Türkei.

avatar

- Вид на море и зелёную территорию - Чистый номер с исправной сантехникой - Ежедневная уборка и пополнение - Ухоженная и зелёная территория с несколькими бассейнами, полем для игры в футбол и теннисным кортом - Радушные сотрудники МИНУСЫ ОТЕЛЯ - Расположение номеров возле столовой с запахами еды и грохотом тележек - Маленький балкон, на котором нельзя насладиться видом вместе с семьёй - Ограничение доступа к столовой для большой части гостей из-за пребывания спортсменов и участников конференций - Негативное отношение некоторых официантов к гостям, особенно в зоне для спортсменов - Однообразное питание, не соответствующее заявленной звездности отеля - Отсутствие некоторых национальных блюд и разнообразной выпечки и сладостей, которые ожидались в Турции - Ограниченное предложение мороженого только на пляже, только с орехами и шоколадом - Проблемы с поисковом места для приседания в баре после ужина

avatar

Wir haben im Oktober 2022 im IC Hotels Green Palace mit meinem Ehemann Urlaub gemacht und das Wetter war fantastisch! "Toller Ort. Hervorragendes Personal. Super Empfang. Vielen Dank an Elena, alles war auf höchstem Niveau." Es hat uns ALLES gefallen!!!!! Sauberkeit im gesamten Hotelbereich, qualitativ hochwertige Zimmerreinigung. Das Internet funktioniert ausgezeichnet im gesamten Hotel und am Strand. In Bezug auf das Essen: Lachs, Basturma, Carpaccio, verschiedene Sorten Käse vom Grill, pochiertes Ei, Diät-Essen, Detox-Getränke, Sushi und Suppe. Für Kinder gibt es ein separates Restaurant im Hauptgebäude mit kleinen Tischen und Kindergeschirr. Es gibt auch Kindernahrung, Gläschen, Quark, Joghurt, Suppen, gedämpftes Gemüse, Breie, gekochten Fisch und Hühnchen. Es ist einfach unglaublich!! Super Küche. Es gibt viele Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder - das ist noch untertrieben, es ist einfach das Paradies für die Kleinen!!! So eine Aufmerksamkeit!!!! Die Animateure sind einfach toll." Besonders möchte ich den Stand mit Algeda-Eis hervorheben, der den ganzen Tag geöffnet ist. Ich empfehle, am Strand mindestens einen Tag lang eine Cabana zu nehmen. In der Cabana sind die Matratzen sehr weich, es gibt viele Kissen und Handtücher. Die Kellner können sowohl Getränke als auch Essen bringen. Der Service ist bereits im Preis der Cabana enthalten. Besonders möchte ich die Arbeit des Personals loben! Das Personal ist definitiv ein großer Pluspunkt des Hotels! Ausgezeichnete Arbeit des Guest Service: Sie können bei praktisch jeder Frage helfen. Ein Hotel auf höchstem Niveau! Uneingeschränkte Empfehlung, ich möchte gerne wieder dorthin zurückkehren!!!!))))))

avatar

In June, we stayed at a hotel with a child. I read a lot of reviews and agree with some, disagree with others. This year, Turkey has become much more expensive, so if you want everything to be perfect, you have to pay at least 5 thousand. So the hotel completely corresponds to its price category, I am satisfied. Moreover, there is something to compare it with. Last year we stayed at a similar hotel, but it has become much more expensive and we decided to go to this one, and IC Green is just as good as the previous one, even though it is cheaper. Pros: 1. Gorgeous territory, it's huge, plenty of space for walks, you can walk to the villas and enjoy the beautiful view, everything is green and well-maintained, with flowers, trees, a pond with swans and fish. 2. Lots of entertainment for children. There is a water park for both younger and older children, the toddler area in the water park is especially cool, I haven't seen anything like it in many hotels, it's great that they covered the toddler pool with a tent, it saves you from the heat. There is a playground on the beach and a kids club. The club has lots of toys, a trampoline, and there is even a mini club for the little ones, they work until late evening with a short break. They often have events for children and various entertainment, but the girls at the club are not particularly interested in the kids, they just sit and do their own thing or watch over the older ones and clean up toys. If you want, you can participate in the activities, if you don't want to, you don't have to. It's not good that the children's playgrounds are all in the sun, why not put up a tent like at the pool? There is sand on the playground, not a covering, there is a fence, but it doesn't close. There is also a mini Luna Park, there are two carousels, but they only work for two hours a day, there are no queues even in peak season, you can really enjoy them. There is a mini farm with chickens and goats. 3. The food is very tasty, the hotel focuses more on quality rather than quantity. I like this approach. I don't like it when there is a lot of everything, but it's not particularly tasty, but many people may not appreciate this. You can't find fault with dinners, there is plenty of food, there is a grill outside and many types of meat, fish, chicken, side dishes for every taste, they often make sushi. There is a children's area with food for little ones and yogurts, juices, cocktails in the fridge, I didn't see mashed food. I don't know what else you could want from food if it has everything. But there are no seafood, during the 9 days of our vacation, there was only once. There are always plenty of fruits, peaches, apricots, strawberries, watermelons, melons, and much more. Lunches are a little worse, but still great. However, I think that breakfast is lacking, there is little meat or sausages, only a couple of types of ham and sometimes chicken. In general, it's always the same baked goods for breakfast. I'm very surprised because I've never seen such a lack of sweet pastries for breakfast in a 5-star hotel, just plain croissants and a couple of sweet rolls, that's all. Sometimes we were lucky and there were delicious chocolate rolls. Yes, there is a cafe on the territory with desserts, go there, but it's very inconvenient with a small child, you want everything in one place. There is

avatar

Wir kamen am ersten Tag nach einer zwei Monate langen Pause in der Hotelarbeit an. In den ersten paar Tagen gab es nicht viele Menschen, es fühlte sich etwas verlassen an: leere Swimmingpools, aufgereihte Stühle und Tische, niemand kontrollierte das Geschirr im Restaurant, die Gläser waren schmutzig. In den letzten Tagen wurde es besser. Das Essen hat uns gefallen, es gab immer Fisch und Kotletts oder gegrilltes Hähnchen, viele Gemüsegerichte, Obst und Desserts. Es hat uns enttäuscht, dass das Kindercafé geschlossen war, es war schwierig, das Kind zu füttern. An Unterhaltung gab es an unseren Tagen eine Kinderdisco am Abend, ein Quiz oder Karaoke für Erwachsene. Die Getränke und Cocktails an der Bar waren ausgezeichnet, der Service hat uns gefallen. Es gab einen unangenehmen Zwischenfall, für den sich niemand entschuldigt hat. Im Winter wird das Hotel für Fußballmannschaften genutzt. Es schien, als gäbe es sogar mehr von ihnen als Gäste. Ich wollte in den Fitnessraum gehen, aber dort änderte sich jeden Tag die Zeit, die für das Training der Fußballer reserviert war. Nach dem Frühstück ging ich zum Fitnessraum und fragte das Mädchen dort, ob ich jetzt zum Training kommen könnte. Die Zeit für die Fußballer sollte in ein paar Minuten beginnen. Sie antwortete mir, dass ich kommen könne, die Fußballer seien mal da, mal nicht. Ich kam nach einer halben Stunde und die Zeit der Fußballer hatte bereits begonnen, aber im Fitnessraum war niemand. Das Mädchen aus der Betriebsleitung des Raums war höflich und zeigte mir, wo ich meine Sachen ablegen konnte. Nach 15 Minuten kamen die Sportler und das gleiche Mädchen bat mich sofort zu gehen. Ich erklärte ihr, dass sie mir gerade erst erlaubt hatte, hereinzukommen, und sagte, dass ich zumindest auf dem Laufband gehen werde. Daraufhin rief sie eine andere Mitarbeiterin herbei und beide begannen mich hinauszudrängen. Es war so unangenehm, ich rannte mit Tränen in den Augen heraus. Ich beschwerte mich an der Rezeption. Dann beruhigte ich mich und kümmerte mich nicht mehr um den Fitnessraum.

avatar

Ich warne sofort: die Rezension ist ausschließlich positiv. Das bedeutet, dass es möglicherweise einige Mängel gibt, aber sie sind geringfügig. Also, unser Flug war nachts und wir kamen gegen 7-3 Uhr morgens im Hotel an. Der Transfer "Pegas Komfort" brachte uns vom Flughafen, was bedeutet, dass es nur drei Hotels gab, zu denen wir fuhren (unseres war das dritte). Der Bus war groß und es gab viele Leute darin. Wir wurden sofort untergebracht, warfen unsere Sachen ins Zimmer und gingen frühstücken. Ich muss gleich sagen, dass wir im Januar zum ersten Mal in der Türkei waren. Zuvor waren wir nur im März in der "Nebensaison". Es hat uns sehr überrascht, dass um 8 Uhr morgens fast niemand beim Frühstück war, es gab sehr wenig Essen, draußen war es dunkel und im Restaurant war es kühl. Ehrlich gesagt war mein erster Eindruck nicht sehr gut, da "wenig Essen" und "Türkei" unvereinbare Dinge sind. Ich denke, alle Fans von Urlauben in diesem Land werden das bestätigen. Aber die Zweifel verflogen schnell, als es offensichtlich wurde, dass sich die Quantität in Qualität verwandelte - das Essen war SEHR lecker. Über das Frühstück gibt es nichts zu sagen, denn sie sind überall und immer gleich in der Türkei. Das Einzige, was hier anders war, ist, dass eine nette alte Dame Gözleme direkt im Restaurant gemacht hat. Daher konnte sie dem traditionellen Rührei-Mix, begleitet von dünnen Pfannkuchen mit Spinat und Kartoffeln/Quark, kaum schaden. Das Mittag- und Abendessen waren ausgezeichnet: Es gab immer zwei oder drei Optionen für den Hauptgang und immer drei Arten von Fisch (Forelle, Dorade, Seebarsch). Mit uns waren drei Fußballvereine (türkische, aserbaidschanische, deutsche) mit ihrem Personal im Hotel, wodurch es im Restaurant zu Wartezeiten beim Essen kam. Aber alles wurde schnell geklärt und die Fußballer saßen in separaten Räumen. Also gab es keine Probleme. Es gab viele Sitzplätze im Restaurant. Es gab täglich Früchte (Bananen, Orangen, Kiwis, Kaki, Mandarinen, Birnen, Pflaumen). Süßigkeiten gab es auch. Die Getränke waren ausgezeichnet. Und das ist das erste Hotel, in dem man einfach nur guten Kaffee von hoher Qualität nicht nur in einem Café, sondern überall im Hotel, hauptsächlich im Restaurant, in der Lobby, usw. bekommt. Das Gelände ist sehr grün, also rechtfertigt das Hotel seinen Namen vollkommen. Ich denke, dass es in der Hochsaison sehr schön hier sein muss. Über die Animation kann ich nichts sagen, da wir nicht daran teilgenommen haben. Aber jeden Abend gingen wir zur Lobby, wo ein Klavier stand und eine russische Mädchen wunderbar verschiedene Stücke gespielt hat: von Klassik bis Modern. Einmal fand eine Feier für das orthodoxe Weihnachten statt - türkische Menschen haben ein Buffet und ein richtiges Konzert organisiert. Es war lustig! Die Infrastruktur am Strand ist sehr gut: es gibt alles, es ist sauber, der Strandbar-Service ist äußerst höflich. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, da es sieben Tage lang Sonnenschein gab und erst am Tag der Abreise regnete (naja, das ist verständlich). Auf dem Hotelgelände lebt eine Katze... Oder genauer gesagt, nicht eine - es gibt viele. Aber es gibt eine sehr liebevolle, die wir als Familie verwöhnt haben, gefüttert haben und so weiter, dass unsere zehnjährige Tochter an den letzten beiden Tagen vor dem Abschied geweint hat. Selbst ich, ein harter Mann, für den Katzen immer absolut egal waren, wurde von ihr auf irgendeine Weise berührt... Jetzt denken wir darüber nach, hier in Zukunft wiederherzureisen, um dieses kleine Schelmchen zu treffen... Das Zimmer war prinzipiell in Ordnung: warm (was wichtig für diese Jahreszeit ist), sehr sauber (die Reinigung verdient Lob). Aber die Innenausstattung war veraltet: ein nicht besonders geräumiger Schrank, der Fernseher konnte keine USB-Sticks lesen, ein nicht besonders praktisches Badezimmer mit einer halben Glastür als Abtrennung und eine undichte Toilette (nachdem ein Techniker gerufen wurde, wurde alles schnell behoben). Generell muss man die ausgezeichnete Arbeit aller Dienstleistungen im Hotel in Bezug auf sofortige Reaktion auf die Wünsche/Bedürfnisse der Gäste hervorheben. Ein weiterer Nachteil ist das Fehlen von 220V-Steckdosen im Badezimmer. Das Hotel liegt als erstes in Kundu, also ist es kein Problem, zu Lara zu laufen. Nach Antalya (irgendwo in der Terracity) sind es 2 Minuten mit dem Taxi (5 Euro hin und zurück mit dreistündigem Warten und einem Zwischenstopp unterwegs... zum Basar zum Beispiel). Es gibt ein gutes Fitnessstudio, in dem es außer mir und hundert Fußballern nie jemanden gab :-)))) Alles in allem ist das Hotel großartig. Es hat alles, was man braucht. Der Service ist ausgezeichnet. Es ist schwer vorstellbar, was man sich noch wünschen könnte, wenn es in der Heimat -2 Grad Celsius und hier +24 Grad Celsius ist.

avatar

Das ist nicht das erste Mal, dass ich in der Türkei bin und ich habe Erfahrung mit Reisen (Ägypten 4x, Zypern, Griechenland, Tunesien, Spanien, Dominikanische Republik, Vietnam, Deutschland, Finnland, Weißrussland, etc.). Zuerst wollte ich diesen Kommentar nicht überhaupt hinterlassen, weil er wahrscheinlich nichts ändern wird... aber nach diesem Urlaub habe ich so eine "Qual im Hals"... und es wird mir hier zumindest ein wenig erleichtern, es aufzuschreiben.... und wenn Sie es auch nützlich finden, wäre das auch gut. Beginnen wir: 1. Der Flug. Turkish Airlines. Super. An Bord gibt es Essen!!!! Sehr ordentlich. Und warmes Essen (wenn Mittagessen). Omelett (zum Frühstück) + Joghurt + Brötchen + Käse. Tee, Kaffee. Es gibt auch Bier und Wein. ALLES ist im Ticketpreis enthalten, also bitten Sie schnell um Alkohol, wenn Sie etwas möchten. Den Wein haben die erfahrenen Fluggäste schnell genommen, das Personal bietet ihn nicht besonders oft an und spricht hauptsächlich Englisch. 2. Transfer. Wir haben etwa 4 Minuten vom Flughafen gebraucht. Unser Hotel stand am Ende der Liste. Übrigens sind wir am Nirvana Hotel und am Elite Lara Hotel vorbeigefahren, sie waren so schön.... nachdem wir sie gesehen hatten... hat uns unser Hotel überhaupt nicht beeindruckt... Eher eine Enttäuschung als ein "Wow"-Effekt... Es gibt so viele Leute... es erinnert an eine Art Ferienlager... so viele Menschen. Krach wie auf einem Bahnhof... man ist psychisch sehr erschöpft. Im Hotel finden auch Konferenzen für eine Person statt, und im Winter gibt es definitiv viele Fußballmannschaften, die sich versammeln... Ein Ameisenhaufen in einem Wort... Die Rezeption ist voll... Warteschlangen für Essen, besonders zu Beginn des Mittag- oder Abendessens... fast immer Schlange am Bar für Getränke... Ich trank Tee mit Milch... ich war müde vom Warten... Aber man kann trotzdem Platz finden. 3. Einchecken. Wir sind abends um 2 Uhr angekommen. Der Check-in beginnt um 14 Uhr. Und es ist ärgerlich, dass es bei unserer Ankunft im Zimmer nicht das gab, was ich gewünscht habe. Ich habe mir sogar die Mühe gemacht, dem Hotel rechtzeitig einen Brief mit meinen Wünschen zu schreiben, und bei der Buchung wurde es auch angegeben.. um bei der Ankunft Zeit und Energie zu sparen... schließlich sind wir mit zwei Kindern (8 Jahre und 1 Monat) und es wäre schön, die Sachen ins Zimmer zu werfen und zum Abendessen zu gehen, anstatt damit zu kämpfen, das eigene Zimmer zu organisieren, aber leider... Als wir in das Zimmer kamen, rief ich an der Rezeption an und sie brachten natürlich ein Kinderbett und ein zusätzliches Bett für den älteren Sohn ins Zimmer... und sie schoben zwei 1,5 Betten zusammen, wie ich gebeten hatte... (obwohl ich einfach ein großes Bett haben wollte). Und als Entschuldigung bekamen wir Handtücher, einen Rasierer + Rasierschaum und sie haben Schwäne gemacht. Okay. Vielen Dank dafür... (Das Zimmer war von der Kategorie Standard). Am nächsten Tag wurden wir übrigens kostenlos in die Kategorie Quad umgesiedelt (dort werden 2 zusätzliche Betten heruntergelassen). Das Zimmer hatte die Nummer 278. Der Blick aus dem Zimmer war atemberaubend... man konnte die Berge, die Pools und abends das schöne Licht im Hotel Adalya sehen.... ich habe es wirklich genossen... In diesem Zimmer war das Elternbett kleiner als im Standardzimmer und bei Verlassen des Badezimmers sind wir alle an den Beinen dieses erhöhten Bettes gestoßen... aber der Ausblick vom Zimmer war mir wichtiger. 4. Reinigung... uff... Ich habe viele Bewertungen darüber gelesen... und wissen Sie, es hat sich anscheinend nichts geändert... Auf Anfrage haben sie kostenlos einen Kindertopf ins Zimmer gebracht... er war irgendwie staubig... Im Schrank fehlen Kleiderbügel... auf den oberen Regalen im Schrank ist Staub... und da liegen irgendwelche Tee-Sticks herum... das Telefon ist eklig... schmutzig... Es gibt einen Wasserkocher im Zimmer.. aber da ist Kalk drin... Natürlich haben sie sowohl den Wasserkocher als auch den Topf abgewaschen... Wir bekamen irgendeine Art von Kinderbademänteln... ich rief an und sie brachten größere Größen, aber mit abgerissenen Gürtelschlaufen... Mein Mann hatte Löcher auf dem Rücken. Es war lustig, Männer im Pool in Bademänteln zu sehen, die nicht in ihre Größe passten... Natürlich, wenn man darum bittet, anruft, bringen sie es, tauschen es aus... aber das kostet so viel Energie von Ihnen, so viel Wartezeit... Man gibt einfach auf... Ja, sie desinfizieren das Tablett des Kinderstuhls und wickeln es in Folie ein... aber man schaut auf den Sitz und die Gurte... da sind Krümel, Dreck.. Fett.. Auch die Mikrowelle im Kinderrestaurant ist schmutzig. Der Tisch für den Kinderservice wird in der Wintersaison nicht benutzt... darauf liegt eine dicke Staubschicht... der Boden im Kinderrestaurant ist immer sehr schmutzig... Das Kind wirft oft etwas und Im Winter aus Dosen: - nur Reispudding - Obstbrei 1 Sorte (Mischung) Das Fleisch essen offensichtlich ihre Kinder nicht... Zum Ende des Urlaubs gab es noch - Gemüsepüree. Aber auch für diese Dosen muss man jeden Tag rennen und betteln... Sie sind beim Chef irgendwo.. (auf Anfrage) Es gibt keine Mischungen. Es gibt keinen Mixer!! Im Winter. (Ich habe es in einer Bewertung gelesen) Alle Säfte enthalten Zucker. Selbst der Apfelsaft ist extrem süß. Ich habe ihm selbst Gemüse und Fisch aus der Verteilung geholt und im Bar zerkleinern lassen. Im Restaurant gibt es keinen Mixer. Dann hat Liebe mit dem Guest Relations geholfen und wir haben unserem Kind ein Menü zusammengestellt... damit der Koch es selbst zubereitet. Wir kamen fast immer zu spät zum Mittag- und Abendessen.. Aber für mich war es immer stressig. Du suchst den Chef. Er ruft jemanden an. Du sitzt und wartest. In der Regel für mindestens 3-4 Minuten... Obwohl wir um eine bestimmte Zeit gebeten haben. Das Kind ist schon hungrig.. schreit... hat Wasser getrunken.. und am Apfel gelutscht. Sie bringen es.. und eine Katastrophe... sie haben es schlecht zerkleinert... er spuckt es aus.. ..Zuerst habe ich es zurückgeschickt und es erneut gemacht. Das dauerte weitere 3 Minuten. Dann haben sie es wieder zur Bar gebracht, um es zu zerkleinern.. Nicht jede Schicht war sofort einverstanden.. Und die letzten Male legten sie weder Fleisch noch Fisch... Nur Gemüse allein... Oh Gott, wie du mich geistig erschöpft hast!!!! Und es gibt keinen Laden in der Nähe... Kurz gesagt, von allen Tagen waren nur 5 (nicht Tage) in Ordnung... der Rest.... ????Pool im Inneren. Groß. Schöne Aussicht auf den See aus den Fenstern. Schöne Decke ?? Aber er ist nicht besonders warm.. Wir sind nicht mit Freude dort hingegangen.. wir haben gehofft, dass es wärmer sein würde.. Neben dem Pool liegen Haare herum, sie lassen sie hinein und mit Kinderwagen von der Straße... Hm.. ????Spa. Es war schön, auf den warmen Fliesen zu liegen. Es war wirklich toll... Und die Kinder haben es genossen... sie konnten dort mit Schüsseln planschen... Der Hamam war auch in Ordnung. Aber wenn du nach dem Hamam zur Dusche gehst... ist es dort so kalt... Nicht weit, weil die Eingangstüren im Hotel sind... Und morgens und abends im Hotel im 1. Stock (im Spa, im Restaurant ist es kühl). Eine Jacke schadet nicht... ??Vitamin-Bar im Spa. Ich gebe zu, dass der Granatapfel- und Grapefruitsaft frisch gepresst ist, aber der Orangensaft definitiv mit Chemie... Ich stille.. das war mir wichtig. ????Guest Relations. Liebe Mädchen, Liebe und Maria, vielen Dank, dass ihr euer Bestes gegeben habt... aber leider gab es keine Ergebnisse. (Nicht alles hängt von euch ab. Hier ist die Arbeit des gesamten Teams wichtig) und ihr seid bezaubernd. Ich sende euch meine Strahlen der Liebe und Freundlichkeit aus Russland ?????? ????Kinderklub. Dem Kind hat es gefallen. Die Mädchen, die dort arbeiten, sind freundlich. Es hat mir gefallen, dass sich die Türen des Clubs schließen... Der eigene Sohn sollte ihn nicht verlassen, es sei denn, die Mutter erlaubt es. Im Winter ist der Boden dort kalt, es ist besser, Überzieher über die Schuhe des Kindes zu ziehen. Das ist erlaubt. Gesichtsbemalung ist super. Die Mini-Disco war so lala.. Wir haben Vergleichsmöglichkeiten. ??Abendunterhaltung für Erwachsene. Bingo war lustig.. Die anderen Tage waren langweilig.. Das Klavier war nichts für uns.. Wir hätten gerne irgendwelche Shows... Am 14. Februar gab es nur Tanz. Klasse.. Die restliche Zeit saßen wir einfach an der Rezeption und hatten Langeweile.

avatar

Wir haben das Hotel als eines der gut bewerteten und gut angekündigten Hotels ausgewählt. Wir haben vom 27. Januar bis zum 1. November 223 dort übernachtet. Wir sind um 5:3 Uhr morgens mit unseren Freunden, drei Familien, angekommen und haben noch 2 Stunden gebraucht, um dorthin zu gelangen. Sie haben uns kein Zimmer gegeben und gesagt, dass wir warten sollten, bis es verfügbar ist. Diejenigen, die nicht geschlafen haben, sind hingegangen, um das Gelände zu erkunden. Es war sehr kalt am Morgen und das Wasser in den Pools war eiskalt, aber das Gelände war schön. Doch als wir die Toilette betraten, waren sie verschmutzt. Unsere Stimmung war sofort ruiniert, aber zum Glück hat das Personal schnell aufgeräumt. Sie haben uns das Zimmer um 13:3 Uhr gegeben, obwohl wir darum gebeten hatten, es früher zu bekommen. Sie sagten, dass sie es uns sowieso schon eine halbe Stunde früher gegeben hätten. Das Essen war in Ordnung, aber nicht super. In den Hotels Nirvana ist das Essen viel besser und der Alkohol hier ist überhaupt nicht verständlich. In verschiedenen Bars gießen sie aus der gleichen Flasche verschiedene verdünnte und unterschiedlich schmeckende Getränke aus, die einen nicht gerade gut fühlen lassen, obwohl wir nur wenig davon getrunken haben. Der Wasserpark ist schön, aber das Personal war zu streng zu vielen Kindern und hat sie nicht reingelassen, weil sie angeblich unsicher schwimmen, das Seil berühren oder sich nicht gut auf dem Wasser halten können. Das Schlimmste ist jedoch, dass mein Kind und unsere Freunde eine Infektion im Hotel bekommen haben und Erbrechen und alle damit verbundenen Folgen auftraten. Das Hotelpersonal hat uns ins Krankenhaus geschickt, wo wir den Rest unseres Urlaubs am Tropf verbracht haben. Insgesamt werden wir nie wieder in dieses Hotel zurückkehren, obwohl wir schon lange dort hinwollten.

avatar

Guten Tag! Ich schreibe im Auftrag einer Freundin, die derzeit im Hotel Urlaub macht und nicht widerstehen konnte - sie hat beschlossen, ihre Bewertung abzugeben. Unsere Anforderungen waren folgende: 1) Lage in Antalya - näher an den Einkaufsmöglichkeiten und dem Flughafen; 2) Gute Rutschen für Kinder; 3) Hotel auf hohem Niveau. Wir waren uns bewusst, dass die Auswahl guter Hotels in Antalya recht begrenzt ist und nur wenige Hotels unseren Anforderungen entsprachen. Nachdem wir mehrere Optionen in Betracht gezogen hatten, haben wir die meisten Hotels abgelehnt, da sie nicht unseren Anforderungen entsprachen. Unter Berücksichtigung auch der Bewertungen entschieden wir uns für das IC Residents, Lake Villa Zimmer. Das Hotel ist in Ordnung, aber müde und überteuert, was dem Niveau nicht entspricht. Die Zimmer benötigen eine Renovierung. Wir waren sehr überrascht von den zerknitterten Vorhängen, den alten Handtüchern, den teilweise gestopften Laken und dem Fehlen von Zahnpasta und Zahnbürsten im Zimmer. Der Service lässt auch zu wünschen übrig - das Wasser wurde erst nach 3 Stunden und nach dem vierten Besuch an der Rezeption gebracht. Es war auch unangenehm, dass die Einstellung russischer Kanäle aufgrund der komplexen internationalen Situation verweigert wurde. Wir haben immer noch nicht verstanden, wie das Anschauen russischer Fernsehsender die internationalen Beziehungen beeinflusst. Es gibt auch einige "Vorteile" - das Gelände ist grün und gepflegt, die Pools sind gut, die Animation ist ausgezeichnet, das Essen ist lecker und das Konzept mit dem Poolzugang von den Zimmern aus ist interessant - das sind meiner Meinung nach die positiven Aspekte. Es gab eine Bewertung, in der die Hotels Rios Premium Belek, Ma Royal Belek und IC Residence verglichen wurden, mit dem Ergebnis, dass alle drei Hotels Aufmerksamkeit verdienen und den Wunsch wecken, zurückzukehren. Ich möchte sagen, dass die Hotels auf unterschiedlichen Ebenen sind. Und das IC Residents erreicht bei weitem nicht die oben genannten Hotels: weder der Service, noch das Gelände, noch die Qualität und Auswahl der Speisen, noch die Zimmerausstattung - ich sage dies als Gast, der in diesen Hotels war. Leider oder zum Glück werde ich wahrscheinlich nicht wieder hierher zurückkehren. Ich hoffe, dass meine Bewertung für jemanden nützlich sein wird.

avatar

Übersetzung: Bezüglich der Unterkunft: Wir kamen als große Gruppe im Hotel gegen 11 Uhr an und alle wurden innerhalb von 15-20 Minuten eingecheckt. Die Zimmer waren zwar müde, aber bewohnbar. Die Aussicht war auf das Meer und die Hotels in Lara. Das Hotelgelände ist groß und grün. Es gibt keine beheizten Außenpools, abgesehen von einem Bereich im Wasserpark. Bezüglich der Verpflegung hatten wir mehr erwartet. Die Auswahl an Essen war ziemlich begrenzt, selbst für die Winterkonzeption. Es gab eine große Auswahl an alkoholischen Getränken, darunter J&B, Jim Beam, Ballantines und Grants Whisky. Der Strandbar und der Snackbar in der Lobby waren bis 17 Uhr geöffnet. Für die ersten 2 Tage gab es eine Café, aber dann wurde sie aus irgendeinem Grund für Renovierungsarbeiten geschlossen. Das, obwohl das Hotel von November bis Januar geschlossen war. Einige Tage nach unserer Ankunft kam eine große Konferenz und soweit ich weiß, wurden Flüchtlinge nach einem Erdbeben untergebracht. Danach wurde es zur Hölle im Hauptrestaurant. Zum Mittag- und Abendessen konnte man nur zu Beginn oder zum Ende einen Platz finden. So etwas habe ich während meiner ganzen Zeit in der Türkei noch nie gesehen. Ansonsten ist es ein typisches türkisches 5-Sterne-Hotel mit Winterkonzeption. Im Winter würden wir nicht nochmal hinfahren, da es viele ähnliche Hotels gibt.

avatar

Das 4-Sterne-Hotel war das letzte, das wir besucht haben, wir haben es aufgrund der Entfernung zum Flughafen ausgewählt. Die Unterkunft verlief schnell und ohne Probleme, wir waren bereits zuvor in diesem Hotel. Das Zimmer war in Ordnung, etwas abgenutzt, aber alles war sauber, die Seifenartikel waren von guter Qualität und die Minibar war gut gefüllt. In den ersten Tagen war das Hotel sehr voll, aber nach und nach wurde es leerer und das Essensangebot wurde reduziert, aber es gab immer genug Fleisch und Fisch. Das Fitnessstudio wurde geschlossen, jedoch blieb das Café auf dem Gelände geöffnet. Die Auswahl an alkoholischen Getränken an der Bar hat sich nicht verändert. Die Beheizung und der Betrieb des Wasserparks liefen bis zur Abreise weiter. Die Animation wurde in das Hauptgebäude verlegt. Das Gelände ist groß und grün, allerdings waren beim letzten Besuch noch Schwäne und Enten da, diesmal sind sie verschwunden, dafür sind Hunde aufgetaucht, was nicht wirklich angebracht ist, besonders da es viele Kinder im Hotel gibt. Zwei der Hunde tragen einen roten Chip, in der Türkei gilt ein solcher Hund als gefährlich. Wir hatten Glück mit dem Wetter und konnten bis zur Abreise schwimmen. Das Hotel hat uns gefallen, wir werden es weiterempfehlen.

avatar

Wir kamen gegen 9 Uhr morgens im Hotel an. Wir frühstückten und bekamen sofort unser Zimmer. Das Wetter ist angenehm. Am Morgen gingen wir an den Strand. Er war leer. Man konnte ohne Sonnencreme bräunen und wir wurden braun, aber ohne Sonnenbrand. Wir schwammen mit unserer Enkelin im Meer (hin und zurück). Aber wir badeten nicht und planschten nicht. Das Wasser war erfrischend. Der Wasserpark war voll mit Kindern und Erwachsenen. Das Wasser war beheizt. Im Hotel gab es viele, viele ältere Menschen. Was das Essen betrifft, gibt es welche. Es gab viele Früchte und viel Fisch. Ich kann nicht sagen, dass es sehr lecker war. Aber Geschmäcker sind verschieden. Es war schwer, unser Kind zu ernähren. Das Essen war zu fettig und mit verschiedenen Gewürzen gewürzt. Unser Kind hat nach dem dritten Tag schon keine Pommes mehr gegessen (Gott sei Dank). Ich möchte die Arbeit der Kellner hervorheben. Gut gemacht!!! Was für mich wichtig ist, ist die Animation. Die Animateure waren sehr müde nach dieser Saison. Sie waren da, aber etwas schlaff. Sie beschäftigten sich irgendwie mit den Kindern, aber es war hauptsächlich Facepainting. Aber einmal in der Woche haben sie mit den Kindern Kekse gebacken, das war toll. Aber danke dafür. Es ist immerhin November). Mich hat der Geruch nach Abwasser im Kinderclub sehr gestört. Es hing überall in der Luft. Das ist ein großer Minuspunkt. Für mich ist es ein Minus, dass man 2 Minuten bis zum nächsten Laden laufen musste und da sie dort selten sind, sind die Preise sehr hoch. Im Oktober war ich in Side und verglich die Preise - in Kundu sind sie genau dreimal höher. Natürlich kann man handeln, aber das bringt nicht viel. Das Hotel selbst ist gut, mit einer schönen grünen Umgebung. Ich empfehle es besonders für einen Familienurlaub. Für Erwachsene würde ich es meiden. Ich selbst würde nicht gerne hierher zurückkehren.

avatar

Wir haben im Oktober mit unserer Familie in einem Hotel entspannt. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter. Also, der Reihe nach: Wir kamen am Morgen an und wurden mit Willkommenscocktails und Süßigkeiten empfangen, dann wurden wir zum Frühstück geschickt. Das Personal an der Rezeption war sehr gastfreundlich. Wir wurden um 14 Uhr eingecheckt, da wir ein Zimmer mit Meerblick erwartet hatten (es hätte auch früher möglich sein können). Das Hotelgelände ist groß und gepflegt, es gibt viele Pools für jeden Geschmack, einen Teich mit Schwänen, aber das Gebäude könnte eine Renovierung gebrauchen. Alles ist natürlich sauber und nichts fällt auseinander, aber es sieht nicht mehr ganz modern aus. Unser Zimmer war ein Quad Standardzimmer mit zwei klappbaren Betten für die Kinder. Alles funktionierte einwandfrei, aber das Aussehen des Badezimmers ließ zu wünschen übrig, als wäre es aus vergangener Zeit, etwa vor einem Jahr. Der Balkon war klein mit einem Plastiktisch und einem (aus irgendeinem Grund) Stuhl. Der Ausblick von dort war jedoch atemberaubend. Wir hatten keine besonderen Fragen zur Verpflegung. Es gab Lachs, Basturma, Carpaccio, Grillgerichte, viele Käsesorten, pochierte Eier, Diätgerichte, Detox-Getränke, Sushi und Suppen (lecker, was für die Türkei ungewöhnlich ist), aber der Konditorei-Bereich war sehr langweilig. Für Kinder gibt es ein separates Restaurant im Hauptgebäude mit kleinen Tischen, einem Buffet und Kindergeschirr. Dort findet man immer Kindergerichte, Babybrei, Quark, Joghurt, Suppen, gedämpftes Gemüse, Brei, gedämpfte Fische und Hühnchen. Zum Mittagessen kann man à la carte oder im Snack-Bar essen. Es gibt auch ein Café, in dem man guten Kaffee trinken und Desserts bestellen kann. In Bezug auf Getränke war alles großartig, es gibt Kühlboxen mit verschiedenen Biersorten und Limonaden auf dem Gelände (man muss nicht zur Bar gehen). In den Bars gibt es eine gute Auswahl an importierten Alkoholika (auch am Strand). Es gibt eine separate Bar mit einem Barkeeper. Die Stärke des Hotels ist das Kinderkonzept. Es gibt einen großartigen Miniclub und Teen-Club (eine kleine Stadt), in der sich Kinder jeden Alters wohl fühlen werden, einen Kinder- und Erwachsenen-Wasserpark, einen Aquabereich für kleine Kinder, 2 Karussells, einen kleinen Bauernhof mit Hühnern und einen Kinderspielplatz am Strand. Bei der Auswahl dieses Hotels habe ich berücksichtigt, dass wir mit Kindern reisen, und im Großen und Ganzen war alles in Ordnung, aber mir persönlich hat das ästhetische Vergnügen vom Inneren des Gebäudes gefehlt, eine Renovierung wäre wirklich nötig. Würde ich es meinen Touristen empfehlen? Definitiv ja, aber nur, wenn es zum Zeitpunkt der Buchung dem angegebenen Preis entspricht, denn es gehört nicht zu den günstigen Hotels und es gibt Alternativen.

avatar

Wir haben mit unserer Familie (3 Erwachsene) im Zeitraum vom 14.1. bis 21.1.2022 im Hotel IC HOTELS GREEN PALACE über den Reiseveranstalter TEZ TOUR übernachtet. Der Abendflug verlief reibungslos mit Belavia. Der Transfer war komfortabel und dauerte ca. 2-3 Minuten. Wir kamen gegen 23 Uhr im Hotel an. Das Einchecken verlief schnell innerhalb von 1-15 Minuten. Bei der Ankunft wurden alle unsere Wünsche berücksichtigt und das Hotel überraschte uns mit einer netten Geste in Form von Obst und Wein. Wir haben im Zimmer 221 gewohnt, der Aufzugknopf "2" befindet sich tatsächlich im vierten oder fünften Stock. Der Blick vom Balkon war sehr schön. Das Zimmer war ein Quad Standard (ein Doppelbett und zwei Einzelbetten, die in die Wand eingeklappt werden können, max. 2+2 Personen, 26 m2). Es gab genug Platz und die Betten waren bequem. Die Zimmer waren renovierungsbedürftig und das Badezimmer war etwas klein. Eine Modernisierung der Zimmer wäre angebracht. Im Zimmer gab es eine Minibar (tägliche Auffüllung mit Trinkwasser, Mineralwasser, Bier, Cola, Fanta, abgepackte Säfte), einen Wasserkocher und Tee- und Kaffeezubehör (tägliche Auffüllung). Bademäntel, Hausschuhe, Duschgels, Shampoo, Haarspülung und Körpercreme waren vorhanden und wurden aufgefüllt. Die Klimaanlage war zentral gesteuert. Die Reinigung war nur befriedigend. Wir haben den Staub selbst von den Möbeln gewischt und die Bettwäsche wurde alle zwei Tage gewechselt. Die Klimaanlage war zentral gesteuert. Auf dem Balkon gab es Plastikstühle und einen Tisch. Die Balkontür ließ sich jedoch schwer öffnen. Ich möchte mich bei den Guest Relation Mitarbeitern für ihre aufmerksame Betreuung der Touristen bedanken. An meinem Geburtstag wurde mir ein Kuchen und eine Flasche Wein auf das Zimmer gebracht. Das war sehr angenehm. Das Hotelgelände ist groß, gepflegt und sauber! Es gibt viel Grün. In einem Teich neben dem Restaurant schwimmen große bunte Karpfen und wunderschöne weiße Schwäne. Das WLAN funktionierte auf dem gesamten Hotelgelände einwandfrei. Es gibt Wasserrutschen für Erwachsene (nach einem Zeitplan geöffnet). Das Animationsprogramm war gut, aber tagsüber haben die Animateure die Gäste nicht wirklich dazu ermutigt, daran teilzunehmen. Ich habe einmal an der Wassergymnastik teilgenommen, da der Pool Ende Oktober zu kalt war. Abends gab es im Amphitheater musikalische Shows, danach Livemusik an der Poolbar. In der Hotellobby erklang jeden Abend ein Klavier. Es war eine sehr atmosphärische und angenehme Erfahrung. Es gibt auch eine Diskothek im Hotel. Uns hat sie gut gefallen. Auf dem Gelände gibt es viele Bars mit guten Getränken, Chips und Nüssen. Das Eis war einzeln verpackt, lecker und in großer Auswahl erhältlich. Das Frühstück wurde hauptsächlich im Hauptrestaurant serviert. Es gab viele Sitzplätze und keine Wartezeiten (manchmal nur beim Omelett). Die Auswahl an Speisen war ausreichend, um satt zu werden, inklusive einiger Gerichte vom Chef (die Präsentation des Forellen-Gerichts mit pochiertem Ei hat mir besonders gut gefallen). Der Orangensaft war durchschnittlich. Es gab keine frisch gepressten Säfte zum Frühstück. Obst: Wassermelone, Honigmelone, Pflaumen, Äpfel, Zitrusfrüchte, Birnen, Bananen, verschiedene Traubensorten. Trockenfrüchte, Nüsse, Halva. Das Mittag- und Abendessen im Hauptrestaurant war für uns am leckersten. Auch die Snackbar und das Strandcafé boten gute Mahlzeiten an. Das türkische Fladenbrot im letzten war sehr lecker. Das Essen war sehr schmackhaft, abwechslungsreich und es gab genug Fleisch und Fisch (Dorado, Wolfsbarsch, Forelle...) sowie Gemüse. Türkischer Tee ist unser Lieblingsheißgetränk in der Türkei. Besonders lecker schmeckt er aus einem speziellen Glas mit "Taliyah". Leider wurde der Tee im Hauptrestaurant in normalen Gläsern serviert, was nicht so atmosphärisch war (mein Wunsch an das Hotel, dieses Detail zu verbessern). Das Personal war aufmerksam, höflich und die Kellner waren schnell im Service. Die Auswahl an alkoholischen Getränken war ausgezeichnet, das Bier war gut und die Cocktails (besonders in der Lobbybar) lecker. Man konnte dort auch einen guten Kaffee trinken oder in der Konditorei neben dem Wasserpark. Das Meer war Ende Oktober immer noch warm genug zum Schwimmen. Der Sandstrand war groß und sauber. Der Einstieg ins Meer war sanft. Es gab auch einen Steg. Sonnenliegen gab es reichlich. Es wurde nur ein Handtuch pro Karte ausgehändigt, was sehr wenig war. Man konnte das Handtuch jedoch beliebig oft gegen ein trockenes austauschen. Auf dem Hotelgelände gibt es Geschäfte mit Süßigkeiten, Souvenirs und Kleinigkeiten. Wenn Sie jedoch einkaufen möchten, ermöglicht Ihnen die Lage des Hotels eine schnelle und kostengünstige Umsetzung dieses Wunsches. Ich werde nicht über Taxis schreiben, sie sind überall leicht verfügbar (Preisfrage). Wenn Sie Geld sparen möchten, gibt es eine Bushaltestelle in der Nähe des Hotels, etwa 1 Türkische Lira pro Fahrt (Zahlung nur mit Karte) und 15 Minuten Fahrt, dann können Sie sich die Geschäfte von Kundu ansehen. Wenn Sie jedoch ernsthaft einkaufen möchten, können Sie mit dem Bus in einer Stunde nach Terracity oder Antalya Mall fahren. Wir hatten einen Abendflug und konnten das Zimmer aufgrund der Auslastung des Hotels nicht verlängern. Wir haben das auch überhaupt nicht bemerkt, da wir bis zur Abreise alle Einrichtungen des Hotels weiter nutzen konnten. Das war ein großer Pluspunkt für das Hotel. Das Hotel hat uns sehr gut gefallen! Ich kann es auf jeden Fall empfehlen! PS: Familien mit Kindern sind hier genau richtig! Es gibt einen Kinderclub, einen Kinder-Wasserpark und gutes Essen. Aber erwachsene Touristen, die sich von Kinderlärm gestört fühlen und nicht überall und jederzeit Kinder um sich haben wollen, sollten vielleicht darüber nachdenken, einen ruhigeren Ort zu suchen.

avatar

Hallo alle zusammen! Wir waren vom 26.9.22 bis 8.1.22 mit einer Gruppe von 5 Erwachsenen und 2 Kindern in diesem Hotel. Zwei Erwachsene haben im Hauptgebäude gewohnt, während drei Erwachsene und zwei Kinder in der Villa untergebracht waren. Nun der Reihe nach: 1. Unterkunft: Wir haben in der Villa mit Zugang zum Pool gewohnt. Es war sozusagen eine Mini-Wohnung mit zwei Schlafzimmern und einem gemeinsamen Wohnzimmer. Es hat uns besonders gut gefallen, dass wir direkten Zugang zum Pool hatten. Am Abend konnten wir gemütlich auf den Sonnenliegen sitzen und plaudern, während die Kinder tagsüber gerne mal in "ihrem" Pool schwimmen gegangen sind. Ein Nachteil war jedoch, dass nur ein Zimmer über einen Safe und eine Minibar verfügte. Wenn man mit zwei Familien reist, muss man also "zu Besuch" gehen. Zudem war das zweite Schlafzimmer kleiner und hatte ein kleineres Badezimmer. 2. Verpflegung: Das Essen war fantastisch, hier gibt es nichts hinzuzufügen: Lachs, Avocado, Süßigkeiten, ein Kinderrestaurant, Cocktails, importierte Alkoholika, leckere Cocktails, Eis in Kugelform und im Kühlschrank in Packungen. Lediglich in der Snackbar war die Situation mit der Schlange für Pide (eine türkische Teigtasche) etwas merkwürdig (das habe ich noch nie zuvor gesehen). Es gibt auch ein Café mit gutem Kaffee, das bis spät geöffnet hat. 3. Strand: Der Strand war super, es gab immer genügend Platz und der Einstieg ins Meer war bequem. Es gab auch einen Pier. 4. Gelände: Es gibt viele Möglichkeiten, spazieren zu gehen. Man kann das Gelände der Residenz erkunden und es gibt viele Swimmingpools (es gibt einen Relaxpool nur für Erwachsene ab 16 Jahren). 5. Animation: Das Sportprogramm war sehr abwechslungsreich: Wassersportaktivitäten (nicht nur das übliche Aqua-Aerobic, sondern auch Aquabikes, Trampoline, Boards), es gab Pilates, Kangoo-Jumping, Trainingseinheiten mit Hula-Hoop-Reifen, Bauchtanz. Die Abendshows haben uns ehrlich gesagt nicht wirklich gefallen, wir haben noch keine einzige komplett gesehen. Aber für Kinder war alles super: es gab den ganzen Tag ein Animationsprogramm und der Kinderclub hatte entweder bis 23 oder 24 Uhr geöffnet. Es gab auch Attraktionen für die ganz Kleinen. Ein toller Wasserpark mit Rutschen für Erwachsene und einem Kinderbereich ist ebenfalls vorhanden. 6. Nachtleben: Es gibt keins, das Hotel ist auf Familien mit Kindern ausgerichtet und alles ist auf die Kinder ausgerichtet. Wir sind einmal um 1 Uhr zu Live-Musik gekommen, aber Tanzen war unmöglich, die Tanzfläche wurde von den Kindern genutzt. Im Nachtclub (Diskothek bis 2 Uhr morgens) waren maximal 9 Personen. 7. Ausflüge: Wir haben keine organisierten Ausflüge gemacht, aber wir sind Banane gefahren, Parasailing gemacht und mit einer Yacht zum Duden-Wasserfall gefahren (alles am Strand gebucht). Wir sind auch zum Grand Bazar zum Einkaufen gefahren. Ins Stadtzentrum sind wir nicht gefahren, es war sogar mit dem Taxi ziemlich weit.

avatar

Der Autor der Bewertung hat keine ausführliche Beschreibung über den Aufenthalt im Hotel gegeben. Ich möchte meine Erfahrungen über den Aufenthalt im Hotel genauer teilen.

avatar

Wir haben uns mit meiner Schwiegermutter und meiner Tochter erholt. Wir sind in der Nebensaison gereist, daher haben wir uns für ein Hotel mit beheiztem Pool entschieden. Die Zimmer waren sauber und es wird jedes Jahr eine Kosmetikrenovierung durchgeführt. (Ich habe mir alle Kategorien der Zimmer angesehen, auf verschiedenen Etagen und überall war es sauber) Ja, es ist eine neue und moderne Renovierung, aber alles ist sehr ordentlich. Wir haben in einer Wasser Villa in der Residenz im zweiten Stock gewohnt (Lake Villa). Die Zimmer dort waren genauso ausgestattet wie im Hauptgebäude, mit derselben Renovierung und Möbeln. Ich habe nie Probleme mit dem Reinigungsservice - ich bitte immer die Zimmermädchen, den Boden für uns zu wischen, und sie haben mir noch nie abgelehnt. Natürlich lasse ich Trinkgeld. Ein Übersetzer steht Ihnen zur Verfügung und ein Lächeln! Wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind, dann leisten Sie Ihre Arbeit nicht zu 1%! Motivation hilft allen! 😊 Was das Essen betrifft, lieben wir es, lecker und gut zu essen, außerdem kennen wir uns damit aus. Sowohl im Restaurant der Residenz als auch im Hauptrestaurant Green, war es überall lecker. Natürlich gibt es im Green viele Menschen, aber wir haben immer einen Platz gefunden und eine tolle Zeit verbracht. Das mexikanische à la carte hat uns gefallen. Sehr lecker, aber wir haben so viel bestellt, dass wir dachten, wir platzen aus! Vom Hotel aus sind wir in die Stadt zum Einkaufen und Spazierengehen gefahren. Die Haltestelle gegenüber dem Hotel ist nicht ganz bequem, aber in der Nähe. Ein Minuspunkt, den ich nennen kann, ist, dass der Weg zum Strand am Aqua Park vorbeiführt. Es ist sehr schwer, das Kind davon wegzubringen. Leckerer Kaffee im Café, wir fanden immer einen Platz, dank der Unterstützung der Kellnerin. An kühlen Abenden haben wir uns in der Lobby aufgehalten - die Kinder haben gespielt, die Erwachsenen haben den Original Aperol und Desserts getestet. Die Strandbar in der Residenz ist lobenswert. Wir haben dort 90% unserer Mahlzeiten eingenommen. Alles wurde perfekt für uns gemacht. Es gab Gäste, die sich beschwerten, dass etwas mit dem Essen nicht stimmte... Ich habe das persönlich gehört. Ich weiß es nicht, ich kann es nicht kommentieren. Geschmäcker sind verschieden. Ein paar Mal haben wir Ravioli bestellt und sie haben uns nicht gefallen... Nun, ich mag einfach dünnere Teigwaren. Aber insgesamt war alles sehr anständig! Ein besonderer Gruß an den Chef des Restaurants in der Residenz - Sherin! Er hat alles getan, damit wir uns wohlfühlen. Das wichtigste Ergebnis ist, wenn Sie unglücklich schauen und darauf warten, dass Sie von lächelnden Menschen umgeben sind - warten Sie weiter! Was wir ausstrahlen, bekommen wir auch zurück!! Es macht keinen Sinn, Hotels, in denen Sie waren, zu vergleichen. Vergleichen können Sie nur zum Zeitpunkt des Kaufs, was in Ihr Budget passt. Dann ist dieser Vergleich relevant! Eines meiner Lieblingshotels! Und ich werde auf jeden Fall im Oktober wiederkommen!

avatar

Der Autor der Bewertung hat keine ausführliche Beschreibung seines Aufenthalts im Hotel gegeben. Ich möchte meine Eindrücke über meinen Aufenthalt im Hotel genauer teilen.

avatar

Guten Tag allerseits. Ich schreibe sehr selten Hotelbewertungen, aber diesmal kann ich nicht widerstehen. Ich kann sofort sagen, dass ich Vergleichsmöglichkeiten habe, da ich zuvor in vielen Ländern war und dies nicht mein erster Aufenthalt in der Türkei ist. Lassen Sie mich mit den Vorteilen beginnen - das Hotel wirbt als Kinderkonzept und das ist wahr. Es gibt alles für Ihre Kinder. Der Kinderclub ist ausgezeichnet und unterhält die Kinder von morgens bis abends. Von Wettbewerben über Bastelarbeiten bis hin zu Workshops gibt es einen separaten großen Bereich, in dem die Kinder sogar ein eigenes Amphitheater haben, also findet abends eine separate Show für Kinder statt. Zuerst gibt es das klassische Mini-Disco, dann eine 3-4-minütige Show, bei der verschiedene Künstler auftreten, Show mit Seifenblasen, Zirkusshow usw. Wenn Ihr Kind so etwas mag, wird es auf jeden Fall nicht langweilig sein. Für Jungen gibt es Sony Playstation zur freien Verfügung) Jeden Tag von 17 bis 19 Uhr gibt es Aqua-Malerei, sie malen schön und alles, was Sie sich wünschen können) Es gibt auch verschiedene Spielautomaten, wo Sie Jetons kaufen können und die Kinder gerne spielen oder ein Auto mieten und auf dem Gelände herumfahren können. Es gibt einen Wasserbereich für Kinder, verschiedene Sprinkler, Rutschen und Wassersprenger. Für Erwachsene gibt es Animation an einem anderen Ort, auch jeden Tag gute Shows und dann scheint es eine Disko zu geben, aber die Kinder hielten es nicht aus und wir gingen schlafen, daher konnte ich nicht herausfinden, was nach der Abendshow passiert) Aber es gibt definitiv Live-Musik an der Bar draußen. Ein weiterer Vorteil ist der ausgezeichnete Strand. Er ist groß, sauber, schön und es gibt immer genug Liegen, auch wenn das Hotel voll ist. Das Hotel ist groß, das Gelände ist groß, sauber, grün, der einzige Nachteil daran ist, dass der Weg vom Strand zum Gebäude sehr weit ist))) Wenn ich etwas vergessen habe, werden Sie mindestens 3 Minuten mit einem ruhigen Schritt brauchen, um vom Strand zum Zimmer und zurück zu gehen. Es gibt viele Pools, es gibt genug Platz für alle. Das Hotel ist nicht neu und meiner Meinung nach ist es Zeit für eine Renovierung, da das Hotel sehr abgenutzt aussieht))) Es gibt wenig Aufzüge und Sie müssen sich auf eine ständige Verzögerung und Wartezeit zur Hauptverkehrszeit einstellen))) Das Zimmer kann sich sehr weit vom Aufzug entfernt befinden. Wir haben in Zimmer 315 gewohnt - man hat einen atemberaubenden Blick auf grüne Bäume und es fühlt sich an, als wären Sie nicht in der Türkei, sondern mindestens in Thailand oder Afrika)) Der Sonnenaufgang vom Balkon aus ist wunderbar. Nun zu den Nachteilen. Der größte Nachteil ist DAS SEHR SCHMUTZIGE HAUPTRestaurant!!! WIRKLICH SEHR SCHMUTZIG!!! ÜBERPRÜFEN SIE DIE TELLER GRÜNDLICH, BEVOR SIE ETWAS NEHMEN - AM HÄUFIGSTEN SIND RÜCKSTÄNDE VON VORHERIGEM ESSEN DARAUF))) Sogar im Kinderbereich ist es schmutzig und unangenehm, das Geschirr für Kinder ist auch schmutzig und mit Essensresten von vorherigen Gästen. Das Geschirr wird SEHR schlecht gespült. Darüber hinaus gibt es im Kinderbereich außer Joghurt nichts zu bekommen. Im Allgemeinen sieht fast alles Essen im Restaurant unappetitlich aus und sieht aus, als wäre es einfach zusammengeworfen worden. Das Personal ist größtenteils unzufrieden und mit müden Gesichtern. Ich kann nicht sagen, dass das Essen gar nicht lecker war, aber ich kann es auch nicht als ausgezeichnet bezeichnen. Die Anordnung im Restaurant ist sehr unbequem, wenn Sie zum Abendessen etwas später kommen - werden Sie herumgehen und einen freien Tisch suchen oder über den Schultern der Leute stehen, die essen, und darauf warten, dass sie gehen. Es gibt wenige Meeresfrüchte. Es gab fast jeden Tag Dorade gegrillt. Garnelen gab es in zwei Wochen nur einmal. Das Gemüse ist unschön geschnitten und auch unschön in eine Schüssel geworfen, was den Appetit verdirbt) Und so ist es fast mit allem) Außerdem können die Gerichte schnell ausgehen und Ihnen kann etwas fehlen, wenn Sie später kommen. Normalerweise ist es etwas, was lecker ist und das jeder haben möchte) Es entsteht eine große Warteschlange. Ja, für Liebhaber von rotem Fisch gibt es oft zum Frühstück, sie machen sofort Toast mit rotem Fisch und Spiegelei, aber wenn Sie keinen Toast wollen, sondern nur ein Stück Fisch nehmen möchten, geben sie es Ihnen sehr widerwillig. Das Müsli ist ekelhaft, ja, die Türkei ist nicht für Müsli bekannt)) Aber in anderen Hotels waren sie mehr wie Müsli) Obst ist meistens unreif, aber die Erdbeeren sind süß und lecker. Die Wassermelone ist abwechselnd lecker. Es gab noch keine Muscheln. Es gab keinen einzigen Tag mit türkischer Küche oder zum Beispiel einem Fischtag, wie es in anderen Hotels gibt. Das Essen ist sehr mittelmäßig und alles wäre in Ordnung, wenn das Hotel billiger wäre und sich nicht als Hotel guten Standards, würdig einer 5-Sterne-Einstufung, positionieren würde. Die Nuggets, die viele Kinder mögen - hier sind sie seltsam, das sind keine Nuggets, sondern etwas grob geschnittenes, sehr unappetitlich und von unklarer Form. Essen ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Wahl eines Hotels, und ich schweige ganz von der Sauberkeit im Restaurant. Es ist sehr unangenehm zu essen, wenn man zuerst die Teller aussortieren muss, um einen sauberen auszuwählen. Ich habe auch mit anderen Reisenden gesprochen - fast alle beschweren sich über das Essen, genauso wie über die Enge im Restaurant. Die À-la-carte-Restaurants sind kostenpflichtig, wir waren im Fischrestaurant. Ich kann auch nicht sagen, dass es beeindruckt hat)) Der Hauptvorteil ist der schöne Blick auf den Pier und das Meer)) In der Lobby gibt es eine gute Bar, in der man gemütlich sitzen und den schönen Blick aus den Panoramafenstern genießen kann. Das ist wahrscheinlich alles Wichtige. Wenn Sie pingelig sind, was das Essen und die Sauberkeit im Restaurant betrifft, empfehle ich Ihnen dieses Hotel nicht. Ich hoffe sehr, dass Renovierungsarbeiten durchgeführt werden und die Einstellung zur Sauberkeit im Restaurant überdacht wird, da dies für viele Menschen ein entscheidender Faktor bei der Wahl eines Hotels ist.

avatar

IC - das Hotel hat einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen, da es das einzige von drei Hotels in der Türkei war, das ein zwiespältiges Gefühl bei uns hinterlassen hat. Ich werde versuchen zu beschreiben, vielleicht sind für einige Leute dies keine Nachteile. Unterbringung: Ein sehr charismatischer Mann empfängt uns direkt am Eingang des Hotels, begleitet uns zur Rezeption und nimmt unser Gepäck entgegen. Die Empfangshalle selber ist geräumig, hell und stilvoll. Wir kamen gegen 14 Uhr an und wurden sofort eingecheckt. Es gab Getränke und einen Willkommensschokolade. Zimmer: Wir wussten natürlich, dass die Zimmer und Gebäude nicht mehr brandneu sind, aber trotzdem waren wir nicht darauf vorbereitet. Der Kontrast zu unserem ersten Hotel (Papillon) war deutlich spürbar. Natürlich bröckelt nichts ab, es ist nichts abgenutzt usw., aber ein Gefühl der allgemeinen Ermüdung ist deutlich erkennbar, besonders im Badezimmer. Wenn Ihnen die Zimmer wichtig sind, sollten Sie darüber nachdenken, denn sie sind wirklich nur durchschnittlich. Besonders wenn Sie den Flur entlanggehen, sehen Sie

avatar

Wir haben 1 Tag in diesem Hotel verbracht. Gleich zu Beginn unseres Aufenthalts ereignete sich ein unangenehmes Ereignis: Geld wurde aus unserem Zimmer gestohlen. Wir hatten unsere Geldbörse mit Kleingeld in der Shorts im Zimmer vergessen, gingen zum Strand und als wir zurückkamen, fehlten 5 $. Offensichtlich geschah dies nach der Reinigung. Das Geld war nicht viel, aber es war sehr unangenehm. Ich wandte mich an den Gästeservice und die Dame begann zu sagen: Überprüfen Sie es, Sie haben sich wahrscheinlich geirrt, unser Personal ist ausgezeichnet... Aber nein, wir haben uns nicht geirrt. Am nächsten Tag ging ich, um nach meiner Frage zu fragen. An diesem Tag arbeiteten die Manager Victoria und Oksana. Sie sagten, dass eine Überprüfung unter dem Personal durchgeführt wurde, aber nichts festgestellt wurde. Als Entschuldigung bot das Hotel kostenlose À-la-carte-Restaurants an. Ich wählte das italienische Restaurant. Die Situation war für mich außergewöhnlich. So etwas habe ich noch nie erlebt, daher erhält das Hotel nur einen Stern. Es war alles sehr unangenehm. Wenn Sie dorthin gehen, sollten Sie Ihr Geld verstecken. Das Personal in den Zimmern stiehlt. Vielleicht nehmen sie nichts Großes, aber sie stehlen ein wenig. Aufgrund von 5 Dollar wird nicht jeder die Polizei anrufen. Und das Personal wird sagen, dass Sie es einfach irgendwo verloren haben und es nicht bemerkt haben. Es ist gut, dass ich Schmuck immer im Safe versteckt habe. Der Kellner Nihat hat mir sehr gut gefallen, er war immer freundlich und brachte immer alles. Er hat sich gemerkt, was wir beim Abendessen trinken. Das war sehr schön. Die anderen Kellner, die uns begegneten, waren überhaupt nicht aktiv. Um etwas zu bitten, mussten wir sie lange rufen, sie haben nie von sich aus Aufmerksamkeit geschenkt. Die Zimmerreinigung war schlecht. Die Wattepads wurden nicht nachgefüllt, obwohl sie bei dem Hotelpreis hätten ausgetauscht werden können. Ich musste sogar bitten, neuen Toilettenpapier zu bringen. Schmutzige Tassen konnten zurückgelassen werden, ohne gereinigt zu werden. Und im Allgemeinen gab es Flecken an den Türen des Zimmers. Die Werbung für Geschäfte, Fotodienste und Ausflüge hat genervt. Auch für diesen Preis wäre es schön, wenn niemand zu dir kommt, wenn du dich auf dem Hotelgelände entspannst. Sie kamen jeden Tag auf uns zu. Pluspunkte: schöner Strand, wir waren an den Stränden benachbarter Hotels, die uns nicht gefallen haben, sie waren sehr eng. Gepflegtes Gelände. Leckeres Essen und eine große Auswahl davon. Nur das Frühstück war eintönig, Mittag- und Abendessen waren abwechslungsreich. Der Vorfall mit dem Geld hat den Eindruck sehr getrübt.

avatar

Liebe Leser, guten Tag! Dieses Hotel wurde vor 3 Jahren als Reiseoption in Betracht gezogen. Aber damals wurde sich für das Royal Seginus entschieden. Zu diesem Zeitpunkt waren sie fast in der gleichen Preiskategorie. Wie viel das Royal Seginus zum Zeitpunkt der Buchung gekostet hat, weiß ich nicht. Es macht keinen Sinn, die beiden Hotels derzeit aus verschiedenen Gründen zu vergleichen: der vergangenen Pandemie und der sehr hohen Inflation in der Türkei. Viele Hotels haben nach diesen Gründen ihre Konzepte überarbeitet. Aber ich werde einige Parallelen zwischen diesen Hotels ziehen. Also werde ich zum IC Green Hotel Palace übergehen. Ich habe nur die Unterkunft für 2 Erwachsene und Kinder im Alter von 4 und 8 Jahren gekauft. Der Flug wurde mit Aeroflot gebucht. Das Zimmer wurde für diese Anzahl von Personen ausgewählt: ein großes Bett und zwei kleine Betten, die aus Schränken herausgeklappt werden können. Am Tag der Ankunft wurden wir schnell registriert, durften Papiere ausfüllen und wurden sofort zum Zimmer geführt. Wenn man das Zimmer bewertet, ist es sehr kompakt, insbesondere das Badezimmer: Toilette, Badewanne und Waschbecken befinden sich nebeneinander. Es gibt keine Türen, die etwas trennen. Die Größe des Zimmers ist nicht vergleichbar mit dem Royal Seginus, in dem es einen separaten Ankleideraum und ein großes Badezimmer gab. Im IC Zimmer gab es auch einen kleinen Schrank für Oberbekleidung, einen Safe, einen Kühlschrank und einen kleinen Fernseher mit einem russischen Sender TNT. Wir hatten Blick auf das IC Residence. Und es war großartig, besonders vor dem Hinter

avatar

Wir haben mit unseren beiden Kindern, 6 und 1 Jahr alt, Urlaub gemacht. Anreise am 25.06.22, Abreise am 08.07.22. Wir sind nicht zum ersten Mal als Familie in der Türkei und können vergleichen. Ich kann gleich sagen, dass wir als Familie zum Entspannen hier waren und daher nicht versucht haben, Schmutz in der Ecke oder eine kaputte Schranktür zu finden. Check-in: Wir kamen am 25.06.22 gegen 11 Uhr im Hotel an und wurden freundlich empfangen. Unsere Frau bekam mit meinem Mann je ein Glas Champagner und die Kinder bekamen Cocktails - Kleinigkeiten, aber nett. Leider waren bei der Ankunft keine freien Zimmer verfügbar, daher baten wir um Geduld. Wir verbrachten die Wartezeit sinnvoll: Meer, Mittagessen, Spaziergang auf dem Gelände. Um 13:04 Uhr gingen wir zurück, um nach dem Zimmer zu fragen. Leider war es noch nicht fertig, aber die Mitarbeiterin am Empfang, Julia (wofür wir ihr sehr dankbar sind), bat uns, noch etwas länger zu warten, und wir würden ein tolles Zimmer bekommen. Schließlich wurden wir nach 14 Uhr eingecheckt. Zum Zimmer: Wir bekamen Zimmer 384 - das Zimmer ist wirklich sehr gut gelegen, der Blick geht Richtung Kemer (man sieht alle Berge), unter dem Zimmer befindet sich ein Teil des Hauptrestaurants. Es gibt keine Essensgerüche, der Lärm von den Hauptabendveranstaltungen wird durch einen Teil eines anderen Gebäudes abgeschirmt, so dass man ihn im Zimmer kaum hört, und nach 23 Uhr, wenn alle Veranstaltungen vorbei sind, bleibt nur noch, auf dem Balkon zu sitzen und die nächtliche Aussicht zu genießen. Im Zimmer gibt es ein Doppelbett und zwei Schrankbetten. Im Kühlschrank gibt es Pepsi, Fanta, Wasser mit und ohne Kohlensäure, Säfte und Bier. Sie wurden täglich aufgefüllt. Im Zimmer gibt es auch einen Wasserkocher, Teebeutel und Süßigkeiten zum Tee. Die Reinigung erfolgt täglich, ebenso wie der Wechsel der Bettwäsche und Handtücher. Leider war die Reinigung nicht immer gut. Manchmal vergaßen sie, zu staubsaugen oder Bettwäsche zu wechseln. Trinkgeld hatte keinen Einfluss auf die Qualität der Reinigung, nur einmal haben sie uns frische Blumen ins Zimmer gestellt - das war schön. Es gibt einen kostenlosen Safe, ansonsten wie in allen anderen Hotels auch. Über das Meer und den Strand: Der Strand ist sehr breit, es gibt viele Liegen, zu jeder Tageszeit findet man freie Plätze. Der Strand ist sandig-kiesig, es gibt keine großen Steine und im Meer ist nur Sand. Es gibt einen Steg, von dem aus man tauchen kann, und am Steg gibt es eine Bar mit lokalen Getränken. Neben dem Strand gibt es eine Strandbar, in der es auch lokale Getränke und leckeres Eis (industriell verpackt) gibt, sehr lecker, ähnlich wie unser Magnum-Eis. Nimm so viel du willst und wann du willst. Über Alkohol: Es gibt hier alles, man kann sich überhaupt nicht entscheiden: Flaschenbier in den Kühlschränken auf dem Gelände, vom Fass in den Bars; Whisky: Chivas, Jack Daniels; Red Label; Jameson; Rum in 4 Sorten; Martini Bianco; Rosso und so weiter. Die Auswahl ist groß. Über das Essen: Jeder findet hier etwas, das er mag: Obst und Gemüse nach Belieben; Fleisch: Lamm, Kalb; Pute; Huhn. Für mich und meine frau, die Fischliebhaber sind, gab es auch eine große Auswahl und jeden Tag: Barsch, Dorade, Makrele, Forelle, Lachs, täglich Sushi; Tintenfisch; Miesmuscheln; Einmal gab es Langusten. Zum Mittag- und Abendessen gab es ein Gericht vom Chefkoch, alles war sehr lecker. Es gibt eine eigene Kinderspeisekarte, einen Mixer, eine Mikrowelle, Trockenmischungen. Reisbrei, Haferbrei, Buchweizenbrei. An einem Abend wurden wir mit Blauschimmelkäse verwöhnt (Liebhaber werden verstehen). Über das Gelände: Sehr grün und geräumig. Der Kinderwasserpark ist ein Hit für Kinder bis 7 Jahre; Der Erwachsenen-Wasserpark ist auch lustig und man wird nicht langweilen. Mehrere Pools: Für diejenigen, die Lärm und verschiedene Aktivitäten mögen, gibt es den Hauptpool, für diejenigen, die Ruhe suchen, gibt es sie, aber etwas abseits. Kinderclub: Meinen Kindern, 6 und 1 Jahr alt, hat es sehr gut gefallen, sie waren begeistert und wollten von sich aus dorthin gehen: Die Kinder haben Applikationen und Bastelarbeiten gemacht, dann an Wettbewerben und Quests teilgenommen. Das abendliche Kinderanimationsprogramm ist auch sehr unterhaltsam: Die Animateure locken und begeistern die Kinder aktiv, dafür ein großes Dankeschön an das Kinderanimationsteam, einschließlich der mitreißenden Tubu!!! Nach der Mini-Disco gibt es ein Abendprogramm für Kinder: Zaubertricks, Seifenblasenshow, Experimente, Tanzen usw. - auch für Erwachsene interessant. Ich denke, die Erwachsenenanimation ist wie überall, jeden Tag unterschiedlich, man schaut interessiert hin. Zusammenfassend kann man sagen: Wenn ihr immer noch darüber nachdenkt, hierher zu kommen oder nicht, ist die Antwort eindeutig JA. Vielen Dank an das gesamte Hotelpersonal, wir kommen gerne wieder zu Ihnen!!!

avatar

Insgesamt hat uns der Urlaub gut gefallen! Vom Hotel hatte ich irgendwie etwas Besseres erwartet 😅 Beim Einchecken war ich enttäuscht von dem Zimmer. Wir hatten Standard, zwei Erwachsene + ein 5-jähriges Kind + ein Baby von einem Monat. Im Zimmer gab es ein Doppelbett und ein Zustellbett. Das Zustellbett war praktisch aus Holz und sehr hart. An den scharfen Kanten dieser Holzteile lag das Bett! Meine Tochter hat sich ständig stark gekratzt und sich einmal stark daran gestoßen. Denn diese scharfe Kante ragt direkt vor der Matratze heraus. Aber für Kleinkinder ist es wahrscheinlich nicht zu hart, aber für ältere Kinder ist es spürbar. Außerdem haben sie ein Babybett in das Zimmer gestellt und wir hatten einen Kinderwagen dabei und… Der Platz im Zimmer war zu Ende! 😂 Also gab es wirklich nur einen schmalen Durchgang von der Dusche zum Balkon von 4 cm und der Balkon selbst war auch winzig. Dort stand ein Stuhl und ein Hocker-Tisch. Das ist noch nicht einmal die Hälfte eines Standardbalkons. Wir haben darum gebeten, das Zimmer zu wechseln, aber man sagte mir, dass alle Zimmer so seien. Ich habe mir ein anderes angesehen: Tatsächlich waren alle so. Aber das zweite Zimmer, das uns gegeben wurde, war nebeneinander mit diesem (das Elternzimmer). Es war viel größer! Offensichtlich hatten wir Glück. Es gab eine Tür zwischen den Zimmern. Letztendlich haben wir die Zimmer getauscht, da wir in diesem Zimmer wirklich nicht leben konnten, das Baby hatte nicht einmal Platz zum Krabbeln. Im Endeffekt haben alle, die mit Kindern waren, den Kinderwagen im Flur gelassen. Weil es sonst wirklich sehr eng war. Kurz gesagt, ist ein Standardzimmer für zwei Personen in Ordnung! Für 3+ ist es klein. 😢 Wir hatten kein Glück mit dem Wetter, es hat drei Tage lang geregnet. Und zwar den ganzen Tag! Behaltet das im Hinterkopf, wenn ihr im Februar dorthin fahrt! Der Innenpool ist klein, aber meistens halbleer. Das Wasser dort ist ziemlich kalt. Der Zugang zur Sauna führt durch die Lobby 😬, das ist auch nicht sehr durchdacht. Aber es gibt keine Probleme mit Handtüchern, du nimmst sie einfach und wechselst sie, wann es dir passt. 🙌🏻 Der Kinderwasserpark ist geschlossen. Auch bei gutem Wetter wird er nicht eingeschaltet. Offensichtlich bis zum Beginn der Saison. Schwäne, dekorative Flüsse und andere Schönheiten gibt es auch nicht, nur leere Pools und Katzen. Im Erwachsenenwasserpark wurden bei gutem Wetter drei Rutschen eingeschaltet. Die Kinder hatten 1,5 Tage Zeit, um darauf zu fahren. 😃 Die Strandlinie wird umgebaut! Nur einen Zugang zum Meer haben sie gelassen, der Rest ist eingehüllt, es gibt Sandstrahlung und Reparaturen. Aber es gibt Liegestühle, man kann zum Strand gehen, sich hinlegen und atmen. Das Gelände ist groß und grün. Aber außerhalb der Saison ist es einfach nur hin und her zu gehen, was wir mit dem Kinderwagen gemacht haben. 😃 Das Essen: alles lecker und abwechslungsreich! Es gab jeden Tag Fisch! Die Pasta war sehr lecker! Es gibt nicht eine große Auswahl, aber alles Notwendige ist da! Außer Eis, das unsere Kinder sehr vermisst haben. 😂 Der Service und die allgemeine Einstellung des Personals sind sehr aufmerksam! Auch die Lobbybar ist gut! Die Animation war so lala, nichts Besonderes, wie überall, nur die Animation durch das Mädchen aus dem Hotel Trendy Lara. Sie sah sehr müde aus von den Kindern, das ist offensichtlich. Sie hat die Kinder im Club spielen lassen. 😂 Der Miniclub ist niedlich, aber müde und abgenutzt. Wie das ganze Hotel, eigentlich. Es ist müde, schon etwas alt. Die Zimmer, die Toiletten, besonders die Haupttoilette am Restaurant. Alles funktioniert zwar, aber alles ist etwas alt und braucht eine kosmetische Reparatur. Ich möchte auch speziell über die Aufzüge sprechen! Nun, wir haben manchmal 7-10 Minuten auf den Aufzug gewartet! Nur 4 Stockwerke, nur zwischen der unteren Etage und der Lobby gibt es Treppen. Am Ende sind zwei Aufzüge selbst im Winter sehr wenig! Deshalb kann ich mir gar nicht vorstellen, wie es hier in der Hauptsaison ist.((( Vielleicht ist es in der Hauptsaison hier lustiger! Im Moment werden die Zimmer in separaten Gebäuden renoviert: Wir haben gesehen, dass dort eine kosmetische Reparatur stattfindet! In den Zimmern mit direktem Zugang zum Pool.

avatar

Wir haben im Juli 222 mit unseren Kindern im Alter von 3 und 7 Jahren im Vierbettzimmer Standard übernachtet (es ist großartig, dass zwei vollwertige Zustellbetten aus der Wand heruntergeklappt werden können). Das Hotel hat uns sehr gut gefallen! Die Anlage ist sehr grün, es gibt einen riesigen langen Pool (man findet einen ruhigen Ort, fast ohne Menschen), einen coolen Aquapark sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, einen Spielplatz am Meer, einen tollen Zugang zum Meer (allerdings ist der Sand beim Eingang mit Muscheln vermischt), einen Pier, von dem man toll springen kann. Das Animationsprogramm für Kinder war ausgezeichnet (jeden Tag etwas Neues), wir haben sogar an einem Festival mit Seifenblasen teilgenommen (nicht nur die Kinder, sondern auch wir Erwachsenen waren begeistert). Auch die Abendveranstaltungen waren fast alle sehr interessant (Musicals, Akrobatik, Gymnastik, Tanz, sogar eine Motorradshow!!!) Was das Essen betrifft, war alles ziemlich lecker, besonders möchte ich hervorheben, dass beim Mittagessen und Abendessen interessante Salate in Portionsgröße serviert wurden! Eis in verschiedenen Verpackungen im ganzen Hotel! Unglaublich leckere Cocktails in der Mixology-Bar! In der Nähe des Hotels gibt es keine Infrastruktur, außer wenn man etwa 1 Minute mit dem Taxi fährt (dort gibt es bereits alle Geschäfte, Apotheken und alles, was man möchte). Insgesamt hat uns das Hotel sehr gut gefallen. Wir möchten ein weiteres Hotel dieser Kette in Belek besuchen.

avatar

Dieses Hotel wurde auf Empfehlung der Touristin Valentina gewählt, dafür vielen Dank! Vorher haben wir im Juni im Swandor Topkapi Hotel in der Nähe Urlaub gemacht. Uns haben beide Hotels gefallen, sie sind beide ausgezeichnet, aber wir sind alle unterschiedliche Menschen und haben überall Vor- und Nachteile! Ai Si Green: Positiv: Roter Fisch zum Frühstück und vom Chef zubereitete Speisen waren einfach umwerfend! Große Auswahl an Getränken (ich habe 17 verschiedene Whiskysorten in der Lobby gezählt), Flaschenbier verfügbar, super Essen für Babys, beheizter Kinderaquapark, Café geöffnet von 1 bis 22 Uhr, grünes Gelände, ruhige Atmosphäre, die Animation ist nicht aufdringlich, eine Willkommensflasche Wein im Zimmer, Mixology-Cocktailbar am Abend, eine Bar am Pier und überall Sauberkeit! Negativ: Die Zimmer sind klein, alte Fernseher, ein Tischtennistisch an einem ungünstigen Ort, Pilze am Strand anstelle von Sonnenschirmen und das Huhn - das eigentliche Problem. Wir haben in einem Flügel neben der Hühnerfarm gewohnt und jeden Morgen von 3 bis 7 Uhr haben die Hähne gekräht. Die ersten beiden Tage waren romantisch, aber dann hätten wir gerne Hühnernudeln gemacht! Ich werde Swandor nicht im Detail beschreiben, es gibt mehr Animation, weniger Getränke, aber insgesamt ist alles vorhanden. Der Palast und die Architektur sind beeindruckend, es gibt eine abendliche Diskothek in einem abgesenkten Raum, von außen kaum zu hören. Besonders hat uns der Strand gefallen, die Sonnenschirme sind direkt am Wasser und die grünen Rasenflächen sind mit Liegen ausgestattet! Insgesamt sind die Hotels gleichwertig. Wenn man etwas ruhiger sein möchte, dann Ai Si Green, wer mehr Action will, dann Swandor. Wir haben für uns entschieden, dass bei gleichem Preis natürlich Ai Si Green die bessere Wahl ist! Ursprünglich hatten wir geplant, im Mai zu fahren, aber der Reiseveranstalter hat uns ein Sonderangebot für Swandor gemacht, deshalb planen wir jetzt dorthin zu gehen!

avatar

Der Flug wurde verschoben. Wir haben einen Tag im Hotel verloren. Als wir im Hotel ankamen, fragten sie uns, warum wir gestern nicht gekommen sind. Wir antworteten, dass der Flug um einen Tag verschoben wurde. Können wir um einen Tag nach vorne verschieben, da wir aufgrund der Verzögerung den Service nicht erhalten haben? Sie antworteten kategorisch nein. Bezahlen Sie 3 Euro pro Tag. Wir werden nichts verschieben. Unangenehm. Sie hätten sich in unsere Lage versetzen können. Wir haben nur darum gebeten, unsere Unterkunft zu verschieben, da wir 12 Tage bezahlt haben und nicht um mehr gebeten haben.

avatar

Wir haben mit unserer Familie mit einem 6-jährigen Kind Urlaub gemacht und zwei befreundete Familien mit Kindern im gleichen Alter getroffen. Es war ein einfach unvergesslicher Urlaub! Das Hotel ist sehr grün und schön, der Service ist wunderbar und die Zimmerreinigung ist gut, aber manchmal fehlen Shampoos, Duschgels und Lotionen. Es gibt einen Kinderbereich, Attraktionen für Kleinkinder, Wasserrutschen, einen Kinderclub und Animation. Im Kinderclub gibt es Wettbewerbe und die Gewinner erhalten Medaillen, außerdem machen die Kinder Ausflüge (auch ohne Eltern, für ältere Kinder) in den Zoo und das Delfinarium. Tagsüber gibt es viele Veranstaltungen, jeden Tag etwas Neues. Für Erwachsene gibt es Animation, Live-Musik, Diskothek (im Freien und im Hauptgebäude), Aquagymnastik, Dart, Boule und verschiedene Spiele und Unterhaltungsprogramme. Das Essen ist abwechslungsreich und sehr lecker, es gibt jeden Tag auch Roten Fisch, Meeresfrüchte, Garnelen, verschiedene Fischarten, Fleisch, Fleischklopse, Hühnchen, Gemüse, Pasta - jeder findet etwas nach seinem Geschmack. Die Desserts sind auch sehr lecker. Die Getränke sind originell, Baileys, Martini, Aperol, Martell, Chivas, verschiedene Cocktails. Am Strand gibt es nicht so originelle Martini und Baileys, aber trotzdem gut! Der Strand hat Kies und Sand, ich mag es lieber, wenn es nur Sand ohne Steine gibt, aber das Meer ist sauber, die Steine haben nicht wirklich gestört, der Eingang ist gut, es gibt viele Liegen und man findet zu jeder Tageszeit genug Platz für die Familie. Handtücher werden gegen Karten ausgegeben, aber hier ist man sehr tolerant, man kann auch ohne Karten Handtücher bekommen! Insgesamt waren wir vom Hotel begeistert, niemand wollte abreisen, das Kind weinte vor Freude! Ich kann das Hotel sehr empfehlen! Unsere Freunde mochten das Hotel auch! Normalerweise kehre ich nicht gerne in Hotels zurück, in der Türkei gibt es viele Möglichkeiten, woanders hinzufahren, aber in dieses Hotel würde ich zurückkehren! Es ist sein Geld wert.

avatar

Das Hotel hat mir gut gefallen. Das Gelände ist ziemlich groß, viel Grün, alles sehr gepflegt und es gibt genug Platz zum Spazierengehen. Trotz der Nebensaison gab es im Restaurant immer eine große Auswahl an Essen (ja, es ändert sich je nach Auslastung des Hotels, das war sogar innerhalb einer Woche spürbar, aber die Auswahl war trotzdem gut), immer verschiedene Fleischsorten, Fisch (Lachs, Seezunge, Scholle), pochierte Eier zum Frühstück. Die Idee mit den eigenen Spezialitäten und der Präsentation im Restaurant fand ich großartig - mir hat alles gefallen, manchmal waren sehr ungewöhnliche Kombinationen dabei. Es gab so gut wie keine Warteschlangen im Restaurant. Die Getränkeauswahl ist sehr groß, sowohl alkoholfreie als auch alkoholische. Wir haben fast alle Cocktails ausprobiert, sie schienen jedoch sehr ähnlich - einfach nur Saft gemischt mit verschiedenen Spirituosen. Der Innenpool war sauber, die Temperatur betrug 28-30 Grad. Der Wellnessbereich konnte nur nach einer halbstündigen Reservierung pro Tag genutzt werden, aber das war für uns kein Problem, wir haben uns immer für die gewünschte Zeit eingetragen. Das Personal war sehr hilfsbereit und höflich. Das Zimmer wurde täglich gereinigt, es gab keine besonderen Beschwerden. Das WLAN war ausgezeichnet, es hat für die Arbeit gereicht, es gab guten Empfang sowohl im Zimmer als auch in der Lobby, es gab keine Verbindungsabbrüche oder Verzögerungen. Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauerte etwa 2-3 Minuten.

Dienstleistungen und Annehmlichkeiten
  • Bar/Lounge
  • Massage
  • Massage/Beauty-Center
  • Nachtclubs
  • Billard
  • Bowlingbahn
Alle Annehmlichkeiten anzeigen 57
Lage
Zum Stadtzentrum
18.8 km
Was ist in der Nähe?

Zimmerpreise

Erwachsene
Datum auswählen
loaderwird geladen
Verfügbarkeit prüfen
Preise können veraltet sein, wähle Daten, um aktuelle Preise zu sehen
Du kannst nur auf den Partnerseiten von TravelAsk ein Hotel buchen
Preis
Preise aktualisieren
  • 68 EUR
    Preis pro Nacht
    Booking.com
    Booking.com
  • 68 EUR
    Preis pro Nacht
    Super.com
    Super.com
  • 71 EUR
    Preis pro Nacht
    Agoda.com
    Agoda.com
  • 73 EUR
    Preis pro Nacht
    Hotels.com
    Hotels.com
  • 76 EUR
    Preis pro Nacht
    Expedia.com
    Expedia.com
  • 76 EUR
    Preis pro Nacht
    Priceline.com
    Priceline.com
  • 78 EUR
    Preis pro Nacht
    Trip.com
    Trip.com

Insgesamt 3 Fragen

avatar
@
2024-03-30T22:30:36+03:00

Bitte geben Sie an, ob es kleine Saftpackungen für Kinder gibt oder nur zum Zapfen?

Kommentar
avatar
Lyudmila
2024-03-30T23:47:16+03:00

Die Säfte befanden sich in den Kühlschränken auf dem Hotelgelände.

Antworten ausblenden
1
avatar
Rima
2024-03-30T15:11:57+03:00

Werden die Pools im Hotel beheizt?

Kommentar
avatar
Elena
2024-03-30T15:12:34+03:00

Wo ist das Erwachsenen- und Kinder-Aquapark?

avatar
Aleksandr
2024-03-30T22:17:41+03:00

Kinderbereich nur. Und wo sind die Rutschen.

Antworten ausblenden
2
avatar
@
2024-03-30T14:11:51+03:00

Können Sie mir sagen, wie es mit der à-la-carte-Option aussieht? Gibt es die Möglichkeit, mindestens einmal kostenlos zu essen oder nicht? Besonders interessiere ich mich für das Fisch- und Steakhaus.

Kommentar
avatar
Elena
2024-03-30T14:50:29+03:00

Nein. Alle à-la-carte-Restaurants sind kostenpflichtig.

avatar
Aleksandr
2024-03-30T22:16:45+03:00

Es gibt keine kostenlosen. Aber wir haben auch nicht darauf gedrängt, es gibt dort ohnehin reichlich verschiedene Lebensmittel, und es gab Fisch und Garnelen zum Abendessen :)

Antworten ausblenden
2

Was ist in der Nähe

Ozlu Koyu No 258 Antalya, Türkei

Das IC Hotels Green Palace Kids Concept befindet sich in Antalya, Türkei. Einige der Attraktionen und Annehmlichkeiten in der Nähe des Hotels sind:

1. Lara Strand: Dieses Hotel liegt am Lara Strand und bietet den Gästen direkten Zugang zu einem wunderschönen Sandstrand.

2. Antalya Stadtzentrum: Das Hotel liegt ungefähr 25 Kilometer vom Stadtzentrum von Antalya entfernt. Hier können Besucher historische Stätten wie das Hadrianstor erkunden, das Antalya Museum besuchen, auf dem alten Basar einkaufen oder das lebhafte Nachtleben genießen.

3. Antalya Aquarium: Das beliebte Antalya Aquarium liegt ungefähr 20 Kilometer vom Hotel entfernt. Es bietet eine große Auswahl an Meerestieren, darunter einen Tunnel durch einen riesigen Tank mit verschiedenen Fischarten.

4. Terracity Einkaufszentrum: Das Terracity ist ein modernes Einkaufszentrum, das sich ca. 20 Kilometer vom Hotel entfernt befindet. Es bietet eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

5. Unterer Düden Wasserfall: Etwa 15 Kilometer vom Hotel entfernt befindet sich der untere Düden Wasserfall, eine malerische natürliche Attraktion, wo der Fluss Düden auf das Mittelmeer trifft.

6. Schmetterlingspark: Ein paar Kilometer vom Hotel entfernt befindet sich ein Schmetterlingspark, in dem Besucher verschiedene Schmetterlingsarten in einer natürlichen tropischen Umgebung beobachten können.

7. Golfplätze: Antalya ist bekannt für seine Golfplätze, und es gibt mehrere in der Umgebung des Hotels, darunter der Antalya Golf Club, der National Golf Club und der Carya Golf Club.

8. Antalya Expo Center: Das Antalya Expo Center, eine Veranstaltungsstätte für verschiedene Ausstellungen und Messen, befindet sich in der Nähe. Dies sind nur einige Beispiele für die Attraktionen und Annehmlichkeiten in der Nähe des IC Hotels Green Palace Kids Concept.

map
IC Hotels Green Palace Kids Concept
Hotel

Zum Stadtzentrum18.8

Über das hotel

Über

IC Hotels Green Palace Kids Concept ist ein luxuriöses familienfreundliches Hotel in Antalya, Türkei. Das Hotel befindet sich entlang der atemberaubenden Küste des Mittelmeeres und ist von wunderschön angelegten Gärten umgeben. Das Hotel bietet eine Vielzahl von Zimmertypen, um den Bedürfnissen und Vorlieben von Familien gerecht zu werden. Die Zimmer sind geräumig, elegant eingerichtet und mit modernen Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Satellitenfernsehen, Minibar und kostenlosem WLAN ausgestattet. Zu den Zimmerkategorien gehören Standardzimmer, Familienzimmer und Suiten. Jedes Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon oder eine Terrasse, von der aus die Gäste einen wunderschönen Blick auf das Meer oder die Gärten genießen können. Eine der Hauptattraktionen von IC Hotels Green Palace Kids Concept ist sein einzigartiges Kinderkonzept. Das Hotel bietet eine Vielzahl von Unterhaltungs- und Aktivitätsmöglichkeiten, die speziell für Kinder jeden Alters entwickelt wurden. Es gibt einen dedizierten Mini-Club für Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren, wo sie beaufsichtigte Spielzeit, Kunsthandwerk, Sport und vieles mehr genießen können. Für Teenager gibt es einen Teenage-Club mit Aktivitäten wie Spielkonsolen, Filmen und sportlichen Aktivitäten. Was die gastronomischen Optionen betrifft, hat IC Hotels Green Palace Kids Concept mehrere Restaurants und Bars, die unterschiedlichen Geschmäckern und Vorlieben gerecht werden. Die Gäste können eine vielfältige Auswahl an Küchen genießen, darunter türkische, italienische, fernöstliche und mediterrane Küche. Das Hotel bietet auch spezielle Kinderkarten mit kinderfreundlichen Gerichten. Neben seinen fantastischen Annehmlichkeiten und Aktivitäten für Kinder bietet das Hotel auch viele Einrichtungen für Erwachsene. Es gibt mehrere Swimmingpools, darunter auch ein separater Kinderschwimmbereich mit Rutschen und Wasserattraktionen. Das Hotel verfügt auch über ein voll ausgestattetes Fitnesscenter, ein Spa mit verschiedenen Behandlungen und Therapien sowie Sporteinrichtungen wie Tennisplätze und Beachvolleyball. Insgesamt ist IC Hotels Green Palace Kids Concept eine ideale Wahl für Familien, die einen luxuriösen und unterhaltsamen Urlaub in Antalya, Türkei, suchen.

Strand

Das IC Hotels Green Palace Kids Concept befindet sich in Antalya, Türkei, und bietet ein fantastisches Strand-Erlebnis für alle Gäste. Der Strand dieses Resorts ist ein wahres Paradies mit seinen atemberaubenden Sandstränden und kristallklarem Wasser, was ihn zum perfekten Ort zum Entspannen und Sonne tanken macht. Der Strand wird gut gepflegt und ist makellos sauber, was für einen angenehmen Aufenthalt für Besucher sorgt. Der weiche Sand eignet sich ideal zum Barfußlaufen oder Sandburgen bauen und die sanfte Neigung des Strandes macht es sicher für Kinder, im Wasser zu spielen. Gäste des IC Hotels Green Palace Kids Concept können von verschiedenen Strandannehmlichkeiten profitieren. Es gibt bequeme Sonnenliegen und Sonnenschirme, die es den Gästen ermöglichen, sich zu entspannen und die warme Mittelmeersonne zu genießen. Strandhandtücher werden ebenfalls zur Verfügung gestellt, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, sie einzupacken. Der Strand bietet auch eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten für diejenigen, die Abenteuer suchen. Sie können Ihr Glück beim Jet-Ski fahren, Tretbootfahren oder sogar bei einer aufregenden Fahrt auf einer Bananenboot versuchen. Diese Aktivitäten sind perfekt für Familien oder Gruppen von Freunden, die Spaß im Wasser haben möchten. Für diejenigen, die lieber eine entspanntere Erfahrung bevorzugen, gibt es auch ruhige Ecken des Strandes, in denen Sie einfach zurücklehnen und das Geräusch der Wellen gegen den Strand genießen können. Die friedliche Atmosphäre und die wunderschöne Umgebung machen es zu einem ausgezeichneten Ort für Meditation oder stille Kontemplation. Ein weiteres Highlight des Strandes im IC Hotels Green Palace Kids Concept ist seine Nähe zum Resort selbst. Er ist nur einen kurzen Spaziergang vom Hotel entfernt, so dass die Gäste den Strand jederzeit leicht erreichen können. Die Bequemlichkeit, den Strand so nah zu haben bedeutet, dass Sie problemlos zwischen Entspannung am Pool und Sonnenbaden an den sandigen Ufern wechseln können. Zusammenfassend ist der Strand im IC Hotels Green Palace Kids Concept in Antalya, Türkei, ein atemberaubend schönes Reiseziel. Mit seinem makellosen Sand, azurblauem Wasser und einer Vielzahl von Annehmlichkeiten bietet er die perfekte Kulisse zum Entspannen, Spielen oder spannende Wassersportaktivitäten zu erleben. Egal ob Sie allein reisen, ein Paar oder eine Familie mit Kindern sind, dieser Strand bietet für jeden etwas und verspricht ein unvergessliches Strand-Erlebnis.

Kinder

Das IC Hotels Green Palace in Antalya, Türkei bietet eine Vielzahl von Einrichtungen und Aktivitäten für Kinder. Hier sind einige Highlights des Kids-Konzepts im Hotel:

1. Kids Club: Das Hotel verfügt über einen dedizierten Kids Club für Kinder im Alter von 4-12 Jahren. Der Club bietet betreute Aktivitäten und Unterhaltung wie Kunsthandwerk, Gesichtsbemalung, Schatzsuchen und Outdoor-Spiele.

2. Aquapark: Das Hotel verfügt über einen Wasserpark mit Rutschen und Pools, die speziell für Kinder entwickelt wurden. Kinder können Wasserrutschen, Spritzpads und flache Pools genießen, die ihrem Alter entsprechen.

3. Spielplatz: Es gibt einen dafür vorgesehenen Spielplatz, auf dem Kinder Spaß haben können, indem sie schaukeln, rutschen und klettern.

4. Mini Disco: Das Hotel organisiert Mini Disco Abende, bei denen Kinder tanzen und Musik und Unterhaltung genießen können, die ihrem Alter entsprechen.

5. Sportaktivitäten: Kinder können an verschiedenen Sportaktivitäten wie Minigolf, Tennis und Beachvolleyball teilnehmen, wobei die Ausrüstung vom Hotel gestellt wird.

6. Kinderpool: Es gibt einen separaten Poolbereich für Kinder, der ihre Sicherheit gewährleistet und es ihnen ermöglicht, zu schwimmen und herumzuspritzen.

7. Babysitter-Service: Das Hotel bietet auf Anfrage professionelle Babysitter-Dienste an, um Eltern die Möglichkeit zu geben, etwas Zeit alleine zu verbringen.

8. Kindermenü: Die Restaurants des Hotels bieten spezielle Kindermenüs mit einer Vielzahl von Gerichten, die den Vorlieben und Ernährungsbedürfnissen der Kinder entsprechen. Insgesamt bietet das IC Hotels Green Palace ein umfassendes Kinderkonzept, das darauf abzielt, Kindern während ihres Aufenthalts ein lustiges und unterhaltsames Erlebnis zu bieten.

Unterhaltung

In der Nähe des Hotels 'IC Hotels Green Palace Kids Concept' in Antalya, Türkei, gibt es mehrere Unterhaltungsmöglichkeiten. Einige davon sind:

1. Antalya Aqualand: Nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt befindet sich Antalya Aqualand, ein beliebter Wasserpark mit zahlreichen Wasserrutschen, Pools und anderen Attraktionen für Kinder und Erwachsene.

2. Schmetterlingspark: Eine einzigartige Attraktion, der Schmetterlingspark, beherbergt Hunderte von Schmetterlingsarten. Besucher können die schönen Gärten des Parks erkunden und die bunten Schmetterlinge in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

3. Land of Legends Theme Park: In der Nähe von Belek gelegen, bietet der Land of Legends Theme Park eine Vielzahl von aufregenden Fahrgeschäften, Wasserrutschen und Live-Shows. Der Themenpark verfügt auch über eine Einkaufsmeile und ein 5-Sterne-Hotel.

4. Konyaalti Beach: Etwa 15 Kilometer vom Hotel entfernt liegt der beliebte Konyaalti Beach, ein beliebtes Ziel zum Sonnenbaden, Schwimmen und verschiedenen Wassersportarten. Der Strand ist gut gepflegt und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer.

5. Antalya Aquarium: Das Antalya Aquarium, das sich im Stadtzentrum befindet, ist eines der größten Aquariumkomplexe der Welt. Besucher können die verschiedenen Bereiche des Aquariums erkunden, einschließlich des tropischen Reptilienhauses und des Unterwassertunnels.

6. Altstadt von Antalya (Kaleici): Für ein kulturelles und historisches Erlebnis können Besucher die charmante Altstadt von Antalya, bekannt als Kaleici, erkunden. Diese Gegend ist voller enger Gassen, historischer Gebäude, Geschäfte, Restaurants und Bars. Bitte beachten Sie, dass die Verfügbarkeit und Öffnungszeiten dieser Unterhaltungsorte variieren können. Es wird empfohlen, ihre offiziellen Websites zu überprüfen oder sich direkt mit ihnen in Verbindung zu setzen, um die aktuellsten Informationen zu erhalten.

Wassersportaktivitäten

Das IC Hotels Green Palace in Antalya, Türkei, bietet eine Vielzahl von Wasseraktivitäten sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Hier sind einige der Wassersportarten, die im Hotel angeboten werden:

1. Schwimmbäder: Das Hotel verfügt über mehrere Außenschwimmbäder, darunter ein Hauptpool, ein Kinderpool und ein Wasserpark mit Rutschen. Diese Pools eignen sich sowohl zur Entspannung als auch für Spaß.

2. Privatstrand: Das IC Hotels Green Palace hat einen eigenen Privatstrand mit goldenem Sand und kristallklarem Wasser. Gäste können schwimmen, sich sonnen oder einfach nur am Meer entspannen.

3. Wassersportarten: Das Hotel bietet verschiedene Wassersportaktivitäten wie Jet-Ski, Bananenbootfahren, Parasailing und Windsurfen. Diese Aktivitäten bieten Adrenalin und sind ideal für Abenteuerlustige.

4. Tauchen: Das Hotel organisiert Tauchausflüge für Gäste, die die Unterwasserwelt des Mittelmeeres erkunden möchten. Es stehen zertifizierte Instruktoren zur Verfügung, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Taucher betreuen.

5. Aqua-Aerobic: Das Hotel bietet Aqua-Aerobic-Kurse im Pool an, was eine unterhaltsame Möglichkeit ist, während Ihres Urlaubs fit und aktiv zu bleiben.

6. Wasserballonschlachten: Das Hotel organisiert speziell für Kinder Wasserballonschlachten. Diese Aktivität sorgt für Spannung und Unterhaltung für Kinder.

7. Wasserrutschen: Der Wasserpark im IC Hotels Green Palace verfügt über aufregende Wasserrutschen, die sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet sind. Gäste können Stunden voller Aufregung erleben, wenn sie die Kurven hinuntersausen.

8. Poolspiele: Das Animationsteam des Hotels organisiert verschiedene Poolspiele, darunter Wasserball und Poolvolleyball. Diese Spiele bieten die Möglichkeit zur Teilnahme an freundlichem Wettbewerb und zum Kennenlernen anderer Gäste. Es ist wichtig zu beachten, dass einige Aktivitäten von der Verfügbarkeit und den saisonalen Veränderungen abhängig sein können. Es wird empfohlen, sich direkt mit dem Hotel oder ihrer Website in Verbindung zu setzen, um eine aktualisierte Liste der Wasseraktivitäten während Ihres Aufenthalts zu erhalten.

Top-Fragen

Was ist das Konzept für Kinder im IC Hotels Green Palace in Antalya, Türkei? Das IC Hotels Green Palace in Antalya, Türkei bietet ein umfassendes Kinderkonzept, das einen angenehmen Aufenthalt für Kinder gewährleistet.

2. Welche Annehmlichkeiten werden für Kinder im IC Hotels Green Palace angeboten? Das IC Hotels Green Palace bietet eine Vielzahl von Annehmlichkeiten für Kinder, darunter einen kinderfreundlichen Swimmingpool, einen Miniclub mit professionellen Betreuern, einen Spielplatz, einen Wasserpark mit Rutschen und ein Spielzentrum.

3. Gibt es einen Babysitterservice im IC Hotels Green Palace? Ja, das IC Hotels Green Palace bietet einen professionellen Babysitterservice auf Anfrage, der es Eltern ermöglicht, etwas Zeit für sich selbst zu genießen, in dem Wissen, dass ihre Kinder gut betreut werden.

4. Welche Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es für Kinder im IC Hotels Green Palace? Das Hotel bietet eine breite Palette von Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder, darunter Sportaktivitäten, Minidiscos, Filmabende, Gesichtsbemalung, Kunsthandwerk und verschiedene Wettbewerbe.

5. Gibt es Bildungsprogramme für Kinder im IC Hotels Green Palace? Ja, das IC Hotels Green Palace bietet Bildungsprogramme wie Sprachkurse, Kochunterricht und Kunsthandwerksworkshops, um sicherzustellen, dass Kinder während ihres Aufenthalts Spaß und Bildungserlebnisse haben.

6. Gibt es speziell für Kinder konzipierte Restaurants im IC Hotels Green Palace? Ja, das IC Hotels Green Palace verfügt über ein spezielles Restaurant für Kinder mit einer speziell zugeschnittenen Speisekarte, die den Ernährungsbedürfnissen und Vorlieben von Kindern entspricht. Es stehen auch Hochstühle und Kindergeschirr zur Verfügung.

7. Gibt es einen speziellen Bereich für Babys im IC Hotels Green Palace? Ja, das IC Hotels Green Palace bietet eine Babyecke mit verschiedenen Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel Babybetten, Wickelauflagen, Flaschenwärmern und Babybadewannen, um einen komfortablen Aufenthalt für Familien mit Säuglingen zu gewährleisten.

8. Bietet das IC Hotels Green Palace abendliche Aktivitäten für Kinder? Ja, das Hotel organisiert abendliche Shows und Aufführungen, die speziell auf die Unterhaltung für Kinder abgestimmt sind, einschließlich Zaubershows, Puppentheater und speziellen Themenabenden.

9. Können die Kinder an Ausflügen außerhalb des IC Hotels Green Palace teilnehmen? Ja, das IC Hotels Green Palace bietet verschiedene familienfreundliche Ausflüge in Antalya an, wie den Besuch historischer Stätten, die Erkundung von Naturparks und Bootsfahrten, die es Kindern ermöglichen, die lokale Kultur und Sehenswürdigkeiten zu erleben.

10. Gibt es einen separaten Bereich für Teenager im IC Hotels Green Palace? Ja, das IC Hotels Green Palace verfügt über einen speziellen Bereich für Teenager mit Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten, die speziell auf ihre Interessen zugeschnitten sind, wie Videospiele, Billardtische und Sporteinrichtungen.

Alle Dienstleistungen und Annehmlichkeiten

Unterhaltung und Entspannung
  • Bar/Lounge
  • Massage
  • Massage/Beauty-Center
  • Nachtclubs
  • Billard
  • Bowlingbahn
  • Karaoke
  • Garten
  • Windsurfen
  • Poolbar
  • Geschäfte
  • Dart
  • Golf (Minigolf)
  • Wandern
Hotelausstattung
  • Kostenloses WLAN
  • WLAN
  • Restaurant
  • Café
  • Parkplatz
  • Geldwechsel
  • Aufzug
  • Highspeed Internet
  • 24-Stunden-Rezeption
  • Concierge
  • Mehrsprachiges Personal
  • Geschäfte im Hotel
  • Souvenirs/Geschenkeladen
  • Konferenzräume
  • Tagungsräume
Zimmerausstattung
  • Klimatisiert
  • Minibar
  • Safe
  • Haartrockner
  • TV
  • Kabel-/Satellitenfernsehen
  • En-suite
  • Dusche
  • Eigenes Badezimmer
  • Eigenes WC
  • Whirlpool
  • Dampfbad
Zusätzliche Leistungen
  • Shuttle-Service zum Flughafen
  • Wäscheservice
  • Chemische Reinigung
  • Gepäckaufbewahrung
  • Gepäckträger
  • Parkservice
Wasseraktivitäten
  • Swimmingpool
  • Sauna
  • Spa- und Wellnesscenter
  • Außenpool
  • Kanufahren
Für Familien mit Kindern
  • Babysitting/Kinderbetreuung
  • Spielplatz
  • Kinderclub
  • Kinderpool
Strandtyp
  • Privatstrand
Hotelbewertung IC Hotels Green Palace Kids Concept
Ihr Feedback
Obligatorisches Feld*
Vielen Dank! Ihre Bewertung wurde erfolgreich eingereicht und wird nach Überprüfung auf der Website angezeigt.
Haben Sie die gewünschten Informationen nicht gefunden? Stellen Sie Ihre Frage
Hier eine Frage stellen
Obligatorisches Feld*
Vielen Dank! Ihre Frage wurde erfolgreich gesendet

Wählen Sie Ihre Sprache

Wählen Sie Ihre Währung

Sofern möglich, werden die Preise in die von Ihnen gewählte Währung umgerechnet und in dieser Währung angezeigt. Die Währung, in der Sie bezahlen, kann je nach Ihrer Reservierung variieren und es kann auch eine Servicegebühr anfallen.