Türkei, Antalya

Bewertungen von Fame Residence Lara & Spa

Kemeragzi Mevkii, Lara Antalya, Türkei Resort
Gut
1 Angebot ab 175 EUR Zimmer anzeigen
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Fame Residence Lara & Spa
Zimmer anzeigen —

überprüfte Bewertungen der Gäste von Fame Residence Lara & Spa

Insgesamt 58 Bewertungen

avatar

Wir waren im Juni hier. Insgesamt hat uns das Hotel gefallen, abgesehen von den Zimmern ohne Balkon. Nach 3 Tagen bekamen wir jedoch ein Zimmer mit Balkon angeboten und sind umgezogen. Viele Pools, Essen überall. Einziger Nachteil: Der Alkohol ist schlechter als im Sherwood Lara. Wir würden wieder kommen.🙂

avatar

Vielen Dank für das Feedback!) Haben Sie für ein anderes Zimmer etwas zusätzlich bezahlt?

avatar

Nein, als ich mich an der Rezeption wandte, sagten sie, dass man 50.000 Rubel für das Zimmer extra zahlen muss. Ich ging zum Guest Relation, dort arbeiten sehr nette Mädchen. Sagen Sie, dass Sie rauchen, und es ist sehr unbequem, dass das Zimmer keinen Balkon hat. Das Hotel war überbucht, ich musste etwas warten. Übrigens, die 50 Dollar an der Rezeption beim Check-in haben nicht geholfen, es gab einfach keine freien Zimmer.

Alle Antworten in einem Thread anzeigen (1)
avatar

Können Sie mir bitte sagen, waren Sie mit einem Kind dort? Wie ist es mit der Animation für Kinder?

avatar

Abendanimation war langweilig. Es gab Mini Disco, aber alle Lieder wurden eine ganze Woche lang in derselben Reihenfolge gespielt. Es gab keine Shows für Kinder. Nur Mini Disco und das war es. Tagsüber gab es auch nichts. Nur der Kinderclub war geöffnet.

Alle Antworten in einem Thread anzeigen (1)
Antworten anzeigen (2)
avatar

Bezüglich des Essens würde ich 5* vergeben, obwohl es am Pool gegrillte Flügel und Pizza gibt, kein Lachs zum Frühstück, keine frisch gepressten Säfte, Maschinenkaffee, kaum Kinderessen, keine Babygläser, kein Meeresfrüchte in 10 Tagen, ansonsten alles gut. Wir waren dort im Juni 2023. Es gibt Tages- und Abendaktivitäten, und die Zimmer werden gereinigt. Für diejenigen, die positiv gestimmt in den Urlaub fahren, ist das Hotel geeignet.

avatar

Im April haben wir Urlaub gemacht. Es hat uns sehr gut gefallen. Das Personal war höflich und die Zimmer sauber. Das Verhältnis zu russischen Touristen war ausgezeichnet. Es gab Animateure und Live-Musik. Auch das Menü war super.

avatar

Wir haben vom 19. bis 26. April im Fame Residence Lara & SPA übernachtet. Der Reiseveranstalter war Intourist. Wir kamen um 11 Uhr im Hotel an und wurden bereits um 11:30 Uhr in unser Zimmer eingewiesen. Ich danke den Mitarbeitern an der Rezeption für ihre Effizienz, Freundlichkeit und Bereitschaft, bei jeder Frage zu helfen. Das Hotelgelände ist nicht sehr groß, aber umgeben von viel Grün und Blumen. Es ist immer sauber. Es gibt ausreichend Liegestühle am Strand und am Pool. Das Animationsteam bemüht sich, den Aufenthalt abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Die Jungs arbeiten sowohl tagsüber als auch abends. Bitte schauen Sie sich die angehängte Foto für Informationen zum Essen an. Vielen Dank an alle Mitarbeiter für die großartige Zeit, die wir hatten!

avatar

Wir haben in diesem Hotel vom 25.11.23 bis 4.12.23 übernachtet und ein schönes Deluxe-Zimmer bekommen. Das Zimmer war wirklich sehr schön. Aber während der fünf Tage wurde nicht einmal ordentlich gereinigt (wie auf dem Foto zu sehen ist). Es stellte sich heraus, dass das Hotel vor dem neuen Jahr geschlossen wurde (niemand hat uns darüber informiert, dafür ein besonderes "Dankeschön" an den Reiseveranstalter) und das Hotel entschied, dass wir nicht besonders gut verköstigt werden müssen (es gab zwar Essen, aber zu wenig und nicht besonders lecker), und am Ende gab es überhaupt nichts mehr zu essen!! Der beheizte Außenpool funktionierte nicht, obwohl er für das Winterkonzept gedacht war, was auch nicht verständlich war! Der überdachte Pool wurde auch nicht besonders beheizt, die Sauna war nur leicht warm! Wir haben 17.000 bezahlt und waren extrem enttäuscht, früher war es viel besser. Das Gelände ist schön, alles ist gepflegt. Aber nichts funktionierte außer dem Hauptrestaurant, es gab nicht einmal einen Ort, an dem man etwas snacken konnte, wenn man das Mittagessen verpasst hat! Zum Glück wurden wir drei Tage vor dem Abflug in ein anderes Hotel gebracht, aber dafür mussten wir kämpfen, weil sie uns ein schlechtes Hotel aufdrängen wollten!

avatar

Ein schönes sonniges Hotel. Das Gelände ist zwar klein, aber sehr gepflegt! Das Personal an der Rezeption ist sehr freundlich und immer bereit, Ihre Probleme zu lösen. Uns hat das Zimmer ohne Balkon nicht gefallen, also wurden wir am nächsten Tag umgezogen. Mehmet Bey und Mehriban, ein großes Dankeschön für die angenehme und professionelle Kommunikation! Sie sind großartig, man möchte jeden Morgen zu Ihnen kommen! Im Restaurant kommen interessanterweise mehrfach der Chefkoch und erkundigen sich, ob alles gefällt. Die Küche ist für jeden Geschmack etwas dabei!!! Es gibt viele Pools für Liebhaber eines solchen Urlaubs. Die Zimmer werden ausreichend sauber gemacht, wenn Sie darauf hinweisen. Das Meer: Ja, es kann schwierig sein mit Kindern wegen der sofortigen Tiefe. Es gibt genug Liegestühle für alle. Die süßen Kätzchen bringen ein Lächeln und den Wunsch, mit ihnen zu kommunizieren. Wir würden gerne wieder hierher kommen.

avatar

Unsere Freunde wählen dieses Hotel bereits seit 2 Jahren immer wieder für ihren Urlaub und loben es jedes Mal in den Himmel. Deshalb waren wir ehrlich gesagt interessiert, warum sie mit diesem Hotel so zufrieden sind, und wir denken, dass wir das Geheimnis gelüftet haben: Es liegt am Personal. Und jetzt alles der Reihe nach: Wir kamen am Morgen um 1 Uhr an und wurden mit Champagner, verschiedenen Süßigkeiten und Musik begrüßt, sodass der Urlaub mit einer großartigen Stimmung begann. In Bezug auf diese Frage möchte ich Elif und Mehiban aus dem Guest Relations Team, sowie Nedim und Selahattin für den freundlichen Empfang besonders danken. Wir sind direkt zum Frühstück gegangen und haben dann unser Zimmer bekommen, alles dauerte ungefähr 4 Minuten. Die Zimmer wurden renoviert, daher ist alles neu und frisch, uns hat das Interieur und der Stil gefallen. Das Gelände ist zwar kompakt, aber gut geplant, es gibt alles, was man braucht. Es ist auch sehr angenehm, dass es einen beheizten Pool sowohl draußen als auch im Inneren des Hotels gibt. Im Laufe des Tages gehen Manager über das Gelände und behalten alles im Blick, so etwas haben wir in anderen Hotels nicht gesehen, dafür verdienen sie großen Respekt. Das gesamte Personal ist freundlich und zuverlässig, alle bemühen sich, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um die Gäste zufrieden zu stellen. Wir haben auch keine Diskriminierung gegenüber Russen beobachtet. Kurz gesagt, der Urlaub war hervorragend und wir denken, dass wir von nun an nicht mehr in ein anderes Hotel gehen können. Kann es wärmstens empfehlen!

avatar

Es wurde bereits viel Positives über dieses Hotel geschrieben! Ich möchte nur ein paar meiner persönlichen Eindrücke hinzufügen... 1. Rezeption. Dort arbeiten wundervolle Leute NEDIM und MEHMET (siehe Foto)!!! Sie sind immer hilfsbereit und geben Ratschläge!!! Zögern Sie nicht, sich an sie zu wenden! VIELEN DANK!!! 2. Guest Relations MEHRIBAN. Hallo, Schönheit!!! Sie ist sehr freundlich, hilfsbereit und positiv. Immer erreichbar. Sie löst alle kleinen Probleme schnell. DANKE!!! 3. Die Bars. MUSTAFA, MURAT, EMRULLAH, SIBEL, KAN sind die Besten! Sie arbeiten wie Bienen, sie lächeln immer. Gute Arbeit! Der größte Pluspunkt dieses Hotels ist sein Personal! Selbst die Zimmermädchen lächeln und grüßen. BRAVO!!! Und ja, es gibt einige Mitarbeiter, die offensichtlich keine Russen bemerken.... Ach, was soll's! Insgesamt war der Urlaub ein Erfolg! Ich bin zufrieden mit dem Hotel!

avatar

Im letzten Jahr haben meine Eltern in diesem Hotel übernachtet und waren sehr zufrieden, deshalb haben wir uns dieses Jahr auch entschieden, dieses Hotel auszuprobieren und wir haben es nicht bereut. Das Hotel wurde in diesem Jahr renoviert, daher sind alle Kontakte neu und gemütlich. Das Außengelände ist zwar klein, aber gut geplant, es gibt alles, was man braucht. Das Hotel liegt auch nur 2 Minuten vom Flughafen entfernt und von hier aus kann man bequem mit dem Bus zum Einkaufszentrum und ins Stadtzentrum gelangen. Besonders möchte ich das Hotelpersonal erwähnen, das ist der größte Pluspunkt des Hotels. Nedim und Selahattin haben uns mit Champagner und verschiedenen Süßigkeiten empfangen, und auch vielen Dank an Elif und Mehriban für den fröhlichen und angenehmen Empfang mit Musik. Dank des angenehmen Empfangs hatten wir von Anfang an gute Laune und der ganze Urlaub verlief genauso. Alle unsere Wünsche wurden erfüllt und es ist sehr schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die man bei jeder Frage ansprechen kann. Einmal FAME, FAME für immer.

avatar

Ich habe im April in diesem Hotel übernachtet und möchte gerne meine guten Eindrücke teilen. Das Hotel befindet sich in der Nähe des Flughafens, das Gelände ist kompakt, aber gemütlich, es gibt alles, was man braucht. Die Zimmer sind schön und geräumig, besonders hat uns das Badezimmer gefallen. Ich möchte dem Hotelpersonal meinen Dank aussprechen, insbesondere dem Rezeptionspersonal und dem Gästeservice-Team, sie haben sich alle Mühe gegeben, um unseren Aufenthalt angenehm zu gestalten. Alle unsere Wünsche und Launen wurden erfüllt, dafür vielen Dank. Wir planen, im Herbst wieder in dieses Hotel zurückzukehren. Ein besonderer Dank an Nedim und Mehmet.

avatar

Zum ersten Mal haben wir im Hotel Fame Residence Lara Urlaub gemacht und ehrlich gesagt waren wir angenehm überrascht. Bei der Ankunft wurden wir von Nedim und seinen Freunden mit Champagner und Snacks empfangen, und auch Elif und Mehriban von der Gästebetreuung haben uns Musik eingeschaltet. Ehrlich gesagt wurden wir noch nie so herzlich begrüßt und es war klar, dass unser Aufenthalt perfekt verlaufen würde. Bei der Ankunft gab es keine Probleme, an der Rezeption ist Mehmet, der Russisch spricht und alles versteht, und auch das gesamte Personal ist sehr freundlich. Das Zimmer, das wir bekommen haben, wurde renoviert und der neue Stil hat uns sehr gut gefallen. Das Essen ist vielfältig und lecker, auf dem gesamten Hotelgelände findet man überall Essen und wird sicherlich nicht hungrig bleiben. Wir empfehlen dieses Hotel nachdrücklich.

avatar

Wir haben schon 3-4 Mal in diesem Hotel übernachtet und waren jedes Mal sehr zufrieden, deshalb haben wir uns auch dieses Mal entschieden, hierher zu kommen und haben natürlich nicht enttäuscht. Nach der Renovierung sind alle Zimmer viel schöner und geräumiger geworden, besonders hat uns der Schminktisch und das Badezimmer gefallen. Das Personal ist angenehm und freundlich, die Reinigungskräfte arbeiten den ganzen Tag über und putzen. Es ist so schön, in saubere Zimmer zurückzukehren. Ich möchte auch erwähnen, dass Elif und Mehriban vom Gästeservice, sowie Nazlı, Aslı, Nedim und Selahettin von der Rezeption sehr höflich sind - es ist immer angenehm, sich mit ihnen um irgendeine Anfrage zu wenden. Sie reagieren sehr schnell auf alle Fragen, was eine Person sehr erfreut. Man könnte sagen, einmal FAME, immer FAME. Wir werden wiederkommen und es allen empfehlen.

avatar

Hallo. Ich habe im April 223 n. Chr. dort Urlaub gemacht. Ich habe die Lara- und Kundu-Region vor 12 Jahren für meinen Urlaub ausgewählt und wähle dort jetzt auch Hotels aus (Preis/Bedingungen). Geschäfte, Apotheken und Bushaltestellen sind in der Nähe. Das bedeutet, dass es die Möglichkeit gibt, sich frei und unabhängig zu bewegen. Perga ist nicht weit entfernt (bequem mit dem Taxi zu erreichen). Kaleici und Terra City sind mit dem Bus erreichbar. Das archäologische Museum ist etwa 3 km von der Bushaltestelle entfernt oder man kann die Straßenbahn nehmen. Der Duden-Wasserfall ist nicht weit entfernt. Dieses Mal habe ich das Fame Residence Lara ausgewählt. Wir sind ungefähr um 8 Uhr morgens im Hotel angekommen. Wir wurden sofort eingecheckt. Das Zimmer befindet sich im 7. Stock mit Balkon, es ist klein, frisch renoviert, frisch und bietet Blick auf die Stadt. Wenn die Balkontür geschlossen ist, hört man keinen Lärm von der Straße. Aber das Zimmer ist aneinandergrenzend, es gibt keine Schalldämmung und man hört die Nachbarn deutlich. Es gibt Hausschuhe, Bademäntel, eine Minibar, einen Wasserkocher, einen Safe, Shampoo, Conditioner, Duschgel und Lotion in der Dusche. Es gibt viel Platz für Kleidung und genügend Steckdosen. Der Strand ist ausgezeichnet, das Meer ist kalt. Es gibt einen beheizten Pool. Das WLAN in der Anlage ist schlecht. Essen: abwechslungsreich, ausreichend, lecker und es gibt viele Orte, an denen man sich davon überzeugen kann. Ein großes Hallo an Mustafa (Chefkoch). Er ist ein Profi. Allen anderen, die uns mit verschiedenen Köstlichkeiten verwöhnt haben, danken wir für ihre kulinarischen Fähigkeiten und ihr Handwerk. Kellner, Barkeeper, danke auch an euch! Die Arbeit der Kellner war erstklassig. Osman Arici, dir ein besonderer Dank für immer gute Laune! Ich möchte auch die Arbeit der Mitarbeiter erwähnen, die für Ordnung im Hotel sorgen. Die Animation ist entspannt. Die Leute, mit denen ich gesprochen habe, sind wunderbar. Lio und Goktug (Bogenschießen), Zubeyda und Hatice (Tanz), Serhat - ich habe nicht mit ihm Fußball gespielt, aber er ist toll, meiner Meinung nach mögen ihn alle sportlichen Kinder im Hotel). Osman (der Mann, der die Handtücher gibt) - er ist so freundlich, lächelnd und süß. Ich möchte auch den Guest Relations-Service hervorheben. Mehriban ist das perfekte Beispiel für eine Mitarbeiterin, die diese Position innehat. Gehen Sie mit jeder Frage zu ihr. Die meisten Gäste kamen aus den Niederlanden und Deutschland. Ich habe keine zwischenstaatlichen Probleme oder Diskriminierung aufgrund der Nationalität gesehen. Fremdsprachenkenntnisse werden begrüßt, da man mit allen über verschiedene Themen sprechen kann. Sie stellen Fragen und sind sehr an Russland interessiert. Im Allgemeinen ist das Hotel wie eine offene, freundliche, fröhliche und herzliche Person, mit der es sehr angenehm ist, sich kennenzulernen. Ein ausgezeichnetes Hotel in seiner Kategorie! Ich wünsche dem Team und dem Hotel Erfolg und Wohlstand! Und allen wünsche ich Frieden! Wenn es die Möglichkeit gibt, werde ich ohne Zweifel wiederkommen.

avatar

Ich kann in Bezug auf die Bewertung des Services nicht objektiv sein, da es in dem Hotel Bettwanzen gibt! Das erste Zimmer war an einer sehr lauten Straße.. Am dritten Tag bat ich um einen Umzug, und mir wurde ein Zimmer mit Blick auf den Pool gegeben.. In der ersten Nacht wachte ich jedoch auf und wurde von Mücken gestochen, es juckte sehr stark. Am zweiten Tag wiederholte sich alles, ich dachte, es seien Moskitostiche, aber die Bisse waren in Reihen. Aber ich konnte nicht glauben, dass es in einem 5-Sterne-Hotel Bettwanzen geben könnte! Aber in der dritten Nacht habe ich im Schlaf eine Bettwanze auf dem Bettlaken zerdrückt! Das war meine vorletzte Nacht! Ich rief die Zimmermädchen an, zeigte es ihnen und sie waren nicht besonders überrascht und sagten, dass sie es behandeln würden. An der Rezeption waren sie sehr erschrocken, boten mir einen Zimmerwechsel an und boten an, meine Kleidung zu waschen. Sie gingen zum Manager und als sie zurückkamen, versuchten sie mich zu überzeugen, dass es Mücken waren. Ich wollte das Zimmer nicht wechseln, weil ich gelesen habe, dass Bettwanzen alle 5-7 Tage stechen und ich dachte, ich hätte sie schon gefüttert.. In der letzten Nacht konnte ich nicht schlafen.. Ich kam zurück- der Koffer mit meiner Kleidung steht immer noch auf dem Balkon, ich nehme die Sachen raus, wasche sie und bügele sie dann, um sie nicht in die Wohnung zu bringen.. Der Urlaub ist ruiniert!

avatar

Das Hotel ist ausgezeichnet! Ich bin um 4 Uhr morgens angekommen, habe ein Taxi genommen und bin direkt ins Hotel gefahren, was sehr angenehm war, da wir sofort einchecken konnten. Beim Auschecken wurde uns auch problemlos die Zeit verlängert 😌 In der Nähe des Hotels befinden sich Geschäfte, in denen man Fahrkarten und SIM-Karten kaufen kann, was das Reisen erleichtert. Ohne Probleme bin ich mit dem Bus nach Antalya gefahren)) Die Buslinie LC7 (mit ihr kann man ins Stadtzentrum und zum Einkaufszentrum Terre City fahren) Das Hotelpersonal spricht gut mehrere Sprachen, einschließlich Russisch. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut angemessen!

avatar

Der Autor der Bewertung hat keine ausführliche Beschreibung über seinen Aufenthalt im Hotel gegeben. Ich möchte meine Eindrücke über meinen Aufenthalt im Hotel genauer teilen.

avatar

Das Hotel entspricht vollständig den Informationen des Reiseveranstalters. Wir wurden sehr schnell eingewiesen, trotz der frühen Anreise (um 7 Uhr morgens) und erhielten ein ausgezeichnetes, sauberes Standardzimmer an einem ruhigen Ort mit seitlichem Meerblick. Das Hotel ist familienfreundlich, zu 99,9% sind ältere Paare und Familien mit Kindern dort. Junge Leute sind kaum zu sehen. Es gibt viele Bars und Restaurants, besonders lecker sind der Kaffee und Tee in der Coffee-Bar. In allen Bars ist eine angenehme Atmosphäre vorhanden. Besonders möchten wir die ausgezeichnete Arbeit des Hauptrestaurants erwähnen - die Auswahl ist riesig, täglich stehen Fisch, Fleisch und Diätgerichte zur Auswahl. Wir sind sehr überrascht über die vorherigen Bewertungen, dass manche Leute die Auswahl als unzureichend empfanden - für uns, die wir an vielen Restaurants mit einer Vielzahl von Küchen weltweit gewöhnt sind, gibt es hier viel zu schätzen: Chef Mustafa verwöhnt uns mit frischen, köstlichen Gerichten, die wunderbar präsentiert werden. Er ist sehr freundlich, offen für Gästekommunikation und äußerst kundenorientiert. Der Barista Umutcan macht einen fantastischen Latte im Coffee-Shop, generell gibt es hier den besten Kaffee im ganzen Hotel und einen wunderbaren Service. Das Hotel ist klasse!

avatar

Im Oktober dieses Jahres war ich mit meiner Familie dort. Hier ist eine kurze Beschreibung: Die Zimmerausstattung ist alles neu, es gibt keine Anzeichen von übermäßigem Verschleiß. Wir hatten ein großes Zimmer, aber mit Blick auf die Straße, sogar die Autobahn. Wenn man das Fenster öffnet, ist der Lärm von der Straße wie in Moskau, mit ständig vorbeifahrenden Autos. Die Straße ist höchstens 2 Meter von dem Hotelzimmer entfernt. Die Minibar bestand aus 2 Pepsi, 2 Fanta und 2 Wasser. Kein Bier und nichts Anderes. Der Strand ist groß und breit, es gibt viele Sonnenliegen. Aber dies ist das einzige Hotel in der Umgebung, das keinen Pier hat. Die anderen Hotels sind alle damit ausgestattet. Es gibt einen Volleyballplatz und immer Leute, die spielen. Das Hotelgelände ist nicht sehr groß, es gibt einen geraden Weg vom Hotel bis zum Meer. Rechts vom Weg gibt es das Restaurant, Aktivitäten und links die Pools. Wenn man mit Kindern im Kinderwagen verreist, gibt es nicht viel Platz zum Spazieren. Es gibt viele Pools und Sonnenliegen, einer der Pools ist beheizt. In den anderen Pools war das Wasser nicht sehr warm, eher kalt. Es gibt ziemlich normale Rutschen, die nach einem Zeitplan geöffnet sind. Das Essen und die Getränke sind der größte Minuspunkt. Es entspricht bei Weitem nicht den 5-Sterne-Standards. Es ist das erste Hotel meiner beiden Türkeireisen (nur 5-Sterne), wo es kein Bacon zum Frühstück gab, aber das ist nur ein Beispiel. Alle Gerichte zum Mittag- und Abendessen bestehen aus einem gewöhnlichen Mix aus kleingeschnittenem Gemüse und kleinen Fleischstücken. Alles ist stark mit einer unklaren Sauce gewürzt. Und täglich gibt es Nudeln, die auf der Straße mit nur drei Zutaten zubereitet werden. Fleisch sollten Sie hier nicht erwarten, im besten Fall gibt es gebratenes Hackfleisch oder gebratenen Truthahn. Dafür gibt es ständig 2 Arten von Oliven auf dem Menü. Täglich gibt es gebratenen Fisch in einer Form. Es scheint, als hätten sie für das ganze Jahr eingekauft und wissen nicht wohin damit. Es gab Tage, an denen ich beim Mittagessen nicht wusste, was ich überhaupt wählen sollte, weil meine Geschmacksknospen meinem Gehirn nicht signalisierten, was das für ein Essen ist. In diesem Fall habe ich mich für ein bewährtes Gericht entschieden: Tomatensalat und Reisnudeln. Die Früchte waren Äpfel, Birnen, Trauben, Orangen und unreife Melonen. Die Getränkeauswahl bestand aus Bier, Wein (rot und weiß) und einem lokalen Rum, aus denen alle sogenannten Cocktails gemacht wurden. Die Zubereitung der Cocktails passte auch in die Kategorie "Ich habe sie aus dem gemacht, was da war". Insgesamt kann man diesem Hotel höchstens 4 Sterne geben. Preis/Leistung entspricht definitiv nicht dem, was angepriesen wird.

avatar

Wir machen bereits seit zwei Jahren Urlaub mit meiner Freundin in unserem Lieblingshotel. Wir möchten besonders das besondere Verhältnis des Hotelpersonals zu den Gästen hervorheben. Sie haben uns freudig mit einem Glas Champagner und leckerem Loukoum empfangen, was uns sehr gefreut hat, dass sie uns in Erinnerung behalten haben. Ein besonderer Dank geht an Mehmet (Empfangsleiter) für seinen Sinn für Humor und Verständnis. Ein besonderer Dank geht auch an unsere liebe Mehriban (Guest Relations), die alles getan hat, um sicherzustellen, dass wir uns maximal wohl fühlen. Wir haben in verschiedenen Hotels in der Türkei Urlaub gemacht, aber eine herzlichere Gastfreundschaft haben wir noch nie erlebt. Beim Einchecken in unser Zimmer wurden wir mit einer angenehmen Überraschung, Wein und Obst, erwartet. Was uns am meisten aufgefallen ist, dass das Personal in diesem Hotel so gut wie nicht gewechselt hat, das sagt viel aus. Wir haben uns wie zu Hause gefühlt und möchten gerne wiederkommen. Das Essen ist großartig, man wird auf jeden Fall nicht hungrig bleiben. Die abendlichen Shows sind großartig, Live-Musik ist einfach super! Probieren Sie unbedingt den sehr leckeren türkischen Kaffee, den sie in der Lobby-Bar zubereiten. Und abends machen die Barkeeper einen sehr leckeren Spezialcocktail für Sie. Die Animation ist super! Jeder findet eine Beschäftigung nach seinem Interesse. Wir geben dem Hotel 5+ und möchten gerne wieder hierher zurückkehren. Mit Liebe zu euch, Inna und Tatiana.

avatar

Im Oktober haben mein Mann und ich uns ausgeruht. Ich werde mit den positiven Punkten beginnen, dass das Hotel nur 2 Minuten vom Flughafen entfernt ist und auch in der Nähe des Einkaufszentrums (Mall, Terra City) liegt. Das Hotel selbst ist äußerlich und innerlich nicht schlecht, das Personal an der Rezeption ist höflich, aber sie sprechen leider kein Russisch, denn das Hotel ist auf Deutsche ausgerichtet, über die werde ich noch schreiben. Wir wurden in einem schönen Zimmer 3267 im 3. Stock untergebracht, mit Blick auf eine laute Straße, aber wir leben in einer Großstadt, also war der Lärm für uns gewohnt und störte nicht. Das Zimmer war klein, aber gemütlich, wir bekamen ein Zimmer ohne Balkon, mit einer Art französischem Balkon, für 15 € könnten wir auf ein Zimmer mit normalem Balkon wechseln, aber wir haben es nicht gemacht, da es uns so auch gut gefiel. Alle nötigen Seifen-, Kaffee- und Teeprodukte waren im Zimmer vorhanden, genauso wie Hausschuhe, ABER Bademäntel gab es anscheinend nur für die Deutschen. Die Minibar war auch knapp für ein "5-Sterne"-Hotel, ein paar Getränke, Wasser und das war's. ESSEN!!! Das ist für uns ein großer Minuspunkt. Und für mich auch eine Enttäuschung. Ich, als jemand, der kein Süßes mag, sondern Fleisch, habe in 11 Tagen KEIN Fleisch gesehen, außer Huhn. Jemand schrieb in einer Bewertung "Huhn unter Huhn unter Hühnersauce" - genau so. Das Essen war jeden Tag eintönig und geschmacklos. Ich habe versucht, Milchbreie zu essen - habe viel Butter und Zucker hinzugefügt, aber es hat einfach nicht geschmeckt, überhaupt nicht!!! Selbst bei thematischen Abenden wie einem Fisch- und einem Türkischen Abend gab es das gleiche Essen wie an normalen Tagen???? Es war natürlich seltsam, an einem Fischtag nur gekochten Fisch zu finden oder an einem Türkischen Abend gebratenes Hackfleisch anstatt Fleisch, aber mit einer starken und unverständlichen Würze, habe ich nicht gegessen. Was die alkoholischen Getränke betrifft, war es auch sehr enttäuschend, der Wein (rot und weiß) und der Sekt waren so lala, das Bier war in Ordnung. Obst: Äpfel, Mandarinen, Pflaumen, Birnen und Melonen (immer grün und hart). Die Tische waren immer schmutzig, entweder konnte das Personal nicht aufräumen oder sie waren müde. Das Hotel war voll, hauptsächlich Deutsche, ich werde nichts Schlechtes sagen, ich sage nur, es gab Momente, in denen ich gerne zu ihnen zu Besuch gekommen wäre. Der Strand - das ist vielleicht der größte Pluspunkt unseres Urlaubs, der Eingang war super, das Wasser war warm, das Wetter war die ganze Zeit 29-30 Grad. Es gab sehr viele Liegen, auch wenn das Hotel voll belegt war, es gab keinen Steg und der Strandabschnitt war nicht besonders groß, es gab immer genug Liegen.

avatar

Während der Herbstferien entschieden wir uns, im Fame Residence Lara & Spa Hotel 5* zu entspannen. Wir wählten es aufgrund der Bewertungen und Empfehlungen aus. Nun, wir flogen mit Turkish Airlines und kamen schnell an, kamen um etwa 8 Uhr morgens im Hotel an. Die erste "Freude" war, dass es dort viele Leute gab und wir erfuhren, dass der Check-in um 12 Uhr stattfinden würde. Wir wurden genau um 12 Uhr eingecheckt. Zimmer 164, im ersten Stock mit Blick auf den Delfin und die Klimaanlagengeräte, die so viel Lärm machten, dass es unerträglich wurde. Was kann man über das Hotel sagen? Es gab sehr viele Leute, hauptsächlich Deutsche. Russen machten 3% aus. Aber im Hotel waren die Deutschen selbst russisch, ukrainisch. Das heißt, diejenigen, die vor 2 bis 25 Jahren dorthin gezogen sind. Ich war zunächst schockiert, da Paare am Strand auf Deutsch sprachen, dann untereinander auf Russisch und dann mit ihren Freunden auf Polnisch....oder so ähnlich. Aber es hat mich nicht gestört. Mit einigen haben wir uns sogar angefreundet, aber nicht alle waren so nett! Die meisten Gäste waren auf einem sehr hohen Niveau. Viele Deutsche kamen mit ihren Familien an, eine Person zwischen 1 und 15 (mit zwei, drei Generationen und von beiden Seiten :)). Das Restaurant hat enttäuscht, es gab Essen, aber nicht viel. Alles war nicht sehr lecker, einfach nur Püree, Nudeln, Reis. Fleisch gab es hauptsächlich als Würstchen, Fleischfrikadellen oder Hackfleisch. Es gab Thementage mit asiatischem, Fisch-, türkischem und italienischem Essen. Es wurden einfach Speisen draußen hinzugefügt und die Menge stürzte sich darauf. Der Rest blieb unverändert. Orangensaft kostete morgens 2 Euro. Morgens gab es keinen türkischen Kaffee, überhaupt nicht. Nur Automaten. Für den Preis von 416 Tausend Rubel für den Aufenthalt erschien es seltsam. Sogar der Kaffee im Café am Strand schmeckte nicht gut. Fastfood war auch nicht besonders lecker. Obst: Pflaumen, Melonen, Äpfel, Birnen, Orangen und Mandarinen. Das Meer war warm, aber es war Oktober. Wenn man direkt in der Mitte des Strandes ins Wasser geht, gibt es immer einen Regenbogenfilm rechts neben den Booten. Die Liegestühle stehen sehr eng beieinander. Die Katzen sind dreist und können ganz bequem auf Ihre Knie oder auf den Liegestuhl springen. Niemand vertreibt sie. Sie liegen auch ruhig an der Rezeption, wo sie wollen. Im Lobby-Bereich musste man abends auf Getränke warten. Die Deutschen saßen mit ausgebreiteten Beinen in den Sesseln und waren sowohl mit, als auch ohne Schuhe dort. Widerlich... Und es gab viele solcher Leute!!!! Wir fragten die Kellnerin, ob das normal sei, sie ging sogar für einen Moment weg und schaltete den türkischen Übersetzer ein. Es wurde gesagt, dass es keine Norm sei und sie es auch nicht mochte, aber sie könne nichts dagegen tun. Also nahmen wir für uns die Information an, dass nicht besonders gebildete Menschen Urlaub machen. Welcher Nationalität sie auch immer angehören! Das Hotel hatte kein Gelände, überhaupt nicht. Es gab einen Weg zum Meer und einen anderen, wenn man den Hügel umging, das war alles. Es gab auch dort fünf Reihen von Liegestühlen. Hotel mit 4 Punkten. Enttäuschend. Wir flogen auch mit Turkish Airlines zurück, der Flug um 8:30 Uhr wurde auf 9 Uhr, dann auf 1 Uhr verschoben. Wir flogen um 1:30 Uhr. Es waren viele Leute da, alle saßen sogar auf dem Boden. Anscheinend wurden viele Flüge verschoben.

avatar

Wir möchten dem gesamten Hotelpersonal unseren herzlichen Dank aussprechen! Sehr aufmerksame und hilfsbereite Mitarbeiter. Ausgezeichnete Küche, wofür wir dem Küchenchef Mustafa einen großen Dank aussprechen möchten! Wir möchten die Arbeit von Asla, Mihmet und Burak besonders hervorheben! Im Coffeeshop möchten wir uns bei Nazli und Elif bedanken! Gulsevan hat unser Zimmer im zweiten Jahr gereinigt, sehr sauber. Vielen Dank! Wir waren zum fünften Mal hier und verlassen das Hotel heute in guter Stimmung. Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Wir können nicht alle aufzählen, aber zumindest einige. Nazim, Emrola, Pahmed, Ouz, Effie. Vielen Dank an alle!! Auf Wiedersehen! Ein besonderer Dank geht an Durmus!

avatar

Der Verfasser der Rezension hat keine ausführliche Beschreibung über den Aufenthalt im Hotel gegeben. Ich möchte meine Eindrücke über den Aufenthalt im Hotel genauer teilen.

avatar

Wir entspannen mit meiner Freundin in unserem bereits geliebten Hotel zum zweiten Jahr. Wir möchten die besondere Beziehung des Hotelpersonals zu den Gästen hervorheben. Sie haben uns mit Freude, einem Glas Champagner und leckerem türkischen Lokum empfangen. Es hat uns sehr gefreut, dass sie uns wiedererkennen. Ein besonderer Dank geht an Mehmet (der Chef an der Rezeption) für seinen Sinn für Humor und Verständnis. Ein besonderer Dank geht auch an unsere liebe Mehriban (Gästebetreuung), die alles getan hat, damit wir uns maximal wohl fühlen. Wir haben in verschiedenen Hotels in der Türkei Urlaub gemacht, aber eine herzlichere Gastfreundschaft haben wir noch nicht erlebt. Bei der Ankunft in unserem Zimmer erwartete uns eine angenehme Überraschung, Wein und Obst. Was uns am meisten auffiel, war, dass das Personal in diesem Hotel sich kaum verändert hat, das spricht für sich. Wir fühlten uns wie zu Hause und möchten gerne wiederkommen. Die Küche ist großartig, ihr werdet auf jeden Fall nicht hungrig bleiben. Die Abendshows sind großartig, die Livemusik ist einfach super! Probiert unbedingt den sehr leckeren türkischen Kaffee, den sie in der Lobbybar zubereiten. Und am Abend werden die Barkeeper einen sehr leckeren Special Cocktail für euch machen. Die Animation ist super! Jeder findet eine Beschäftigung nach seinem Interesse. Wir geben dem Hotel 5 +++, wir möchten gerne wieder hierher kommen. Mit Liebe zu euch, Tatiana und Inna!

avatar

Ein toller Urlaub in einem guten Hotel. Wir waren drei Erwachsene und ein 5-jähriges Kind. Wir erhielten ein Zimmer im ersten Stock, das sich wie der zweite Stock anfühlte, da unter uns die Rezeption und das Restaurant waren. Ein Foto von der Aussicht aus dem Zimmer ist beigefügt. Das Zimmer wurde nach der Renovierung sauber und schön eingerichtet. Es gab ein Doppelbett, ein Einzelbett und ein Sofa. Die Schalldämmung ist wahrscheinlich gleich null. Um 7 Uhr morgens, wenn das Restaurant öffnete, begann das Stühlerücken und das wurde für mich jeden Morgen zum Wecker. Zum Glück war es meiner Familie egal, sie könnten sogar mit einem Tamburin tanzen. Das Internet war mittelmäßig, es funktionierte mal gut, mal hing es. Das Gelände war gepflegt. Es gab viele Katzen und da meine Tochter kein Desinteresse an ihnen hatte, ging sie natürlich hin, um sie zu streicheln und kam mit einer Kratzwunde zurück. Es ist also besser, sich von ihnen fernzuhalten. Tagsüber waren es 4-45 Grad, nachts 35 Grad. Es war heiß. Wasserflaschen, erfrischende Getränke (alkoholisch und alkoholfrei) und Essen waren über das gesamte Hotelgelände verteilt. Es war sehr schwierig, mein Kind mit normalem Essen zu versorgen, wenn an jeder Ecke Pommes Frites waren. Für Erwachsene gab es prinzipiell abwechslungsreiches Essen, solange man nicht immer dasselbe isst und Neues ausprobiert. Jeden Tag gab es verschiedene thematische Abendessen (türkisch, italienisch, Fisch usw.). An den letzten drei Tagen haben wir draußen zu Mittag gegessen, um uns nicht umziehen zu müssen. Es gab Pfannkuchen (mit Käse, Kartoffeln, Spinat), gefüllte Kartoffeln mit unterschiedlichen Füllungen, gegrilltes Gemüse, Obst, köstlichstes Wiener Waffeln usw. Leckerer eiskalter Kaffee im Kaffeehaus. Es waren viele Urlauber da. Um 9 Uhr morgens war es bereits schwieriger, eine freie Liege zu finden. Das Animationsprogramm war nicht aufdringlich. Wer teilnehmen wollte, konnte teilnehmen. Meine Tochter wollte nicht in den Miniclub gehen, sie bevorzugte es stattdessen Schwimmen zu lernen (und hat es gelernt, hurra!). Abends ging sie zur Minidisco. Nach der Minidisco gab es jeden Abend Aufführungen oder eine allgemeine Diskothek. Die Wasserrutschen waren nicht extrem, aber trotzdem für Kinder über 7 Jahre geeignet. Wir hatten Angst, unsere 5-jährige Tochter darauf zu lassen, obwohl wir gesehen haben, dass andere Kinder mit Schwimmflügeln darauf flogen. Es fehlen jedoch Rutschen für Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahren. Der Strand hat definitiv einen Pier vermisst. Abends, besonders wenn die Wellen hoch waren, wurde es ziemlich voll. Im Großen und Ganzen war das Hotel so, wie wir es erwartet hatten. Wir waren nicht enttäuscht. Wir haben uns gut erholt!

avatar

In einer Bewertung las ich den Satz eines Touristen "Das ist kein Adalia für Sie", er ist mir in Erinnerung geblieben und wir haben ihn dieses Jahr mehrmals wiederholt, als wir uns ausruhten. Lassen Sie uns alles der Reihe nach besprechen. Der Flug mit Turkish Airlines, alles nach Plan, alles wie gewohnt. Verzögerung des Nachtfluges aufgrund von Drohnen. Wir kamen gegen 11 Uhr im Hotel an. Uns wurden sofort Zimmer mit französischen Balkonen angeboten. Nach kurzen Verhandlungen wurden wir vorübergehend in eine Suite eingezogen, nach zwei Tagen wurden uns zwei Zimmer im 3. Stock mit Meerblick gegeben. Vielen Dank dafür an Mehmet. Bei der Rückreise hatten wir einen späten Check-out, jemand schrieb, dass es im Hotel keinen späten Check-out-Service gibt. Es gibt ihn, genauso wie in anderen Hotels, für 15 Euro pro Stunde und das Zimmer kann bis 18 Uhr verlängert werden. Das Hotelgelände erstreckt sich bis zum Meer. Alles sehr kompakt. Auf dem Weg zum Meer gibt es auf der einen Seite die Pools und auf der anderen Seite die Bars. Ich sage sofort, alle Pools sind 1,4 m tief, der Pool mit den Rutschen ist 1,2 m tief. Auf dem Gelände gibt es einen kleinen Pool für Kinder (er ist der einzige und klein). Die Zimmer sind frisch und hell. Man merkt, dass Renovierungsarbeiten durchgeführt wurden. Im Badezimmer gibt es Duschutensilien: Duschgel, Shampoo. Im Kinderzimmer gab es Zahnbürsten, Rasierzubehör, Bademäntel. Wir haben anscheinend keine bekommen (()). Normalerweise gewöhnen wir uns daran, dass die Duschgelflasche dort ist und du so viel wie du willst rauslassen kannst. Hier ist das nicht so, sie haben uns bei der Ankunft 3 kleine Fläschchen gegeben und das war es. Ich war schockiert. Die Handtücher, wie ich gesehen habe, werden allen gewechselt, hier haben sie uns offensichtlich ausgelassen. Es ist großartig, wenn sie es während unseres Aufenthaltes einmal gewechselt haben. Strand. Das Strandgelände ist riesig, es gibt viele Liegestühle, aber die meisten von ihnen stehen in der Sonne. Da die Lufttemperatur im August weit über dreißig Grad lag, haben alle versucht, Liegestühle im Schatten zu bekommen. Wir sind um 8 Uhr morgens gegangen. Obwohl wir weit davon entfernt waren, die ersten zu sein. Am Pool war zu dieser Zeit auch fast alles besetzt. Die Handtücher liegen dort, es gibt möglicherweise bis zum Mittagessen keine Gäste. Das Personal beeinflusst dies in keiner Weise. Schlecht. Essen. Das ist ein eigenes Thema zum Diskutieren. Denjenigen, die schreiben, dass alles großartig und reichlich vorhanden ist, glauben Sie nicht!!! Das erste Mal kamen wir aus der Türkei zurück und hatten abgenommen. Ich brauche keine Fülle an Essen - das wichtigste ist ein Stück Fleisch, ganz gebraten, egal welches. Ob es Hähnchen oder Rindfleisch ist. In diesem Hotel gab es das nicht einmal in 9 Tagen. An einem Tag (Fischabend) gab es gebratenen Thunfisch, an einem Tag gab es Putenspieße. Es gab auch einen italienischen Abend (viel Pizza und Pasta in allen Varianten), eine türkische Nacht mit vielen Süßigkeiten. An den anderen Tagen gab es viel Hühnchen, mit verschiedenen Gemüsesorten und Soßen geschmort. Gebratener Fisch war nicht so toll, es gab auch Hühnerflügel oder das, was in Russland als Suppeneinlage bezeichnet wird. Sie schafften es, es auf dem Grill zu braten, aber es ist natürlich keine angenehme Beschäftigung, Knochen im Urlaub zu knabbern. Wenn man ins Restaurant geht, hat man den ersten Eindruck - Fülle, aber wenn man mit dem Teller geht, merkt man, dass es nichts zu essen gibt. Das erste Hotel, in dem wir Durchfall hatten, und ich weiß, womit. Es ist kein Rotavirus, es ist genau wegen des nicht frischen Essens. Am letzten Tag, vor der Abreise, war das Mittagessen besonders schlecht. Zum Mittagessen gab es 3 Arten von Kartoffeln in verschiedenen Variationen, 3 Arten von Nudeln, gebratenen Fisch und geschmortes Huhn. Das ist einfach katastrophal!! Das Einzige, wofür ich dankbar bin, sind Nuggets, für meinen Enkel waren sie immer da, und unser Kind und alle Kinder haben sie gerne gegessen. Alkohol haben wir nicht getrunken, aber als wir jeden Tag an den Bars vorbeikamen, roch es nach billigem Bier. Die Kellner sind nichts Besonderes. Die Jugendlichen wichen einfach von uns ab, sobald sie russische Sprache hörten. Die Bedienung fand zuerst bei den Deutschen statt, dann, wenn wir keine Getränke selbst mitgebracht haben, kamen sie möglicherweise auch zu uns. Das Geschirr wurde während des gesamten Essens nicht abgeräumt. Mir ist das Trinkgeld nicht schade, ich hatte einfach niemanden, dem ich es geben konnte und keinen Grund dafür. Das WLAN im Hotel ist überhaupt nicht vorhanden. Es hängt entweder oder funktioniert überhaupt nicht. Ehrlich gesagt, als wir das Hotel auswählten, stand die Wahl - dieses Hotel oder das Dolphin, der Preis war ungefähr gleich. Wenn man eine Reise für viel Geld (ungefähr 28 Tausend Rubel für zwei Personen) kauft, möchte man sich im Urlaub mit etwas Leckerem verwöhnen. In diesem Hotel haben wir für dieses Geld viel Sonne und ein wunderschönes Meer bekommen. Und das ist nicht wenig. Positive Bewertungen halte ich alle für bestellt oder von Menschen, die wirklich noch nie in guten Hotels waren. Dieses Hotel empfehle ich meinen Freunden auf keinen Fall. Ich finde, dass die Bewertung, genauso wie der Preis für dieses Hotel, sehr überhöht sind. Es handelt sich um eine günstige Vier-Sterne-Unterkunft. Wenn es Fragen gibt, beantworte ich sie.

avatar

Guten Tag! Die Reise in das Hotel haben wir bei Pegasus gebucht und sind mit türkischen Fluggesellschaften geflogen. Wie immer gab es bei Charterflügen Verspätungen. Vom Flughafen Vnukovo wurden wir um eine Stunde verzögert, und in Antalya um sechs Stunden. Die Flugzeuge waren riesig und es gab keine freien Plätze. Es gab Essen im Flugzeug und sie boten Alkohol zur Auswahl an. Es gab keine Bildschirme mit Filmen für diejenigen, die daran interessiert waren. Es ist nicht möglich, sich online für den Flug einzuchecken, daher erhalten Sie Ihre Plätze nur am Flughafen. In Antalya wurden Vertreter von Pegasus empfangen, aber sie begleiten uns jetzt nicht zum Hotel. Wir waren knapp 2 Minuten im Hotel und kamen ohne Stau an. Wir haben es gerade noch rechtzeitig zum Frühstück geschafft und haben sofort unser Zimmer bekommen. Hier noch etwas über das Personal - wir hatten natürlich Glück, dass uns Manager Mehmet registriert hat und verständnisvoll war, als er hörte, welche Art von Zimmer wir wollten - niedriger Stock, mit Balkon, Blick auf den Pool und das Meer, und an der Ecke des Stocks. Was wir im Grunde wollten, haben wir auch bekommen! Ich weiß nicht, wann das Hotel renoviert wurde, aber alles sah angemessen aus. Das Hotelgelände ist nicht groß, aber ausreichend kompakt, viel Grün und Blumen. Ein großer Pluspunkt des Hotels sind die Pools und ausreichend Liegestühle. Es gibt auch viel Platz am Meer zum Sonnenbaden, sei es im Schatten oder in der offenen Sonne. Aber es hat mich natürlich überrascht, dass das Hotel keinen eigenen Pier am Meer hat, da einige Leute gerne tauchen und es für andere ein Ort für Sonnenuntergangsfotos ist. Das Essen im Hotel ist gut, es gibt ein Café auf dem Gelände, das tagsüber ausgezeichnet ist, um Pool oder Meer zu speisen oder einen Snack zu sich zu nehmen! Das einzige, was nicht lecker war, ist der hausgemachte Ayran. Alkohol ist lokal produziert, wir haben nur Tuborg Bier und Champagner probiert. Im Hauptrestaurant gibt es jeden Abend ein bestimmtes Thema, aber sagen wir mal, es ist nichts Besonderes. Abends gibt es, wie in allen Hotels, Kinderanimation und dann Unterhaltung für Erwachsene. Ein großer Pluspunkt der Hotels in Lara ist definitiv das Spazierengehen außerhalb des Geländes nach Sonnenuntergang. Du kannst nach rechts oder links gehen. Zwei Migros-Läden, viele Apotheken und natürlich viele unvorstellbare Dinge, Spielzeug, Süßigkeiten, Koffer und Taschen zu überhöhten Preisen! Natürlich können Sie mit dem Bus zu den Einkaufszentren in Antalya fahren, aber das dauert so lange, die Busse sind immer überfüllt und fahren nach Fahrplan, und die Fahrt kann nur mit einer AntalyaCard bezahlt werden! Wir haben zweimal den Hoteltaxi-Service genutzt, es ist nicht billig, aber es ist bequem und zu Ihrer gewünschten Zeit. Zum MarkAntalya-Einkaufszentrum sind es 5 $, zum Dipo-Einkaufszentrum sind es 45 $. Das ist hin und zurück, es gibt keine Zeitbegrenzung. Das Einkaufen ist derzeit in der Türkei teuer, aber wenn man es mit den Preisen in Moskau vergleicht, macht es natürlich Sinn, verschwundene Produkte aus Russland zu kaufen (wir waren sehr zufrieden mit Turnschuhen vom Nike-Outlet - neue Kollektionen und gute Preise, gute Qualität von Mavi-Jeans). Und natürlich bringen wir immer Medikamente aus Istanbul oder Antalya mit - antiviral, Schmerzmittel, Vitamine. In der gegenwärtigen Situation ist es natürlich schwierig, eine Reise ans Meer zu planen, die Preise sind überhaupt nicht menschenwürdig. Aber wenn Sie ein anständiges Fünf-Sterne-Hotel in Lara wählen, empfehle ich dieses Hotel! Im Juli wird das Wetter natürlich sehr heiß sein und die Preise werden unberechenbar, aber es kommt auch die Saison der Samtweichheit!

avatar

Wir hatten eine Reise in ein anderes Hotel geplant, aber dieses Hotel war ausgebucht. Dann bot Pegasus eine Tour mit Rabatt für dieses Hotel an - so landeten wir im Fame Hotel und bereuten unsere Entscheidung nicht. https://youtu.be/6vpLISIwfWU Lage**** Das Hotel liegt 2 Fahrminuten vom Flughafen entfernt im Bezirk Lara. Entlang der Hotelreihe gibt es zahlreiche Geschäfte und einen endlosen Basar. Die Preise sind astronomisch! Vom Hotel aus kann man mit dem Bus 511 nach Dipo fahren und mit dem Bus 7 zum Terra City - die Zahlung erfolgt nur mit der Antalya-Karte (die man am Automaten im Hotel kaufen kann, wenn man links vom Hotel etwa 5 Minuten geht). Das Hotel**** wird am Eingang von einer Kaskadengruppe von Springbrunnen und Wasserfall begrüßt. Im geräumigen Lobbybereich mit Panorama-Aufzügen werden Sie mit Champagner und Süßigkeiten empfangen. In der Lobby gibt es wie immer eine Bar und Geschäfte. Im Minus-Untergeschoss befinden sich ein Hamam, eine Sauna, ein Fitnessstudio und ein Innenpool. Es gibt Umkleideräume für Personen mit früher Ankunft oder spätem Abflug - mit Duschen und Schließfächern mit Zahlenschlössern, was sehr praktisch ist. Check-in & Zimmer*** Wir kamen um 6 Uhr morgens an, zogen sofort Armbänder an und wurden zum Restaurant geschickt. Ihnen wurde dann angeboten, zum Lobbybar zu gehen und sich auf den Sofas auszuruhen. Wir wussten sehr gut, dass wir bis 14 Uhr warten mussten, aber wir beschlossen, gegen 11 Uhr vorbeizuschauen und uns wurden 2 Zimmer zur Auswahl angeboten. Die Zimmer, die zur Straße mit einem französischen Balkon und ohne Balkon liegen, wechseln sich auf jeder Etage ab. Das zweite Zimmer bietet einen Blick auf den Dolphin Palace (aber unten gibt es viele laute Klimaanlagen und einen Grill). https://youtu.be/vCZYlCaQFo Deshalb wandten wir uns nach 2 Tagen an die Rezeption und wie versprochen wurde uns das Zimmer gewechselt. Zimmer**** Die Zimmer sind klein, aber die Möbel sind gut und nicht abgenutzt und das Badezimmer ist geräumig. (Es gibt Shampoo, Conditioner, Haargel, Körperlotion, Schwämme, Zahnpflegeset, Kamm, Rasierset + ich denke, ich habe nichts vergessen). Es ist erstaunlich, dass es kein Vergrößerungsspiegel im Badezimmer gibt. In den Standardzimmern gibt es mehr Platz und mehr Schränke. https://youtu.be/9UASVOzFM In Femeli gibt es weniger Platz, weil ein Sofa aufgestellt wird. Die Klimaanlage funktioniert hervorragend! Die Minibar enthält Wasser mit und ohne Kohlensäure, Fanta, Cola, Saft und Milch, jeweils 1 Stück pro Person. As

avatar

Wir entspannen uns seit 216 Jahren in diesem Hotel und ich muss betonen, dass das Hotel jedes Jahr besser und besser wird. Besonders in diesem Jahr, nach dem Umbau, ist es noch komfortabler geworden. Leider haben einige der alten Mitarbeiter das Hotel verlassen, aber es gibt immer noch einige alte Mitarbeiter, zum Beispiel Nedim und Mehmed an der Rezeption, Elif und Mehriban von der Gästebetreuung. Dank ihnen war unser Urlaub perfekt und alle unsere Wünsche wurden erfüllt. Das Essen ist lecker, besonders mögen wir die Pizza und Gözleme, die im Freien zubereitet werden. Es gibt viele Aktivitäten tagsüber und auch eine Diskothek in der Nacht. Wir werden auf jeden Fall im Herbst wiederkommen und es jedem empfehlen.

avatar

Wir als Familie waren sehr zufrieden mit unserem Aufenthalt. Wir haben im Mai Urlaub gemacht. Das Wetter war sonnig und hat eine wunderbare Stimmung verbreitet. Nedim und seine Kollegen haben uns mit Champagner und Süßigkeiten empfangen. Obwohl wir früh angekommen sind, konnten wir das Zimmer fast sofort beziehen. Dafür möchten wir uns besonders bei Mehmets vom Empfang bedanken. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass Sie sich bei Fragen an die Gästebetreuung wenden können. Sie werden Ihnen alles erklären und zeigen, genauso wie sie es bei uns getan haben. Das Hotel ist wunderschön, sauber und gemütlich. Das Zimmer wurde jeden Tag zusätzlich vom Personal gereinigt und die Handtücher wurden gewechselt. Es ist sehr schön, dass alles für die Touristen und ihren Komfort zur Verfügung steht. Das Essen ist lecker. Das Personal ist höflich, freundlich und hilfsbereit. Wir empfehlen es jedem weiter, es wird viele bleibende Eindrücke hinterlassen, wie bei unserer Familie. Wir werden wiederkommen, wir haben alles geliebt. Danke 💋¸ᦋ

avatar

Hier endete unser Urlaub und damit auch unser Aufenthalt in diesem wundervollen Hotel. Vor dem Kauf der Tour haben mein Mann und ich viele Hotels überprüft, aber überall gab es irgendwelche "Abers", bis wir schließlich vom Fame Residence Lara gehört haben. Am Ende haben wir hier eine Tour gebucht und es keinen Moment bereut. Schon die sehr günstige Lage in der Nähe des Flughafens hat uns beeindruckt: Es dauerte weniger als 2 Minuten, um zum Hotel zu gelangen, und am Strand konnte man Flugzeuge beim Starten und Landen beobachten, aber trotzdem keinen Lärm von den Flugzeugen hören. Wir kamen gegen 9.3-1 im Hotel an, wir erhielten sofort Armbänder, wurden mit einem Begrüßungsgetränk verwöhnt und zum Frühstück geschickt. An der Rezeption gab es einen freundlichen Herrn namens Mehmet mit einem Zopf, wir zeigten ihm den begleitenden Brief von Tophotels und sagten ihm, dass mein Mann demnächst Geburtstag hat. Wir baten um ein Zimmer mit Meerblick. Nach dem Frühstück machten wir einen Spaziergang durch das Gelände und obwohl der offizielle Check-in um 14 Uhr war, bekamen wir unser Zimmer bereits um 12 Uhr. Unser Zimmer befand sich im achten und obersten Stockwerk mit einem atemberaubenden Blick auf das Meer, das Gelände unseres Hotels (die Pools) sowie auf das benachbarte Hotel. Das Zimmer war sehr komfortabel, einschließlich des Badezimmers. Die Minibar und die Badeartikel wurden täglich aufgefüllt, die Handtücher wurden ebenfalls täglich gewechselt. Der Duschbereich hat uns besonders gut gefallen: Das Wasser floss perfekt ab, der Wasserdruck war stabil und die Temperatur angenehm. Es gab keinen Geruch von entsalztem Meerwasser, was in anderen Hotels oft der Fall war. Das Hotelgelände ist mittelgroß, aber alles ist sehr gut durchdacht und es ist sehr angenehm, sich dort aufzuhalten und spazieren zu gehen. Es gibt sehr viele Pools, darunter auch Pools mit Hydromassage, separate Kinderpools und Wasserrutschen, aber diesmal interessierten uns die Pools nicht besonders, da es hier einen tollen Strand und ein Meer gab, wo wir die meiste Zeit verbrachten. Der Strand ist groß mit ausreichend Liegen und zu jeder Zeit gab es freie Stellen. Die meisten Liegen sind unter Sonnenschirmen, aber diejenigen, die mehr Sonne haben wollten, wählten Liegen ohne Schirme oder zogen sie näher zum Wasser. Der Strand selbst ist sehr sauber und sandig. Die Animation war tagsüber und abends abwechslungsreich. Am Abend gab es um 21.30 Uhr Shows, die jeden Tag unterschiedlich waren, davor gab es Kindershows. Tagsüber waren wir hauptsächlich am Meer und haben nicht an der Animation teilgenommen. Nur einmal haben wir an einem Gewehrschießwettbewerb teilgenommen (Hallo und danke an den Animateur Sergey), es war sehr cool und unterhaltsam. Über das Essen könnte ich ein ganzes Gedicht schreiben, und das, obwohl wir nicht in den à la carte Restaurants waren. In diesem Hotel kann man einfach nicht hungrig bleiben: Neben dem Hauptrestaurant mit separaten Räumen (jeder mit seinem eigenen Design) gibt es noch einige Cafés und Bars, wo man gut und reichlich essen kann. Es gab eine große Auswahl an Gerichten, darunter Huhn, Truthahn, Rindfleisch und sogar Lamm, Fisch, einschließlich rotem Fisch, Snacks, Salate, Desserts und eine große Auswahl an Obst. In den 9 Tagen unseres Aufenthalts konnten wir nicht alles probieren. Die Getränke werden von Kellnern an den Tisch gebracht, und das alles recht zügig, obwohl man natürlich auch selbst in den Saal gehen kann und nehmen kann, was man möchte. Das Essen ist immer frisch, wir haben selbst gesehen, wie am Ende des Mittagessens übrig gebliebene Lebensmittel im Saal entsorgt wurden. Zum Geburtstag meines Mannes haben wir über den Gästeservice bei einer sehr netten und freundlichen Dame namens Mehriban, die auch Russisch sprach, einen Tisch in einem der Räume des Hauptrestaurants zum Abendessen reserviert bekommen. Ein schön gedeckter und dekorierter Tisch, vorbereitete Getränke und am Ende gratulierten uns die Mitarbeiter des Restaurants und brachten einen Kuchen. Darüber hinaus wurde unser Zimmer mit Blumen dekoriert, was sehr überraschend und angenehm war. Auch Mehriban und die Mitarbeiter an der Rezeption konnten wir uns immer mit Fragen oder Anfragen wenden, alle Fragen wurden sofort geklärt. Wenn jemand in dieses Hotel geht, bitte grüßen Sie sie von Nadezhda und Bogdan. Es gibt Internet, es funktioniert sehr gut in den Zimmern und im Hotel sowie auf dem Gelände. Dies hängt von der Position der Router ab, aber das hat uns nicht so sehr interessiert, da wir zum Entspannen und Schwimmen gekommen sind und nicht, um auf unseren Handys zu sitzen. Auf jeden Fall gibt es eine Verbindung, mehr als genug. Besonders erwähnen möchte ich den Reiseveranstalter Intourist. Als Empfangsseite hat Intourist sich einfach wunderbar gezeigt, angefangen von der Begrüßung am Flughafen bis hin zu den komfortablen Bussen mittlerer Größe (was sehr praktisch ist, wenn man nicht mit 4-5 Personen rechnet). Ein besonderer Dank geht an unseren Hotelreiseleiter Ali Sultan - er hat uns bei einem individuellen Informationsmeeting am nächsten Tag alle notwendigen Informationen über das Hotel und die Tour gegeben, keine Ausflüge aufgedrängt, sondern unsere Vorlieben erfragt und uns über interessante Optionen informiert. Er war immer per WhatsApp erreichbar und informierte uns rechtzeitig über die Abholzeiten für Ausflüge vom Hotel aus. Als einer der Ausflüge ausfiel (es wurde nicht genügend Personen zusammengekommen), informierte er uns sofort darüber und das Geld wurde in voller Höhe zurückerstattet. Ein sehr korrekter und höflicher Reiseleiter, der perfekt Russisch spricht und schreibt. Traditionell haben wir Süßigkeiten aus dem Osten mit nach Hause genommen, die wir im Laden "Vkusnyashka" gekauft haben, der sich auf der linken Seite der Straße direkt neben dem Hotel Grand Park Lara befindet. Der Besitzer des Ladens, Ali, gibt Ihnen Auskunft darüber, was am besten zu Ihren Geschmäckern und Wüns

avatar

Das Hotel befindet sich in der Nähe des Flughafens und des Stadtzentrums. Es ist problemlos möglich, zu den gewünschten Orten zu gelangen. Das Hotelgelände selbst ist kompakt, aber gemütlich und alles ist sauber. Das Zimmer ist schön, besonders hat uns das Badezimmer gefallen. Die Reinigung erfolgte jeden Tag und die Handtücher wurden gewechselt. Auf dem Außengelände gibt es verschiedene Imbisse, wo leckeres Essen zubereitet wird, weshalb wir nie zum Mittagessen gegangen sind. Das Personal ist höflich und gastfreundlich. Besonders möchte ich Nedim für seinen herzlichen Empfang und Elif, Mehriban von der Gästebetreuung für die Unterstützung während unseres gesamten Aufenthalts hervorheben. Sie haben jeden Gast gleichmäßig behandelt und alles getan, damit jeder einen angenehmen Aufenthalt hat. Ich empfehle es allen!

avatar

Wir hatten einen wundervollen Urlaub im Hotel Fame Residence Lara und möchten unsere Eindrücke teilen. Wir waren Anfang April dort und gehörten zu den ersten Gästen nach der Renovierung. Die Zimmer haben uns positiv überrascht, da wir zum ersten Mal in diesem Hotel waren und anhand der Fotos der alten Zimmer gebucht hatten. In unserem Zimmer waren wir die ersten Gäste, was sehr angenehm war. Das Zimmer war kompakt, aber stilvoll und geschmackvoll eingerichtet, besonders das Badezimmer hat uns gut gefallen. Jetzt gibt es in allen Zimmern eine Duschkabine, was ebenfalls erfreulich ist. Auch das äußere Gelände wurde renoviert, zum Beispiel die Snackstraße und die Waffelbar, die uns sehr gut gefallen haben. Es gibt viele Pools auf dem Gelände: ein beheizter Innenpool und ein großer beheizter Außenpool. Unsere Kinder mochten besonders die Rutschen und haben dort die meiste Zeit verbracht. Im Laufe des Tages gibt es verschiedene Aktivitäten wie in jedem anderen Hotel, es ist alles ausreichend vorhanden. Das gesamte Personal ist freundlich und zuvorkommend, es gibt keine Diskriminierung von Nationalitäten wie in vielen anderen Hotels. Besonders erwähnen möchten wir Mehriban und Elif vom Gästeservice, die uns bei der Lösung von Problemen und Fragen geholfen haben. Dank ihnen war unser Urlaub perfekt. Wir möchten auch Nedim erwähnen, der uns am Transportmittel empfangen und mit Champagner bewirtet hat. Wir planen, noch einmal in dieses Hotel zurückzukehren!

avatar

Wir versuchen mit meiner Frau, unseren Urlaub in der Türkei zu verbringen, normalerweise im Frühling (März-April), um dem Winter zu entkommen und den blühenden Frühling zu erleben, und/oder im Herbst (Oktober-November), um den Sommer zu verlängern. Es ist kein Geheimnis, dass jeder zuerst ein Hotel wählt, das seinen finanziellen Möglichkeiten und seinem Budget entspricht. Aber es gibt etwas, das du besonders magst an einem bestimmten Ort, wohin du dich ziehen lässt, wo es dir bequem ist und wo man auf dich wartet. Und dieser Ort ist für uns das wunderbare Hotel "Fame Residence Lara & Spa", 5*. Dieses Jahr war unsere dritte Reise in dieses Hotel, wo wir uns gut erholt haben (vom 9. bis 22. April) und wir möchten der Geschäftsleitung und allen Mitarbeitern des Hotels für ihre Gastfreundschaft und die geschaffenen komfortablen Bedingungen für einen schönen Urlaub danken - teşekkür ederim. Solange es möglich ist, haben wir nicht vor, unseren ständigen Urlaubsort in der Türkei zu wechseln. Deshalb möchten wir unsere frischen Eindrücke und einige Momente unseres Aufenthalts in diesem Hotel im April 223 mit Ihnen teilen. Bevor wir jedoch diese Rezension schreiben und das Hotel "Fame Residence Lara & Spa" bewerten, haben wir die vorherigen Bewertungen für die Jahre 222-223 gründlich studiert. Ich werde sie nicht im Detail kommentieren, aber zu einigen von ihnen werde ich meine Meinung äußern und jeder kann seine Schlussfolgerungen ziehen. Ich möchte betonen, dass wir auch in anderen Fünf-Sterne-Hotels in der Region Lara-Kundu waren und somit Vergleichsmöglichkeiten haben. Aber alles der Reihe nach: 1. Empfang. Die Mitarbeiter an der Rezeption haben eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe - sie begrüßen dich, helfen dir bei vielen Fragen während deines Aufenthalts und verabschieden dich nach deiner Abreise. Der Eindruck von dem Hotel entsteht sofort durch ihre Arbeit. Die Arbeit der Manager an der Rezeption in diesem Hotel verdient alle Anerkennung. Besonders möchten wir Mehmet, Nazli, Asli, Medin hervorheben - sie sind Profis in ihrem Bereich, die jeden Hotelgast ansprechen können und mehrere Fremdsprachen beherrschen (in dem Umfang, der für ihre Aufgaben erforderlich ist), einschließlich Russisch, und immer Ihre Wünsche angemessen berücksichtigen. In ihrer Kommunikation mit Ihnen spüren sie großen Respekt vor Ihnen, eine aufrichtige Bereitschaft, Ihnen zu helfen und alle Ihre Wünsche zu erfüllen, und sie beantworten Ihre Fragen, die manchmal nicht nur das Hotel betreffen. Dieses Mal sind wir abends im Hotel angekommen, es dauerte 1 Minute, um das Formular auszufüllen, währenddessen suchte der Manager an der Rezeption ein Zimmer entsprechend unseren Wünschen für uns aus (ein Teil unserer Wünsche war bereits im Voraus vom Reiseveranstalter an das Hotel übermittelt worden). Anhand der Anzahl der Leute, die zum Abendessen in das Restaurant gingen, konnte man sehen, dass viele Gäste im Hotel wohnen. Aber der Manager brauchte noch etwa 1 Minute, um mit unserer Zustimmung ein Zimmer für uns zu finden und zur Verfügung zu stellen. Ein Mitarbeiter an der Rezeption, Burak, nahm schnell unser Gepäck, dann der Aufzug und schon waren wir im Zimmer. Burak hat das Zimmer und das Badezimmer mit uns zusammen besichtigt, unsere Fragen beantwortet, uns einen schönen Urlaub gewünscht und wir sind zum Abendessen geeilt. Liebes Rezeptionsteam, Akzeptieren Sie unseren aufrichtigen Dank für Ihren Empfang. Schon von dem ersten Moment an der Kommunikation mit Ihnen war klar, dass unser Aufenthalt hier auf höchstem Niveau sein wird. Zu den Aufzügen - es gibt genügend Aufzüge im Hotel und wir haben keine Probleme mit ihrem Betrieb oder Warteschlangen bemerkt. 2. Zimmer Im Hotel wurde erfolgreich eine Renovierung durchgeführt (soweit uns bekannt ist, in der Nebensaison zwischen den Jahren 222-223), die nicht nur die Unterkünfte, sondern auch die äußere und innere Gestaltung des Gebäudes sowie das Hotelgelände betraf. Es gab moderne Designer-Elemente und neue Ausstattung. Wir wurden in einem renovierten Standard de Luxe Zimmer mit einem Doppelbett im dritten Stock untergebracht, mit einem Balkon und Blick auf den Strand, den Pool und den Garten, mit seitlichem Blick auf das benachbarte Hotel "Concorde". Auf dem Balkon befindet sich ein kleiner Tisch und zwei Stühle, an der Wand ein Wäscheständer. Besonders am Abend hat man einen herrlichen Blick auf die beleuchteten Pools und den Garten vom Balkon aus. Das Zimmer ist kompakt, gemütlich, stilvoll und geschmackvoll eingerichtet, moderne Möbel passen gut in das Interieur (mit ausreichend Schubladen), es gibt separate Bereiche für Make-up und Koffer. Das Badezimmer mit Duschkabine hat uns besonders gut gefallen: eine neue moderne Sanitärinstallation mit einer Dusche aus der Kategorie "Tropendusche". Wir haben keine Probleme mit der Schalldämmung festgestellt - eine Familie mit Kindern lebte in einem angrenzenden Zimmer, aber wir haben sie nicht gehört, die Fernseher sind auf eine bestimmte Lautstärke eingestellt, die man nur verringern, aber nicht erhöhen kann, am Abend konnte man bei offenem Balkon leise Musik von den Diskotheken hören, die weit vom Hotelgebäude entfernt lagen (ich möchte jedoch betonen, dass wir im April und nicht in der Hochsaison waren). Die Reinigung im Zimmer und im Bad, der Wechsel der Handtücher erfolgte täglich. Darum kümmerten sich in unserem Zimmer immer sehr freundliche, höfliche und fleißige Zuleyha und Gestirnesir. Wir haben keine Beschwerden und nur Dankbarkeit für ihre gewissenhafte Arbeit. In diesem Hotel wird auf Sauberkeit sorgfältig geachtet. Innen im Zimmer wurden zwei Tasten an der Wand installiert, die Informationen an das Display übermitteln (an der Wand in den Fluren neben dem Zimmereingang). Dank dieser Neuerung können Sie bei Bedarf selbst eine bequeme Zeit für die Zimmerreinigung festlegen (empfehlen) oder eine Bitte "Nicht stören!" senden. Es ist nicht mehr nötig, Informationenstafeln von außen an den Türgriff zu hängen, die oft auf den Boden im Flur fi Lecker, abwechslungsreich und gesundes Essen ist einer der Hauptattraktionen eines Hotels. Und diese Aufgabe meistern der Chefkoch Mustafa und sein Team erfolgreich - eine große Auswahl an leckeren Gerichten mit einer wunderbaren Präsentation, immer qualitativ hochwertige und frische Zutaten (Gemüse, Obst, Salate, etc.), Sauberkeit in den Restaurant- und Café-Räumen, die Arbeit der Köche, Kellner, Barkeeper und anderer Mitarbeiter verdient großen Respekt und Dankbarkeit. Ich werde nicht alle Vorzüge der Gastronomie dieses Hotels aufzählen, aber ich möchte einige Punkte hervorheben, die beachtet werden sollten und die ich für wichtig und interessant halte. Frühstück - "Buffet": offiziell wird hauptsächlich im Hauptrestaurant bis 11 Uhr serviert (normalerweise in anderen türkischen Hotels bis 1 Uhr) - sehr praktisch für diejenigen, die gerne morgens etwas länger schlafen, für Jugendliche und erschöpfte Gäste, die spät am Abend im Hotel angekommen sind; eine große Auswahl an Joghurts, ungewöhnlichen Marmeladen, türkischen Süßigkeiten und Desserts, Käse und Wurstwaren, für Honigliebhaber - echter Honig in den Waben, Obst etc. Mittagessen: Wir waren nicht im Hauptrestaurant zum Mittagessen, da es anderthalb Stunden nach dem Ende des Frühstücks begann - das war für uns zu viel. Aber als Snack vor dem Abendessen haben wir verschiedene Cafés und Bars auf dem Hotelgelände genutzt. Für einen Snack eignet sich Gözleme sehr gut - eines der ältesten und leckersten Gerichte der türkischen Küche - ein Fladenbrot mit verschiedenen Füllungen. Auch Ayran - ein erfrischendes Joghurtgetränk, das seit über 15 Jahrhunderten beliebt ist. In diesem Hotel wird wahrscheinlich das beste Gözleme gebacken, das wir je in der Türkei gegessen haben, und es ist bei den Gästen sehr beliebt, deshalb muss man manchmal warten (aber wir haben es nicht eilig), bis es für Sie zubereitet wird. Aber die Wartezeit lohnt sich - es ist interessant zu beobachten, wie dieses Gericht zubereitet wird und so die Volksbräuche der Türkei kennenzulernen. Kaffee und Tee: uns hat der türkische Kaffee mit einer kleinen Menge Zucker und der türkische Schwarztee besonders gut gefallen. Besonders gut werden sie alle im "Coffee House" zubereitet (bevor Sie zum Strand gehen, links abbiegen). Abendessen im Hauptrestaurant - "Buffet": die Auswahl ist riesig. Oft erwarten Sie angenehme Überraschungen, wenn Sie zum Abendessen gehen: Sie werden vor dem Eingang mit Getränken und originellen "Komplimenten" verwöhnt, oder Sie erfahren, dass heute im Restaurant "Türkische Nacht" oder "Italienische Nacht" ist, oder irgendein anderes Fest mit neuen originalen Gerichten und Snacks, die Köche und Kellner sind entsprechend festlich gekleidet, auf den Tischen sind bunte Tischdecken und das gesamte Servicepersonal ist gut gelaunt. Hell, lustig und sehr angenehm. Nationale Feiertage der Türkei werden festlich und feierlich gefeiert, an denen auch die Gäste des Hotels gerne teilnehmen. Ein besonderer Dank geht an die Kellner und Barkeeper für ihre Arbeit. Wir haben von ihrer Seite her keine Vorurteile gegenüber den Gästen in Bezug auf ihre Nationalität oder das Geben oder Nichtgeben von Trinkgeldern bemerkt. Alle wurden respektvoll behandelt. Sie arbeiten schnell und mit Humor und schaffen eine freundliche Atmosphäre beim Kontakt mit dem Kunden. Viele von ihnen sprechen Russisch. Aber auch Gäste des Hotels sollten verstehen, dass sie (Kellner, Barkeeper und andere Hotelmitarbeiter) uns nicht dienen, sondern uns bedienen, daher wird ein Lächeln und ein freundliches Wort von unserer Seite eine signifikante Ergänzung zu unserer respektvollen Haltung ihnen gegenüber sein. Und natürlich ist der Chefkoch Mustafa die Hauptfigur in der Organisation des gesamten Ernährungssystems im Hotel. Er ist ein Profi in seinem Bereich, ein großer Arbeiter, freundlich und offen im Umgang mit den Gästen. Dieser Mann ist ständig in Bewegung, er schafft es, die Arbeit seiner Untergebenen zu kontrollieren, sich mit den Gästen zu unterhalten und ihre Meinung über den Geschmack und die Qualität des Essens zu hören, zu scherzen, zu lächeln und ein 7. Hotelstatus Kann das Hotel als "familiär" angesehen werden? Wahrscheinlich ja, denn im Hotel sind alle Voraussetzungen für einen Familienurlaub mit Kindern sowie für einen Aufenthalt älterer Paare gegeben. Aber auch Jugendliche finden es interessant und komfortabel hier zu sein. In einigen Bewertungen wird vorgeschlagen, dass dieses Hotel als "deutsch" angesehen wird, mit der Begründung, dass Deutsche Priorität bei der Bedienung haben. Wir haben keine Privilegien für Deutsche bemerkt. Seitens des Hotelpersonals gab es eine respektvolle und freundliche Haltung gegenüber allen Gästen, unabhängig von ihrer Nationalität. Außerdem wurden alle Beschilderungen, Anleitungen und Verhaltensregeln für Gäste, die Namen der Gerichte in Restaurants und Cafés auf Russisch dupliziert, sogar im Menü des Hauptrestaurants gab es russische Gerichte. Die Musikprogramme auf den Partys wurden in vielen Sprachen gespielt, einschließlich Russisch, und im Lobby-Bar spielte der Pianist oft Werke russischer Komponisten. Es gibt keine Schwierigkeiten bei der Kommunikation mit dem Servicepersonal auf Russisch - sie verstehen Sie immer oder bitten um Hilfe von russischsprachigen Mitarbeitern. Natürlich hat das Wissen von Fremdsprachen noch niemandem geschadet. Wir haben bemerkt, dass Ausländer sehr interessiert an Russland sind und mehr über unser Land erfahren möchten. Wir konnten uns auf Englisch mit einigen von ihnen unterhalten. Aber mit Deutschen gab es in dieser Hinsicht bestimmte Probleme – sie kannten weder Russisch (und wir - Deutsch) noch hatten sie Schwierigkeiten mit Englisch. 8. Günstige Lage des Hotels Das Hotel befindet sich praktisch im Zentrum der Ferienzone Lara-Kundu, in der Nähe des Flughafens (etwa 2 Minuten mit dem Bus) und Antalya. In der Nähe gibt es viele verschiedene Geschäfte, Cafés, Apotheken, Wechselstuben, Reisebüros und andere Einrichtungen. Es gibt keine Probleme mit der russischen Sprache. Zwei "Migros"-Geschäfte, in denen wir immer Kaffee, Tee, türkische Süßigkeiten und Wein für zu Hause kaufen. In den meisten Apotheken sprechen die Apotheker und pharmazeutisches Personal ebenfalls Russisch, die Preise in den Apotheken sind praktisch gleich. Für unabhängige, budgetorientierte Reisen in andere Stadtteile kann man den Stadtbus benutzen. Hierfür kaufen Sie eine Plastikkarte "antalyakart" (erfragen Sie dies an der Rezeption) und laden türkische Lira auf die Karte im Terminal für die Aufladung von Transportkarten (ein Straßenverkäufer wird äußern, wo und wie). Mit dieser Karte können Sie mehrere Jahre lang reisen. Um die Fahrt zu bezahlen, legen Sie die Karte an einen Validierer nahe des Busfahrers. Die Kosten für die Fahrt mit der Karte im April betrugen 9,6 türkische Lira pro Person für eine einfache Fahrt (unabhängig von der Entfernung). Die Bushaltestellen befinden sich in der Nähe des Hotels. Zu beachten ist, dass Busfahrten nicht immer unter komfortablen Bedingungen stattfinden - dies hängt von der Anzahl der Passagiere im Bus und dem Verkehr ab. Hauptstrecken: Nr. 511 - "eepo" Einkaufszentrum, "Mall of Antalya", "Agora", "IKEA" (Fahrzeit 3-35 Minuten), Endhaltestelle: Zentraler Busbahnhof "Antalya Otogar" (etwa 1 Stunde), von dem aus andere Städte der Türkei erreicht werden können; Nr.7 - "TerraCity" Einkaufszentrum (ca. 3 Minuten), "MarkAntalya" (35-40 Minuten), Altstadt, Hafen, Hadriansbogen und andere historische Sehenswürdigkeiten. Nehmen Sie sich Zeit und besuchen Sie die Altstadt mit ihren Moscheen und Minaretten, engen Gassen, gemütlichen Cafés und kleinen Restaurants, schattigen Parks und großartigem Blick auf den Hafen, und Sie werden den erstaunlichen Charme dieser Stadt spüren, der in Ihrer Erinnerung bleiben wird. Alle notwendigen Informationen für diese Reise finden Sie im Internet. Schlussfolgerung: In seiner Kategorie von 5-Sterne-Hotels ist es ein ausgezeichnetes Hotel und entspricht dieser Kategorie. Hier möchte ich den Satz aus der Bewertung eines Gastes wiederholen, der unsere Eindrücke sehr genau beschreibt: "... was das Hotel betrifft, so ist es wie eine offene, freundliche, fröhliche und herzliche Person, mit der es sehr angenehm ist, sich bekannt zu machen ...". Wahrscheinlich könnte man nichts Besseres über das Hotel "Fame Residence Lara & Spa" sagen. Ich würde das Hotel in die Kategorie "5+" einstufen und dem gesamten Hotelpersonal für die freundliche Aufnahme, Gastfreundschaft, Ehrlichkeit in der Arbeit und dem Streben, sie so gut wie möglich zu erfüllen, hinzufügen. Viele unserer Freunde und Bekannten kommen bereits aufgrund unserer Ratschläge und Empfehlungen in diesem Hotel an und wir wünschen Ihnen dasselbe. Und noch etwas... Nach Beendigung des Aufenthalts im Hotel nehmen Sie sich auf jeden Fall die Zeit, sich von Osman (einem jungen Mann, der Handtücher in der Empfangsstelle am Strand ausgibt/wechselt) zu verabschieden, und er wird Sie mit seinem charmanten Lächeln beschenken, von dem es in der Seele wärmer wird, und Ihnen eine gute Reise wünschen. Danach haben Sie keine andere Wahl, als wieder ins "Fame Residence Lara & Spa" zurückzukehren.

avatar

Wir hatten eine wunderbare Zeit. Vielen Dank.

avatar

Burak hat uns sehr geholfen, vielen Dank an ihn!

avatar

Das Hotel ist luxuriös! Falls es nicht das beste in seiner Kategorie ist, dann definitiv eines der besten in der Türkei! Ich bin nicht zum ersten Mal in diesem Land und ich weiß wovon ich spreche! Die Gebäude, das Gelände und vor allem die Aufmerksamkeit und Sensibilität des Personals sind lobenswert! Besonders möchten wir die junge Dame an der Rezeption, Mehriban, erwähnen. Sie ist sehr freundlich im Umgang (wie alle Mitarbeiter des Hotels), eine angenehme Person, die alle Anfragen beantwortet, die nicht nur mit dem Aufenthalt im Hotel, sondern auch mit dem Urlaub im Allgemeinen zu tun haben! Darüber hinaus möchten wir alle Köche erwähnen, einschließlich des Chefs natürlich. Er persönlich kam jeden Tag zu uns zum Frühstück, Mittag- und Abendessen, um uns einen guten Appetit zu wünschen und sich nach der Qualität des Essens zu erkundigen. Der Zimmerservice, die Restaurants, die Unterhaltung - alles ist ausgezeichnet! Die Barkeeper sind großartig, alle sind kultiviert, respektvoll und humorvoll. Das Essen ist erstklassig, immer und überall schmeckt es köstlich, den ganzen Tag über gibt es eine riesige Vielfalt und die Qualität ist wirklich Spitzenklasse. Die Abwesenheit jeglicher Alltagsprobleme, einschließlich der großen Anzahl von Sonnenliegen, die uns umgeben, eine positive Atmosphäre und Service auf höchstem Niveau haben unseren Aufenthalt unvergesslich gemacht! Wir werden auf jeden Fall in dieses Hotel zurückkehren und es unseren Freunden empfehlen. Raum 3236.

avatar

Wir haben zu zweit Urlaub gemacht. Das Hotel hat sich nur von seiner positiven Seite gezeigt. Besonderer Dank geht an Mehribat für ihre aufmerksame Betreuung der Gäste. Auf alle unsere Fragen gab sie ausführliche Antworten, außerdem konnten wir kostenlos ihre Karte für die Busfahrten nutzen. Außerdem möchten wir die ausgezeichnete und abwechslungsreiche Verpflegung in den Restaurants und Bars erwähnen. Basierend auf all dem haben wir erneut einen Aufenthalt in diesem Hotel gebucht. Diesmal werden wir im Oktober zu dritt mit unserem Sohn kommen. Wir hoffen auf einen angenehmen Urlaub und die gleiche aufmerksame Betreuung wie im Jahr 22. Wir empfehlen das Hotel auf jeden Fall als Unterkunft.

avatar

Wir haben im August 222 mit unserer Familie Urlaub gemacht. Das Hotel ist etwas schwach, es reicht nicht für eine Fünf. Früher haben wir immer in Hotels mit höherem Standard Urlaub gemacht. Aber das Wichtigste ist, die Mängel nicht zu betonen. Das tolle Meer überdeckt alle kleinen Fehler. Ich habe eine Auswahl der leckersten Essensfotos gemacht. Wir würden definitiv nicht noch einmal in dieses Hotel fahren. Ich wünsche allen einen schönen Urlaub!

avatar

Der Autor der Bewertung hat keine ausführliche Beschreibung über den Aufenthalt im Hotel gegeben. Ich möchte meine Eindrücke über den Aufenthalt im Hotel genauer teilen.

avatar

Das Hotel liegt in der Nähe des Flughafens und des Stadtzentrums. Man kann problemlos zu den gewünschten Orten gelangen. Das Hotelgelände selbst ist kompakt, aber gemütlich und alles ist sauber. Das Zimmer ist schön, besonders das Badezimmer hat uns gut gefallen. Die Reinigung erfolgte täglich und die Handtücher wurden gewechselt. Auf dem Außengelände gibt es verschiedene Imbissstände, dort wird sehr lecker gekocht, sodass wir nie zum Mittagessen gegangen sind. Das Personal ist höflich und gastfreundlich. Ich möchte besonders Nedim für den herzlichen Empfang und Elif und Mehriban aus dem Gästeservice für die Unterstützung während unseres gesamten Aufenthalts hervorheben. Sie haben sich um jeden Gast gekümmert und dafür gesorgt, dass jeder einen angenehmen Urlaub hat. Ich empfehle es jedem!

avatar

Der Verfasser der Bewertung hat keine ausführliche Beschreibung über den Aufenthalt im Hotel gegeben. Ich möchte gerne meine Erfahrungen über den Aufenthalt im Hotel im Detail teilen.

avatar

Wir haben Anfang Oktober als Familie Urlaub gemacht. Wir hatten ein Familienzimmer und konnten bereits um 12 Uhr einchecken. Das Zimmer war geräumig, komfortabel und wurde hervorragend gereinigt. 1. Die Lage und Ausstattung des Hotels: Solide 5-Sterne-Qualität, europäischer Komfort, solide, ohne "Wow"-Effekt, aber gut. 2. Restaurants/Bars: Es gab reichlich Essen und es war überall lecker. Ich kann das Gezleme im Strandbar sehr empfehlen. Das italienische À-la-carte Restaurant hatte eine sehr gemütliche Atmosphäre. 3. Der Strand war ausgezeichnet. Der Zugang war bequem und der Strand war sauber. Es gab genügend Liegestühle. Die Pools haben wir kaum genutzt, aber sie waren schön gestaltet. Die Rutschen waren super. 4. Animation: Da das Ende der Saison war, war es etwas langweilig. Die Abendveranstaltungen/Shows waren jedoch recht unterhaltsam, sodass wir nicht eingeschlafen sind. Beachvolleyball und Boccia hingen stark von den Urlaubern ab. Bei uns hat es geklappt, eine Gruppe zusammenzustellen. 5. Die Arbeit des Personals war top. Sie waren aufmerksam gegenüber den Gästen und bemühten sich, den Ruf des Hotels zu erhalten und sich um die Touristen zu kümmern. Insgesamt wirkte das Hotel auf mich von älteren europäischen Gästen geprägt. Dadurch entstand die Hauptatmosphäre. Vielleicht haben wir es so erwischt, aber die Eindrücke waren zwiespältig. Trotz des umfangreichen Service fehlte etwas Herzlichkeit. Für einen ruhigen Urlaub und als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Antalya ist es jedoch gut geeignet.

avatar

Guten Tag allerseits! Ich war vom 7. bis 19. Oktober in diesem Hotel. Ich habe das Hotel auf Empfehlung meines Reisebüro-Agenten ausgewählt. Bei der Buchung habe ich den Wunsch geäußert, ein Zimmer mit Meerblick an einem ruhigen Ort zu bekommen. Ich muss allerdings sagen, dass die Wünsche der Touristen nicht beachtet wurden! Mir wurde ein Zimmer mit Blick auf die Straße zur Verfügung gestellt, wo zu jeder Tageszeit Lärm herrscht. Am nächsten Tag wurde das Zimmer gegen eine bestimmte Gebühr gewechselt. Der Balkon war mit Blick auf das Meer, aber es war immer noch laut! Wenn man Ruhe und Frieden sucht, sollte man hier nicht hinfahren, da das Hotel so gelegen ist, dass auf der einen Seite das Hotel "Kondor" und auf der anderen Seite das "Delfin Imperial" ist. Es gibt Unterhaltungsabende von allen Seiten, die nahtlos in die Nacht übergehen (ungefähr bis 2 Uhr). Zum Essen: Es gibt genug Gerichte auf der Speisekarte, aber sie sind nicht besonders abwechslungsreich. Dennoch wird man nicht hungrig bleiben! An der Küste gibt es viele Cafés, in denen man etwas essen kann. Die Sauberkeit der Zimmer lässt zu wünschen übrig. Aber zum Glück wurden die Handtücher täglich gewechselt! Der Strand befindet sich etwa 2 Meter vom Wohngebäude entfernt. Die Küstenlinie ist schmal, aber der Zugang zum Meer ist gut. Es gibt keine separaten Liegestühle mit Sonnenschirmen, alles befindet sich unter Zelten. Da ich Ruhe mag, habe ich versucht, mich an den Pools zu sonnen. Ich denke, dieses Hotel ist für anspruchslose Touristen geeignet, denn es verdient sicherlich keine 5 Sterne! Es war schön, dass es einen Taxidienst im Hotel gab (die Kosten zum Flughafen betragen 15 Euro pro Auto und nicht pro Person!). Im Hotel kann man sein Gepäck für 1 Euro in Plastikfolie einwickeln lassen, bevor man abreist. Was den Reiseführer des Hotels betrifft (Vladislav), hat er zuerst einen guten Eindruck gemacht: Er schien eine sachkundige und engagierte Dame zu sein! Aber nach dem Kauf von Ausflügen, von denen sie Provision erhält, verliert sie das Interesse an den Touristen. Ich möchte auch allen, die Ausflüge bei einem Reiseführer kaufen möchten, mitteilen, dass Ihnen keine korrekten und zuverlässigen Informationen über die bevorstehende Tour gegeben werden! Ich habe einen Ausflug in den Libanon für 2 Tage gemacht und etwa 5 Dollar bezahlt. Das versprochene Ausflugsprogramm zum Wat-Cap wurde nicht durchgeführt, und es wurde auch nicht mitgeteilt, dass das Abendessen nicht im Ausflug enthalten ist. Es wurde nicht mitgeteilt, dass der Flug nach Beirut um 1 Stunde verzögert wird. Bei der Ankunft in Beirut wurden wir in einem guten Hotel untergebracht. Aber am nächsten Tag begannen die Überraschungen! Ein heruntergekommener Bus mit schmutzigen Sitzen und Klimaanlagen, die seit der Installation im Werk nicht gereinigt worden waren, wurde für uns bereitgestellt! Das Mikrofon, das der Reiseleiter verwendet hat, war in einem schrecklichen Zustand; die letzten 3-4 Reihen der Ausflugsteilnehmer konnten den Reiseführer nicht hören, obwohl die Reiseleiterin Olga ihr Bestes gab, um uns alle interessanten Informationen über das Land mitzuteilen. Der Reiseleiter ist eine sehr sachkundige und interessante Person! Das ist der einzige Pluspunkt dieser Tour! Ich habe auch einen Ausflug nach Myra, Demre und Kekova gemacht. Hier wurden die Touristen schwer betrogen! Ich hatte eine Tour für eine kleine Gruppe (nicht mehr als 12 Personen) gebucht! Letztendlich gab es nur eine kleine Gruppe im Minibus. Unter Berufung auf einen Sturm wurden wir auf eine große Yacht gebracht, auf der auch Touristen aus dem großen Bus untergebracht wurden! Ich schreibe das, um solche Fehler nicht zu wiederholen, da der Preisunterschied etwa 5 Dollar beträgt! Außerdem sind die meisten Menschen hauptsächlich gekommen, um den Sarkophag zu besichtigen, der jedoch für Restaurierungsarbeiten geschlossen ist! Die Hotel-Reiseführer warnen nicht davor! Wenn die Reiseführer anständig wären und kein Geldgier hätten, hätten sie die Menschen über außergewöhnliche Umstände informiert, damit die Menschen entscheiden können, ob sie an der Tour teilnehmen möchten oder nicht, und eine Rückerstattung fordern möchten. Ich komme zurück zum Hotel. Im Prinzip kann man dort Urlaub machen! Es ist kein schlechter Ort für einen erholsamen Aufenthalt. Wer nicht auf Ruhe aus ist, kann beruhigt dorthin fahren!

avatar

Wir haben vom 13.1. bis zum 2.1. im Hotel mit meinem Ehemann übernachtet. Wir kamen früh morgens an, daher mussten wir bis zum Mittag auf unser Zimmer warten, aber wir erhielten sofort Armbänder, um essen zu können. Dafür vielen Dank. Wir bezogen das Zimmer 3257, ich glaube das war im dritten Stock mit Blick auf die Stadt, es war nicht schlecht, das Zimmer war sauber. Das Essen im Hauptrestaurant war für uns schlechter als in den Cafés auf dem Weg zum Meer, weil es zwar viel Auswahl gab, aber es nicht appetitlich aussah. Es gab viele gekochte und gedämpfte Gerichte (anscheinend für ältere Deutsche), oft waren sie nicht genug gesalzen und uns fehlten Gewürze und türkische Spezialitäten. Kurz gesagt, hat uns das Essen nicht gefallen, wir haben oft Pizza und Pommes am Pool gegessen. Der Service war hauptsächlich auf Deutsche ausgerichtet, das spürte man sowohl in den Cafés als auch in den Bars. Im Hauptrestaurant schaffte es das Personal oft nicht, die Tische abzuräumen, weil sie viel Zeit mit dem Servieren für die Deutschen verbrachten. Es gab auch gute Kellner, die die Gäste unabhängig von ihrer Nationalität gleich behandelten, aber sie waren in der Minderheit. Manche Kellner konnten nicht einmal eine Gabel bringen, man musste hingehen und Besteck oder den Tisch selbst abräumen. Die Zimmerreinigung - keine Beanstandungen, sie haben täglich gereinigt, die Handtücher gewechselt und sogar Blumen und Figuren aus Handtüchern auf das Bett gelegt. Es gibt Unterhaltung, aber irgendwie auch nicht. Das Tagesanimationsprogramm ist so unauffällig, dass man gar nicht merkt, dass irgendwo Volleyball gespielt wird oder mit dem Gewehr geschossen wird. Wir haben die Animateure die ersten 4 Tage nicht einmal gesehen, aber sobald ich mich beschwert habe, fingen sie an herumzugehen und die Gäste anzulocken. Das Abendprogramm richtet sich wiederum an die Deutschen, anscheinend sind sie so anspruchslos, dass Zaubertricks für Kinder und tanzende Schulmädchen (das Showprogramm) für sie toll sind. Uns hat es überhaupt nicht gefallen, es war sehr durchschnittlich und nicht besonders einprägsam. Es gab auch ein Bingospiel für ältere Menschen. Über die Diskothek schweige ich lieber, wenn man nicht weiß, wo sie ist, findet man sie nicht, und dann tanzt man zu deutscher Musik in der Gesellschaft von Deutschen, die unangemessene Gesten zeigen. Ehrlich gesagt, war das nichts für uns, wir waren schockiert. Das Meer und der Strand haben uns gefallen, ein breiter Strandbereich, sauberes Meer, eine schöne Aussicht auf die Berge. Der Pool hat uns ebenfalls gefallen, er ist groß, man kann einen ruhigen Bereich finden oder sich dort hinlegen, wo Musik gespielt wird. Es gibt auch einen beheizten Pool neben der kostenlosen Sauna. Die Stadt - man kann das Hotel verlassen und in eine touristische Stadt gehen, es gibt viele Geschäfte und Cafés, um spazieren zu gehen. Das WLAN hat manchmal abgebrochen und funktionierte schlecht, manchmal war es den halben Abend weg. Die vielen Katzen waren toll, sie haben uns zum Lächeln gebracht. Ich werde niemandem dieses Hotel empfehlen, leider ist es das Geld nicht wert und ich möchte mich dort nicht noch einmal als unwillkommener Gast fühlen. Wenn Sie kein Deutscher sind, wählen Sie ein anderes Hotel!

avatar

Wir waren vom 17. bis 24. August zu viert im Hotel. Das Elu Family Zimmer auf der zweiten Etage mit seitlichem Meerblick und Blick auf das Dolphin Hotel. Das Hotel bietet AI (All-Inclusive) an, daher gibt es auch kostenpflichtige À-la-carte-Restaurants. Orangensaft kostet 2 Euro und der Alkohol ist nur lokal und kaum trinkbar. Insgesamt ist das Hotel in Ordnung, aber das Essen könnte besser sein. Hauptsächlich gibt es nur Hühnchen, die Mittagessen sind sehr bescheiden, beim Abendessen kann man etwas auswählen. Es fehlte an Lamm- und Rindfleisch. Lammfleisch gab es nur einmal. Es gibt keine Meeresfrüchte. Auf der Straße gibt es von 12 bis 17 Uhr viel Essen - Pommes, Pizza, Hühnchen, Gözleme, Obst, Eis, Waffeln. Die Feigen sind sehr lecker und süß. Die Liegen am Strand im Schatten sind fast immer besetzt. Die Liegen sind etwas weit vom Meer entfernt, es wäre schön, wenn sie näher und mit mehr Überdachungen wären. Es gibt keinen Pier, aber es gibt einen Trampolin am Meer. Das WLAN funktioniert im gesamten Hotelgelände und am Strand, kann aber schwach sein. Die Rutschen sind gut, der Pool ist olympisch. Die Animation funktioniert tagsüber mit Darts, Schießen, Volleyball und Poolspielen. Abends gibt es verschiedene Shows. Insgesamt ist das Hotel in Ordnung, es bemüht sich, aber es reicht nicht für eine volle Fünf. Das Meer ist großartig!

avatar

Kurz gesagt: Wir haben uns dank des ausgezeichneten Wetters und des warmen Meeres (4-16 Oktober) gut erholt, aber wir werden nicht mehr in dieses Hotel zurückkehren und nicht mehr sparen;) Es ist nichts für Pingelige, Menschen mit Schwerpunkt auf Essen und Leute, die an einen zumindest ähnlichen Standard wie das IC Hotels gewöhnt sind. Wenn die Ansprüche nicht hoch sind und die Nähe zu Antalya Priorität hat, ist es möglich. Jetzt kommt ein ausführlicher Bericht. NACHTEILE Schreckliches WLAN. Gutes Internet gibt es selbst gegen Bezahlung nicht, daher ist es besser, sofort eine lokale SIM-Karte zu kaufen, auch wenn man das Internet nicht für die Arbeit braucht. Die gesamte Verpflegung im Hotel ist ein Fiasko, einschließlich des Services. Die Teller werden nicht rechtzeitig abgeräumt, das Besteck wird nicht erneuert und Getränke werden nicht schnell genug serviert (es ist besser, sich selbst etwas zu holen). Fairerweise muss man sagen, dass das Hotel sehr voll ist und das Personal am Ende der Saison müde ist. Das kann man verstehen, aber man möchte auch einen schönen Urlaub genießen können. Schwierig, etwas Leckeres am Buffet zu finden. Am Ende landet auf dem Teller nur eine kleine Portion von allem, obwohl davon nur ein Viertel essbar ist. Es gibt keine Meeresfrüchte. Es gibt Fisch, aber er ist trocken und nicht lecker. Selbst in einem Salat namens "Krabbensalat" sind die Krabbenstäbchen trocken, obwohl sie in einer Soße schwimmen. Selbst die einfachsten Gerichte wie Gözleme dauern eine Ewigkeit. Das gilt übrigens auch für andere Show-Koch-Stationen wie Spaghetti oder Pfannkuchen am Morgen: Eine Person bedient das gesamte Casino. 30 Minuten vor dem Ende des Abendessens werden schrecklich schmutzige Wagen durch den Saal gefahren, um das Essen vom Buffet einzusammeln. Es gibt keine Bar mit schönen Cocktails. Es gibt keinen guten Kaffee. Die Säfte sind Konzentrate und voller Chemie. Die Klimaanlage wird nachts ausgeschaltet, falls man nicht die Möglichkeit hat, den Balkon über Nacht offen zu lassen - es wird stickig, und am Morgen ist es kalt. Man beruft sich auf das Wetter und sagt, dass es Anfang Oktober möglich sei. Es besteht jedoch der Verdacht, dass es im Sommer nicht viel anders ist. Schreckliche Kissen mit klumpiger Füllung. Zwei Wochen Mini-Disko mit den gleichen Liedern, die nur 2 Minuten dauert. Es wurden keine weiteren Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder bemerkt. Ein paar Tage vor unserer Ankunft ist ein kleines Mädchen von der Bühne gefallen und ins Krankenhaus gekommen, die Animateure haben nicht aufgepasst. VORTEILE Das Rezeptionsteam ist freundlich und verantwortungsbewusst. Wir haben ein Zimmer mit Meerblick für 15 Euro/Nacht bekommen, obwohl zuerst gesagt wurde, dass das Hotel vollständig ausgebucht sei. Wir haben um eine Trittleiter für das Badezimmer gebeten, aber es gab keine speziellen Einrichtungen dafür, aber sie haben uns einen soliden, schweren Hocker gebracht. Wir haben kostenloses Late Check-Out bekommen (bis 15:30 Uhr) und zwei anderen Frauen wurde erlaubt, bis 17-18 Uhr kostenlos im Zimmer zu bleiben. Trotz aller Mängel in der Organisation des Essens gibt es viel Essen bis zum Ende der Servicezeiten und die Gerichte werden immer wieder aufgefüllt. Eine Kellnerin und ein Barkeeper sind ausgezeichnete Profis, die allen Lob verdienen. Es gibt oft (nicht immer) gute Grillgerichte. Leckere Pizza im italienischen Restaurant. Und vor allem keinerlei Anzeichen für Magenbeschwerden. Wir hatten Glück mit unserer Zimmerreinigungskraft. Sie war sehr fleißig und bemüht, auch wenn es natürlich einige Fehler gab, aber die Reinigung war besser als der Durchschnitt. Das Badezimmer war sauber und ohne Schimmel, die Fliesen waren ziemlich neu (aber der glänzende Boden war sehr rutschig, die gleiche Fliese wie an den Wänden). Gute, solide Babybetten. Wir haben keine Diskriminierung von Russen bemerkt, Trinkgeld, ein Lächeln und ein paar Worte auf Türkisch machen den Unterschied. Eine super angenehme Überraschung: einer der Pools im Freien (der obere, rechteckige, halbolympische Pool) ist BEHEIZT, die anderen sind eiskalt. Das lässt darauf schließen, dass er beheizt ist, obwohl das nicht angegeben ist!

avatar

Der Verfasser der Bewertung hat keine ausführliche Beschreibung über den Aufenthalt im Hotel gegeben. Ich möchte gerne meine Eindrücke über den Aufenthalt im Hotel genauer teilen.

avatar

Wir haben vom 14. bis 24. Oktober Urlaub gemacht. Wir sind zu zweit mit einem 7-jährigen Kind geflogen, mit Aeroflot, einem Linienflug, der genau 5 Stunden dauerte. Die Bildschirme hatten eine gute Auswahl an Filmen, das warme Essen war recht gut, und es gab unbegrenzt Getränke. Die Kinder bekamen Geschenke. Wir kamen abends um 19 Uhr in der Türkei an, es waren überhaupt keine Leute an der Passkontrolle, wir waren die zweiten in der Schlange und haben unser Gepäck bekommen. Wir hatten ein Taxi bestellt, haben den Transfer nicht genutzt und waren um 2:3 Uhr im Hotel. Man hat uns sofort gesagt, dass wir zum Abendessen gehen sollten, alles andere wird später geklärt. An der Rezeption habe ich angegeben, dass ich ein Zimmer mit Balkon und Bad haben möchte. Ich habe mich bedankt. Man hat uns sofort den Schlüssel gegeben und wir sind ausgepackt. Zimmer 614, 6. Stock. In vorherigen Bewertungen wurde geschrieben, dass die Zimmer klein sind, aber wir hatten ein ziemlich großes Zimmer mit großem Badezimmer. Balkon und Badewanne - alles wie bestellt. Aussicht auf die Pools, das benachbarte Concorde und seitlich das Meer. Das Zimmer war sauber, der Teppich war sauber, die Glasoberflächen waren poliert. Fernseher mit 3 russischen Kanälen. Viele Schubladen und Nachttische, ich habe darum gebeten, zusätzliche Kleiderbügel zu bringen (am nächsten Tag haben sie sie gebracht). In der Minibar gab es 3 Softdrinks, 1 Saft, 1 Milch, eine große Flasche Wasser und eine große Flasche Sprudelwasser. Ich habe immer einen Dollar als Trinkgeld gegeben, war mit der Reinigung zufrieden, das Bett wurde in 11 Tagen 5 Mal gewechselt, die Handtücher täglich. Das Hotel bietet Körpercreme, Shampoo, Conditioner, Duschgel, Seife, Duschhaube, Wattestäbchen und -pads, Flüssigseife im Spender. Im Zimmer gibt es einen Wasserkocher, Tassen, Zucker, Kaffee, Tee. Unser Balkon war ziemlich groß, an der Wand gab es eine Wäscheleine. Die Klimaanlage funktionierte einwandfrei, sowohl auf Wärme als auch auf Kälte, wie ein zentraler Thermostat. Im Kleiderschrank befindet sich ein Safe. Essen. Man könnte unendlich darüber schreiben... Das Frühstück war ziemlich standardmäßig, eine Ausnahme war die Verfügbarkeit von Schokoladenmilch dort, wo die Müsli standen, das habe ich vorher noch nie gesehen. Meine Tochter hat es ohne Müsli getrunken. Frisch gepresster Saft für 2 Euro. Das Frühstück war ganz okay. Mittagessen. In 11 Tagen sind wir kein einziges Mal zum Mittagessen im Restaurant gegangen, weil es draußen eine große Auswahl an Essen gab. Beginnend am Strand: - Snack am Strand (Obst, Gemüse, 2 Fleischsorten, 2 Beilagen, Suppe, manchmal Döner) - dort wurde mittags "Gezleme" gemacht (das leckerste Gezleme, das ich je probiert habe, und ich war in vielen Hotels) - Station mit österreichischen Waffeln und einer Art Pommes - großer Snack am Pool (gegrillter Fisch, gebackenes Gemüse, Hähnchen/Truthahn, Suppe, Nudeln, Hamburger, Pommes, Reis/Bulgur, geschmortes Gemüse, geschmortes Fleisch, Pie, Obst, Gemüse) - Pizza nach Bestellung im Strada - Eis von 14 bis 16 Uhr (keine individuelle Verpackung) - neben der Bar, wo es den Fame Cafe Konditorei gibt (Gebäck, Sandwiches, Konditorei) Wir haben auch gesehen, dass sie in der Nähe, wo sie Eis austeilen, Gezleme machen. Und das ist alles nur draußen. Es gibt auch einen Snack in der Tiefparterre (wir sind nicht rein), und das Mittagessen im Hauptrestaurant (wir sind nie hingegangen). Abendessen... Noch einmal möchte ich betonen, dass ich Vergleichsmöglichkeiten habe, ich war sowohl in Lara als auch in Belek, beides waren gute Fünf-Sterne-Hotels mit ausgezeichneten Bewertungen. Hier ist das Essen auf einem angemessenen Niveau. Jedes Abendessen hatte 2 oder mehr Fischarten, 2 oder mehr Truthahnarten, 2 oder mehr Rindfleischarten, und dazu noch Hühnchen, Lamm, es gibt auch gebackenes, gegrilltes, geschmortes. Es gibt sehr viele Gemüse und Beilagen. Es gibt immer Kartoffeln, Nudeln und Getreide. Der Kindertisch hatte 6 Gerichte. Es gibt auch einen Diät-Tisch für ein Paar. An Obst gab es: rote und gelbe Äpfel, rote und grüne Trauben, rote und weiße Granatäpfel, Pflaumen, Birnen, Mandarinen, Orangen, Melonen. Pasta wird draußen zubereitet, es gibt 2-3 Stationen und ständig so viele Leute (habe es nicht probiert, ich war alleine mit meiner 7-jährigen Tochter, das Warten auf das Essen für 15-20 Minuten war für mich ein Luxus). Schawarma. Der Nachtisch war nicht gut. Also es gab dort viele Sachen, aber mir hat fast alles nicht gefallen. Nur meine Meinung. Bei dieser Vielfalt an gut zubereitetem Essen hinkt der Nachtisch qualitativ sehr hinterher. Aber wir mögen Süßes nicht besonders, daher ist es für mich grundsätzlich egal. Die Getränke werden von den Kellnern gebracht und sie sind oft nicht in Eile, bis man sie darauf aufmerksam macht. Da fangen sie dann an zu laufen und helfen beim Finden eines Tisches, Teller verschwinden wie durch Zauberei. Wir kamen zum Beginn des Abendessens, haben uns immer ungefähr an den gleichen Tisch gesetzt. Meeresfrüchte wurden zweimal an einem "Meeresfrüchte-Tag" serviert: Krebse und Salate mit Miesmuscheln, Tintenfischen, Garnelen, Kalmaren und Thunfisch. Am Strand wurden 1-2 Mal am Tag Obstsalat oder Sesam-Bagels verteilt. Handtücher. Das Hütte zur Ausgabe der Handtücher war von 8 bis 18 Uhr geöffnet, direkt am Strand. Manchmal haben wir im Laufe des Tages gewechselt, wenn wir trockene Handtücher wollten, da wir sowieso daran vorbeigingen. Abends haben wir die Handtücher abgegeben, Karten abgegeben, es gab kein Drama mit dem Mitnehmen von Handtüchern ins Zimmer. Strand. Drei Reihen von Sonnenschirmen, das ist ungefähr ein Viertel des gesamten Strandes. Weiterhin gibt es einfach Liegestühle, viele, mit angenehmen Matratzen. Wenige Tische und noch weniger Mülleimer. Wir waren im Oktober dort, die Sonne brannte nicht, ich stellte meinen Liegestuhl so nah wie möglich ans Wasser, um auf mein Kind im Wasser aufpassen zu können. Möglicherweise wird im Sommer, wenn es 3+ Grad im Schatten hat, das Fehlen der Sonnenschirme zum Problem. Morgens war es manchmal kühl, sodass um 1 Uhr noch freie Liegestühle verfügbar waren. Aber wir sind Frühaufsteher, um 8-8:30 Uhr waren wir bereits am Strand. Der Strand ist relativ sauber. Im Meer gibt es einen herrlichen flachen Eingang, dann einen Abhang und tiefes Wasser. Interessanterweise gibt es in diesem Hotel in der Mitte zwischen dem Ufer und den Bojen eine Sandbank, etwa 1,5 Meter vom Boden entfernt. Bei Ebbe konnte ein großer Mann direkt zu Fuß zu den Bojen gehen. Das Meer. An 11 Tagen gab es einmal starke Wellen, die restliche Zeit war es ruhig. Ein paar Tage herrschte absolute Windstille, selbst in der Nähe der Bojen war der Meeresboden sichtbar. Die Wassertemperatur betrug anfangs 27 Grad, am Ende des Urlaubs 25 Grad. Das Wetter. Wir hatten 3 Tage Regen (leichten Regen, der schnell begann und endete), eine Nacht langen Regen. Morgens war es kühl, 18-20 Grad, tagsüber heiß, bis zu 34 Grad, abends unterschiedlich. Nach dem 2. Oktober wurde es abends kühl, aber wiederum nicht kalt genug für Jacken. Ich habe für meine Tochter eine Jeansjacke und einen Cardigan mitgenommen, aber wir haben sie nicht gebraucht, da wir recht früh ins Zimmer gingen, um 21:30-22:00 Uhr. Die Leute schrieben in ihren Bewertungen, dass sie leichte Daunenjacken tragen. Nun, das erscheint uns übertrieben, wir brauchten nichts Derartiges. Insgesamt kann ich sagen, dass das Wetter dem Urlaub oder dem Baden im Meer nicht im Wege stand, aber vielleicht hätte es etwas wärmer sein können. Die Türken selbst sagen, dass das Wetter für Oktober ungewöhnlich kühl ist. Animation. Wir waren kein einziges Mal dabei, haben also nichts zu erzählen. Tagsüber gibt es Aktivitäten. Für Kinder. Kinderclub (wir waren nicht dort), Spielplatz am Strand (nicht besonders beeindruckend, aber für eine Abwechslung ganz gut), Kinderdisco am Abend, 15-20 Minuten lang. Eis gab es zweimal am Tag, von 14 bis 16 Uhr und zum Abendessen. Das bringt uns zum nächsten Punkt. Gäste. 7% sind Deutsche, meist ab 50 Jahren, manchmal Familien. 2% sind Russen, auch viele im soliden Alter. Es gibt sehr wenige Kinder, Bereiche ohne Kinder sind vorgesehen. Es ist definitiv kein Hotel für junge Leute und Partys. Es gibt sehr wenige Kasachen, ein paar Menschen aus Italien, den Niederlanden, Frankreich. Im Hotel ist viel für Menschen mit Behinderungen vorgesehen, man ist immer bereit, mit einem Kinderwagen zu helfen (wurden wir selbst nicht benötigen, aber mehrmals gesehen). Es gibt ein Kino, um 21:30 Uhr finden Vorstellungen statt. Pools. Sehr, sehr viele, einer ist beheizt, das Wasser ist richtig warm. Einmal waren wir dort. Personal. Ich kann nicht eindeutig sagen. Das Personal an der Rezeption ist gut, auch in den Bars. Die Kellner sind 5/5. In der Bar, wo das Fame Cafe ist, ist der Barkeeper Can. Er macht leckere Cocktails und bietet immer Snacks an (Nüsse, Chips, Strohhalme). Wir haben 1-2 $ Trinkgeld gegeben und er hat uns manchmal sogar bedient, ohne dass wir warten mussten, wenn er im Saal gearbeitet hat (2 Barkeeper, einer an der Bar, der andere im Saal). Überall sind alle höflich, manchmal einfach etwas faul. Bars. Ich bin kein Kenner, abends trank ich 2-3 süße Cocktails. Es gibt eine gute Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Cocktails, auch Kinder werden bemüht erfreut. Verpackte Säfte gibt es nur Tomatensaft, alle anderen kommen aus dem Automaten. Ayran ist in Krügen, nicht in Einzelpackungen. Limonaden in Flaschen. Lage. 15 Minuten mit dem Taxi vom Flughafen entfernt. Auch auf dem Transfer ging es schnell, es hängt nur davon ab, ob noch Menschen auf dem Weg abgesetzt oder abgeholt werden. Direkt gegenüber befindet sich eine Apotheke, viele Geschäfte, ein Migros ist rechts in 5 Minuten erreichbar, ein größeres ist links in 15 Minuten erreichbar. Es gibt eine Hauptstraße, man kann sich nicht verlaufen. Es werden kostenlose Fahrten zum Einkaufen nach Antalya angeboten. Wir sind nicht auf Ausflüge gegangen. Internet. Hier kommt der Achtung! Moment! Das Versenden von Nachrichten über soziale Netzwerke und WhatsApp / Telegram ohne Probleme, Suchmaschinen, Karten, YouTube - alles funktioniert. Anrufen - unmöglich. Nur morgens um 7-8 Uhr in der Lobby, bis 1 Uhr am Strand. Manchmal abends in der Bar. Kurz gesagt, wenn und wo niemand ist. Abends im Restaurant funktioniert es überhaupt nicht. Nun, Leute, es ist das 21. Jahrhundert, das Zeitalter der Technologie, es ist beschämend, in unserer Zeit bei solchen Ressourcen solch ein schwaches Wi-Fi zu haben. Das würde ich auf jeden Fall verbessern. Tiere. Insekten! Draußen eine echte Plage. Es gibt Fliegen, Bienen, am Strand Spinnen, Art fliegender Ameisen. Ekelhaft. Zu Beginn des Urlaubs wurden wir entweder von Mücken oder Stechmücken gestochen. Im Zimmer kann man den Balkon nicht offenlassen, sie kommen hereingeflogen. Auf dem Gelände gibt es sehr viele Katzen. Sehr viele. Ich bin kein Fan, vor allem wenn sie in den Räumen herumlaufen. Am Strand gibt es große Hunde, lieb und ruhig, aber manchmal etwas beunruhigend. Nach den für mich wichtigen Kriterien würde ich dem Hotel eine 9 von 10 geben. Ich bin sehr kritisch, aber ich war zufrieden. Auf jeden Fall empfehle ich es zu besuchen. Ich bin sicher, dass wir hier noch mehrmals zurückkommen werden. Ich wollte noch hinzufügen, dass das Zimmer am Abreisetag bis 14 Uhr kostenlos verlängert wurde.

avatar

Ich und mein Mann sind für 1 Tag von Moskau für 23k geflogen. Ich wusste, dass die Preise von den Türken überhöht waren, aber die Tatsache, dass die Qualität stark abgenommen hat, ist eine Tatsache. Aber nicht überall, wie sich herausstellte... In den benachbarten Hotels, die günstiger waren und sogar in der zweiten Reihe, war es besser, also liegt es am gierigen Hotelbesitzer. Das Hotel selbst ist sauber, sie bemühen sich, sich um das zu kümmern, was da ist, aber es ist natürlich stark veraltet. Für uns ist das Wichtigste nicht die Tapeten und Kronleuchter, sondern das Essen, die Atmosphäre, die Sauberkeit und dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Wir sind um 9 Uhr angekommen und um 11 Uhr eingecheckt. Das Zimmer war gut, es war alles da und alles funktionierte. Die Zimmerreinigung erfolgte täglich, die Handtücher wurden gewechselt, die Bettwäsche ein paar Mal. Das Personal war höflich. Die erste Enttäuschung war, dass es keinen Steg gab! (Das habe ich übersehen). Der Strand ist nicht lang, aber breit. Man kann einfach eine Tablette ins Wasser werfen. Es gibt sehr wenige Liegestühle unter den Sonnenschirmen... die anderen Liegestühle stehen in der prallen Sonne... Man kann sie ans Meer bringen... Das Hotelgelände selbst ist sehr kompakt. Die zweite Enttäuschung war das Essen! Sie werden nicht hungrig sein, wenn Sie nur Fast Food essen! Am Strand gibt es ein Café-Bar. Jeden Tag das Gleiche! Shawarma, Gemüse, Reis, Fladenbrot... und nur das! Und ja, es hängt ein Schild: "Wir bereiten königliche Garnelen für 8 Euro zu"... das klingt wie eine Demütigung! Dann gibt es noch eine Imbissbude weiter die Allee entlang))) Waffeln und "à la kroshka-kartoshka", stell es dir selbst zusammen! Bei den Pools – mach dir selbst einen Burger, gegrilltes Hähnchenschenkel und Makrele, Pommes... Dann machen sie eine Art Pizza, wieder Fladenbrot... Ich hatte die Hoffnung auf das Hauptrestaurant, aber leider... Jeden Tag Huhn mit Huhn in Hühnersauce... Zum ersten Mal habe ich kein Lamm, kein Rindfleisch, überhaupt keine Meeresfrüchte gesehen! Wenn ich meine Augen verbinde und durch die Restaurants gehen würde, könnte ich mit geschlossenen Augen sagen, wo was jeden Tag steht, weil sich nichts geändert hat! Schaschlik aus Flügeln, aus Beinen (ungegart, mit Blut), Hackfleischgerichte, Rindfleisch, Truthahn, aber immer noch Innereien... Weder Garnelen noch Krebse noch normaler Fisch (nur Makrele)... Dritter Schock: Im Hotel gibt es KEINEN türkischen Kaffee!!! Nur Nescafé 3 in 1! In den Automaten billige Flüssigkeit... Die Früchte sind Standard, zu Mittag Wassermelone, Kirschen nur am Abend... Morgens Standardkäse (kein Quark), Hühnerschinken, Eier, Pfannkuchen und schrecklicher Kaffee. Süßigkeiten und Kuchen nur am Abend...(das ist mir egal) Also ja, Sie werden nicht hungrig sein, wenn Sie jeden Tag Fast Food essen können, oder hello Magengeschwür! Wir haben viele Hotels in Kundu besucht, aber so ein Schrott zum ersten Mal. Der Fisch war vom Kopf her faul... Was die Liegestühle betrifft, gibt es viele, aber wenig Platz. Die Plätze werden ab 6 Uhr morgens besetzt, die Liegestühle stehen eng beieinander in mehreren Reihen. Es gibt viele Pools, aber sie sind klein... Es gibt nicht genug Platz für alle. Der nächste riesige Minuspunkt sind die Aufzüge! An der Rezeption gibt es nur 2! In den Flügeln gibt es auch 2, aber es funktioniert immer nur 1! Die Leute haben sich alle beschwert, die Wartezeit betrug 5-10 Minuten! Der Großteil der Gäste sind Deutsche, einschließlich russischsprachiger Gäste. Dann kommen Kasachen und Türken, es gibt kaum Russen. Die Animation ist überhaupt nicht auf Russischsprachige ausgerichtet, es gibt nicht einmal Übersetzungen. Standard auf Basis und am Strand. Die nächste Enttäuschung sind die Abendshows... Ich habe noch nie so billige, dumme und uninteressante Shows gesehen! Normalerweise schaut man mit Begeisterung, Jubel und Applaus... Hier sind alle von der Mitte weggegangen. Ein sehr langweiliges Hotel, draußen ist es lustiger. In den benachbarten Hotels gibt es rund um die Uhr Animation, auch auf Russisch! Das Personal und die Animateure sind auf Deutsch ausgerichtet, nicht auf Russisch... Es gibt kein internationales Flair, wie es sein sollte! Es gibt keinen charismatischen Leiter, keine Stimmung im Hotel, jeder für sich... Wenn Sie WLAN benötigen, gehen Sie zur Rezeption, dort stehen 2 Stühle und eine Antenne hängt... da funktioniert es! Hinter den Aufzügen gibt es keinen Empfang... wie auch im Restaurant und drumherum. Im Zimmer, am Pool und am Strand ist es zum Teil mittelmäßig... Ein separater Witz ist das Gastronomie... Er kennt nur Deutsch! Nicht einmal Englisch! Im Allgemeinen schlechte Erfahrung mit dem Personal... Wie oft war ich schon angerannt, das Personal und die Animation sprechen mehrere Sprachen, zumindest grundlegende... Zusammenfassend kann ich sagen, dass es besser ist, ein anderes Hotel zu wählen! Die einzigen Vorteile sind gute Rutschen, Meer und Sonne!

avatar

Guten Tag an alle! Ich werde ein wenig über den Flug sprechen. Wir flogen mit dem Reiseveranstalter Intourist und der Fluggesellschaft "Turkish Airlines" (genauer gesagt mit AnadoluJet - einer Low-Cost-Airline). An Bord erhielten wir ein Lunchpaket, das Saft, ein Brötchen oder ein Sandwich, einen Keks und Wasser enthielt. Alles lief nach Plan, ohne Verzögerungen, wir kamen um 7 Uhr morgens gut in Antalya an und wurden um 16 Uhr vom Hotel abgeholt. Der Transferservice erwartete uns in der Business Class und nur wir waren dort, was uns sehr freute. Im Hotel kamen wir früh am Morgen an, gingen zum Frühstück und bekamen eine Zimmerkarte. Bei der Buchung der Reise war uns ein kleines Zimmer ohne Balkon reserviert worden, gegen eine geringe zusätzliche Gebühr bekamen wir jedoch ein schönes Zimmer mit Meerblick und einem großen Balkon (Zimmer 124). Die Bezahlung erfolgte mit einer Mir-Karte und wir zahlten in türkischer Lira, der Wechselkurs war sehr günstig. Ich möchte etwas zurücktreten, vielleicht ist es auch für jemanden nützlich... An der Rezeption gab es einen netten Mann namens Mahmud (ich hoffe, dass ich den Namen richtig geschrieben habe, er hatte seine Haare hinten zu einem Zopf gebunden). Auf unsere Bitte hin konnten wir sofort einchecken und in unserem Zimmer bleiben, bis wir abreisten, er verlängerte den Aufenthalt bis 14 Uhr. Für uns war das ein großer Pluspunkt und ich hoffe, dass Ihnen diese Information auch nützlich sein wird. Vielen Dank an ihn von unserer Familie! Das Hotel war voll ausgelastet, aber trotzdem bemühte sich das Hotelpersonal sehr, alles zu tun, damit Sie sich wohl fühlen. Die Tische wurden schnell vorbereitet, damit Sie nicht warten müssen, und sie kommen sofort, um nach Getränken zu fragen. Was das Essen betrifft, gibt es überhaupt keine Fragen, jeder findet etwas Leckeres für sich. Wenn es eine Schlange gibt, geht es schnell vorbei. Das Hotelgelände ist schön, es gibt viele Pools und der Strand ist großartig, man kann Liegestühle mit zum Meer nehmen. Da das Hotel vielbesucht war, gab es ein Problem mit den Liegestühlen, nein, denken Sie nicht falsch, man kann immer einen Liegestuhl finden, aber die guten Plätze sind immer besetzt. Als wir dort waren, gab es kaum Ukrainer und nur wenige Russen, man musste schon um 6-7 Uhr morgens zum Pool gehen, um eine Liege zu bekommen. Ich kann nichts zum Strand sagen, da wir ihn nicht besetzt oder genutzt haben, sondern nur im Meer schwimmen gingen. Ich kann nur ein herzliches Dankeschön an die Türkei, das Fame Hotel aussprechen für diese Wärme (+36), für die Sonne, das Meer, die ganze natürliche Schönheit, für den Urlaub ohne Wäsche, Bügeln, Kochen und Putzen. Wir bedanken uns für alles und hoffen, wiederzukommen!!

avatar

Die Türkei wurde immer als Reiseziel betrachtet, aber im "reiferen Alter" wurde sie aufgeschoben, da sie 1. nicht als exotisch betrachtet wurde, 2. sehr gut erreichbar und erschwinglich ist, 3. der familienfreundlichste Ferienort ist (d.h. es gibt viele Kinder), 4. eines der beliebtesten Touristenziele ist und es kaum sprachliche Barrieren gibt. Aber die aktuelle Situation hat dazu geführt, dass geplante Reisen im März oder Oktober 2022 abgesagt wurden und die Wahl zwischen der Schwarzmeerküste Russlands und der Türkei stand (danke an die Türkei - sie schicken ihre Schiffe, um Touristen zu holen))). Das Vier-Sterne-Hotel in Gelendschik für eine Nacht mit Frühstück war DOPPELT so teuer wie das Fünf-Sterne-Hotel in der Türkei mit All-inclusive für 14 Tage. Das Hotel wurde nach den Kriterien ausgewählt: relativ klein (ca. 45 Zimmer, nebenan stehen Monster mit 1, 15), direkt am Strand (Lara), maximale Nähe zur Stadt und zum Flughafen, viele Swimmingpools und einen Wasserpark. Der Flug von Moskau verlief gut, Turkish Airlines servierten sogar in der Economy-Class Wein, wir kamen spät am Abend im Hotel an. Wenn Sie ein Standardzimmer haben, wird sofort angegeben, dass es sich um ein Zimmer mit französischem Balkon handelt. Wir baten um ein Zimmer mit normalem Balkon, da wir einen Platz zum Rauchen brauchten, und sie kamen uns ohne Aufpreis entgegen, vielen Dank. Die Aussicht war auf die Stadt, in der 7. Etage, aber das stellte sich als Vorteil heraus: Es war nicht in der prallen Sonne wie auf der anderen Seite (den Pools), es wäre unbequem dort zu sein. Abends glitzerte alles, Musik, wunderschöne Sonnenuntergänge. Das Gelände ist kompakt, weder zu groß noch zu klein, alles ist bequem und zu Fuß erreichbar (Bars, Foodcourts, Toiletten, Pools, Strand). Wir gingen entweder morgens (schöner und absolut ruhig, klasse) oder nach 16 Uhr ans Meer (schon Wellen, aber viel freier Platz). Tagsüber kann man sowohl am Pool als auch am Strand natürlich einen Platz finden, aber es ist schwierig und die Nachbarn sind ganz in der Nähe))). Wir haben zweimal eine individuelle Cabana am Pool genommen, 6 Euro, von 9 bis 18 Uhr gehört sie Ihnen, abgegrenzt von anderen Gästen, mit eigenem Service (Getränkelieferung, Obst, Snacks und vieles mehr), zwei Sonnenliegen, einem Tisch und zwei Stühlen (das Mittagessen wurde dorthin gebracht), die gesamte Cabana ist mit einem Vorhang geschlossen, drinnen gibt es weiche Matratzen unter Laken, Kissen, einen Kühlschrank mit Getränken, Steckdosen) - sehr bequem und komfortabel. Es wurde viel über das Essen geschrieben, natürlich haben wir ein paar Kilogramm zusätzlich mitgebracht. Es war sehr erfreulich, dass keine Einschränkungen galten und man selbst entscheiden konnte, was man auf den Teller packt. Wie in einem gescheiten Buffet sind Reste am nächsten Tag in Salaten, Marinaden, geschmort, gebraten, gemischt, usw. zu finden. Wenn Sie um Ihren Magen besorgt sind - es gibt viele frisch zubereitete Speisen, sowie 4-5 Arten von gegrilltem Fleisch, Wok-Gerichte, Gebäck, Omeletts, Schawarma, Paella (also die Gerichte, die vor Ihren Augen zubereitet werden). Und alles, was gewürfelt und zubereitet wurde - es gibt eine große Vielfalt, es ist wirklich zu lange aufzuzählen. Das Zimmer wurde gut gereinigt, die Bettwäsche wurde 3 Mal gewechselt. Im Fernsehen gab es 4 unserer Kanäle. In den Bars wurden wir freundlich empfangen. Das Wichtigste ist, nicht geizig zu sein, und Ihre 1-2 Dollar alle drei Tage machen ihren Job: Sie werden lächeln, fragen, wie es Ihnen geht, Ihnen Boni bringen und ständig darauf achten, dass Ihr Tisch und Ihre Gläser immer voll sind))). Wir haben eine Quad-Safari gemacht, eine Bootstour zur Insel Suluada und auf eigene Faust mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Seilbahnfahrt auf den Berg Tünektepe unternommen. Alles in allem - ein wundervoller Urlaub und eine frische Brise nach einer dreijährigen Pause. Bei der Abreise wurde uns gesagt, dass das Hotel im Winter für Renovierungen geschlossen wird, der Bodenbelag in den Zimmern ausgetauscht wird (wir erinnern uns nicht, gegen was), die Badewannen werden gegen Duschkabinen ausgetauscht, usw., also steht eine Renovierung für die nächste Saison an. Ein würdiges Hotel, großartiges Personal. Wir empfehlen es.

avatar

Ein großartiges Hotel! Mein Mann und ich waren im April 222 dort. Normalerweise verbringen wir jedes Jahr unseren Urlaub in Kemer, aber aufgrund der geschlossenen Grenzen Europas haben wir beschlossen, unseren einwöchigen Aprilurlaub in Antalya zu verbringen. Wir waren sehr besorgt über die Einstellung gegenüber russischen Touristen sowie über die Währung (russischer Rubel) und die Funktionsweise des MIR-Zahlungssystems. Umsonst haben wir uns Sorgen gemacht! Das Hotel hat freundliches und höfliches Personal. Viele sprechen Russisch. Es gab keine Probleme, Beleidigungen oder eine Abgrenzung von Touristen anderer Länder. Der Zimmerservice war ausgezeichnet, das Essen sehr lecker und vielfältig. Über die Abendunterhaltung kann ich nichts sagen, da wir sie kein einziges Mal besucht haben. Aber jeden Abend haben wir in der Lobby Live-Musik gehört, darunter auch Stücke russischer Komponisten. Also bewerten wir das Hotel mit einer soliden 5. Außerdem sind wir abends in der Stadt spazieren gegangen und haben den nächsten Markt besucht, wo die Verkäufer sehr erfreut waren, dass endlich wieder russische Touristen in die Türkei kommen. Die MIR-Karte funktioniert derzeit nur in einer Bank und wird in Geschäften akzeptiert, die Terminals dieser Bank haben. Wir haben Ausflüge bei einem Reiseführer des Reiseveranstalters gebucht und mit russischen Rubeln bezahlt. Auch die Ausflüge waren großartig! Die Reiseführer waren klasse! Kurz gesagt, der Urlaub war gelungen! Übrigens funktioniert die MIR-Karte problemlos im Duty-Free.

avatar

In diesem Hotel haben wir Mitte Oktober 222 mit unserer Familie Urlaub gemacht. Wir haben lange überlegt, ob das Wetter in der Mitte Oktober in der Türkei normal sein würde oder ob es schon kalt sein würde, haben uns aber trotzdem entschieden zu fliegen. Und das Wetter war 41 Grad mittags und 27 Grad abends. Das Meer war 28-3 Grad. Ich liebe dieses Wetter, in der Türkei fühlt sich diese Temperatur nicht so stark an wie bei uns. Also, wenn jemand Zweifel am Wetter im Oktober hat, kann ich sagen, dass in Antalya alles in Ordnung ist. 1. Zimmer. Im Zimmer war alles großartig. Für das Kind haben sie ein richtiges Bett anstelle eines Klappbetts gestellt. Allerdings wurde es nach dem Aufstellen etwas eng im Zimmer. Unsere Fenster gingen auf den Hoteleingang (wo die Busse ankommen), deshalb gab es keinen Balkon. Es gab ein Problem mit der Wäsche. Aber wir haben sie auf der Fensterbank getrocknet. 2. Gelände. Es ist riesig. Man kann nicht alle Pools zählen! Es gibt Entspannungsbereiche, wo es immer ruhig ist, und umgekehrt, Gebiete, wo ständig etwas los ist. Auf dem Gelände gibt es viele verschiedene Imbissstände. Tagsüber kann man an vielen Orten eine Kleinigkeit essen. 3. Essen. Ich liebe Meeresfrüchte. Hier gab es Krebse, Garnelen und all die anderen Sachen. Ich habe in einer Woche 4 kg zugenommen, weil ich mich nicht zurückhalten konnte beim Essen. Und das sind noch nicht einmal die Desserts. Jeden Tag gab es neue Gerichte. Alle Arten von Fleisch und Beilagen. Viele Gemüse, Kräuter und Früchte. Die Wassermelonen und Melonen sind sensationell! 4. Meer. Der Zugang zum Meer ist flach. Man kann ohne Korallen hineingehen. Es gab keine Wellen. 5. Liegen. Es gab viele freie Liegen, sowohl am Meer als auch um die Pools herum. Man musste morgens nicht frühzeitig reservieren. 6. Animation. Sowohl tagsüber als auch abends war sie ausgezeichnet. Die Leute geben sich Mühe. Allerdings ist es im Vergleich zu Alva Onna nicht dasselbe, dort ist die Animation das Beste für mich. 7. Man kann um das Hotel herum spazieren gehen. Viele Märkte und Geschäfte. Aber wir sind mit dem Taxi zum Outlet gefahren. Mit den Taxifahrern muss man handeln, am besten gleich auf der Straße anhalten. Zurück ebenfalls mit dem Taxi. 8. Welchen Hotels ähnelt dieses Hotel? Limak Atlantis, Vonresort Golden Coast, Alva Onna. 9. Mit Tränen in den Augen sind wir abgereist. Wunderbarer Urlaub, wunderbares Hotel, wunderbarer Ort!

avatar

Wir kamen frühmorgens im Hotel an. Wir warteten ein wenig und bekamen dann ein Zimmer im dritten Stock. Das Zimmer hatte keinen Balkon, also baten wir um einen Austausch. Das neue Zimmer befand sich im achten Stock, Nummer 8227. Das Zimmer war schön, mit Blick auf die Stadt vom Balkon. Wir möchten unserer Zimmermädchen Sevda unseren Dank aussprechen, sie erledigte ihre Aufgaben gewissenhaft, danke. Die Verpflegung in den Restaurants war sehr gut organisiert, für jeden Geschmack etwas dabei. Vielen Dank an unseren Kellner Ali. Abends spielte jeden Abend ein Pianist im Lobby-Bar, das Talent des Pianisten Ahmet möchten wir besonders hervorheben. Am Strand gab es immer freie Plätze und ab 13 Uhr öffnete die Bar. In der Nähe des Strandes gab es auch eine Bar, in der man etwas essen konnte, usw. Das Hotel hat viele Pools, einige mit Rutschen, und nachts eine großartige Beleuchtung. Wir möchten die Entertainer Akzhan und Taylan erwähnen. Am Abend fanden auf der großen Bühne Tanzshows statt und auf der kleinen Bühne Quizspiele sowie einmal pro Woche Live-Musik. Das Hotel hat eine gute Lage, viele Geschäfte und Basare in der Umgebung. Die Hotelanlage ist gepflegt.

avatar

Das Hotel ist sehr würdig. Wir kamen gegen 14 Uhr an und bekamen sofort die Zimmerkarte. Das Zimmer erfüllte alle unsere Wünsche ohne zusätzliche Kosten. Da das Zimmer nach der Renovierung war, gab es keine Mängel. Die Zimmermädchen reinigten gewissenhaft und wechselten täglich die Handtücher und alle zwei Tage die Bettwäsche. Das Essen war abwechslungsreich: Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch, Lammkeule, Lamm), Geflügel (Huhn, Truthahn, Ente), Fisch (Dorade, Forelle, Thunfisch, heiß geräucherte Makrele, gegrillter Hering, Sardellen usw.), Meeresfrüchte (Muscheln, Tintenfische, Oktopusse, Krebse, Flusskrebse), 1. Klasse Käse, Obst (Wassermelonen, Honigmelonen, Kirschen, Aprikosen, Pflaumen, Äpfel, Birnen, Orangen, Weintrauben, Tkmali-Pflaumen), verschiedene Gebäcksorten, Suppen, Brei, Joghurt usw. Man könnte ewig weitermachen. Alles ist lecker! Das Gelände ist grün, die Pools und Rutschen sind gut. Der Strand ist groß, es gab genug Liegen für alle zu jeder Zeit, sogar für die Schildkröten, die dreimal Eier an verschiedenen Stellen abgelegt haben(!). Insgesamt empfehle ich das Hotel. Es gibt jedoch zwei kleine Nachteile: 1) Das Management sollte darüber nachdenken, Alkohol rund um die Uhr anzubieten, denn es ist sehr unpraktisch, von 3 Uhr morgens bis 1 Uhr Geld zu verlangen. Es wäre besser, den Preis etwas höher anzusetzen. Und servieren Sie Champagner zum Frühstück, das sollte obligatorisch sein! 2) Die Türken im Hotel (ich meine das Personal) sind weniger freundlich geworden, vielleicht ist ihr Leben schwieriger geworden? Ansonsten ist alles wunderbar! Der Urlaub war erfolgreich!

avatar

Wir waren schon lange nicht mehr in der Türkei und da die Auswahl an Reisezielen in diesem Jahr begrenzt war, beschlossen wir nach Antalya ins Fame Residence Lara zu fahren. Und wir waren angenehm überrascht. In den letzten Jahren hat sich in der Türkei viel verändert. Der Service ist besser geworden und die Qualität der Dienstleistungen hat sich verbessert. Unser Hotel hat uns mit seiner Gastfreundschaft einfach überwältigt. Alles ist sehr bequem und komfortabel. Fangen wir mit den Toiletten an, die überall sind: sauber, bequem und gut ausgestattet. Die Zimmer haben eine gute Schalldämmung, bequeme Betten, einen kostenlosen Minibar-Kühlschrank, der regelmäßig mit verschiedenen Getränken aufgefüllt wird, eine Kaffee- und Teestation, luxuriöse Kosmetikartikel in der Dusche. Das Essen ist eine eigene Geschichte: ein großartiges Buffet im Hauptrestaurant, lecker zubereitet und sehr aufmerksam betreut, eine Vielzahl von Getränken, Früchten, sogar Rakı, Dorade, Wolfsbarsch, köstlicher gegrillter Hering, Wok... Aber das Essen hört hier nicht auf, es ist unmöglich, den Strand zu erreichen, ohne unterwegs verschiedene Leckereien zu probieren: Wiener Waffeln mit Eis, Fladenbrot mit Ayran, eine riesige Open-Air-Bar mit allerlei Speisen vor dem Strand, eine weitere mit Cocktails und Kuchen, aber was uns wirklich beeindruckt hat, sind die Kühlschränke mit kühlem Wasser an jeder Ecke. Eine große Anzahl von Pools, Wasserrutschen, Spa, Sauna, Hamam. Das unvergleichliche Meer, das sofort in die Tiefe fällt, hat uns überzeugt. Abends gibt es Animation. Wir kamen um 6 Uhr morgens im Hotel an, wurden sofort eingecheckt und zum Frühstück geschickt. Wir sind um 18 Uhr abgereist, aber bis 14 Uhr konnten wir unser Zimmer behalten und alle Einrichtungen des Hotels nutzen. Bravo! Ein riesiges Dankeschön an das Hotel und seine Mitarbeiter! Es war ein wundervoller Urlaub, und auch das Einkaufen in Antalya war großartig. Wir sind nicht dafür, immer wieder an denselben Ort zu fahren, aber in diesem Fall können wir eine Ausnahme machen.

avatar

Wir waren vom 25. Mai 222 im Hotel für 18 volle Tage. 2 Erwachsene und 1 Kind. Es war das dritte Mal, aber es war eher der Wunsch meines Mannes. Ich bin zum ersten Mal in der Türkei, kann jedoch nicht sagen, dass ich wieder in dieses Hotel zurückkehren möchte. Es ist natürlich besser als im Jahr 219, aber nicht wirklich großartig. Die Einstellung zu Menschen aus den GUS-Ländern ist besser als im Jahr 219. Die Nachteile sind: abgenutztes Hotel und Möbel, schmutziger Strand - früher wurde er mit Rechen gereinigt. Wir haben persönlich Stöcke, Plastiktüten und Flaschen aus dem Meer gezogen. Es gibt Barkeeper und Kellner, die schlechte Laune haben. Es gibt sehr viele Menschen - Warteschlangen und Hektik. Warteschlangen für Aufzüge abends und morgens. Laut. Es gibt eine unfreundliche Mädchen an der Rezeption, die unhöflich antwortet. Es gibt keine richtige Diskothek - der DJ spielt ständig türkische Musik. Nur einmal alle 1 Tage gibt es eine Party draußen - lustig. Die Kinderanimation ist nicht vorhanden. Die positiven Aspekte sind der Mitarbeiter Mahmud an der Rezeption, er ist super. Es gibt auch 2 helle Trägerjungs - sie sind auch nett. Am Strand macht ein Junge Waffeln und Pommes - er ist immer freundlich und hilfsbereit. Die Zimmerfrau, eine reife Frau mit Brille, ist auch freundlich und hilfsbereit, sie erfüllt Ihre Wünsche für 2-3 Dollar, hält Ruhe und macht Handtuchfiguren - sorgt für Schönheit und Sauberkeit. Die Pizza ist lecker, natürlich auch die Lage und das Gelände des Hotels. Essen ist auf einer Skala von 3-4. Aber natürlich arbeiten die meisten wie Bienen - beeindruckend, wie arbeitsfähig sie bei dieser Hitze und Feuchtigkeit sind. Jedes Mal, wenn wir kamen, gaben wir dem Jungen bei den Waffeln und den Trägern ein Trinkgeld. Dieses Mal gaben wir der Frau am Strand keine Trinkgelder - sie arbeitet langsam und zögerlich, besonders wenn man kein Geld gibt. Dieses Mal aßen wir in 18 Tagen nur einmal an einem Imbissstand. Beim nächsten Mal werde ich alles tun, um meinen Mann von einem anderen Hotel zu überzeugen. Ich habe schon eins im Auge. Und noch ein großer Minuspunkt, aber das betrifft die Stadt - die Verkäufer sind sehr aufdringlich wie Fliegen, das macht mir Angst. Allen einen schönen Urlaub, Stimmung und Positive - schließlich fahren wir zum Meer und wegen des Meeres. Allen Gutes, Gesundheit und einen friedlichen Himmel!

Dienstleistungen und Annehmlichkeiten
  • Massage
  • Massage/Beauty-Center
  • Fußballfeld
  • Tennisplätze
  • Volleyball
  • Billard
Alle Annehmlichkeiten anzeigen 41
Lage
Zum Stadtzentrum
16.4 km
Was ist in der Nähe?

Zimmerpreise

Erwachsene
Datum auswählen
loaderwird geladen
Verfügbarkeit prüfen
Preise können veraltet sein, wähle Daten, um aktuelle Preise zu sehen
Du kannst nur auf den Partnerseiten von TravelAsk ein Hotel buchen
Preis
Preise aktualisieren
  • 175 EUR
    Preis pro Nacht
    Booking.com
    Booking.com
  • 176 EUR
    Preis pro Nacht
    Expedia.com
    Expedia.com
  • 178 EUR
    Preis pro Nacht
    Trip.com
    Trip.com
  • 178 EUR
    Preis pro Nacht
    Super.com
    Super.com
  • 180 EUR
    Preis pro Nacht
    Hotels.com
    Hotels.com
  • 198 EUR
    Preis pro Nacht
    Agoda.com
    Agoda.com
  • 207 EUR
    Preis pro Nacht
    Priceline.com
    Priceline.com

Was ist in der Nähe

Kemeragzi Mevkii, Lara Antalya, Türkei

Rund um das Hotel Fame Residence Lara & Spa in Antalya, Türkei, gibt es mehrere Attraktionen und Einrichtungen.

1. Lara Beach: Das Hotel liegt in der Nähe des berühmten Lara Beach, bekannt für seinen makellosen Sandstrand und das klare blaue Wasser. Gäste können den Strand leicht erreichen und schwimmen oder sonnen.

2. Stadtzentrum Antalya: Das Hotel ist ungefähr 15 Kilometer vom Stadtzentrum Antalya entfernt. Besucher können die historische Altstadt, bekannt als Kaleici, erkunden, die enge Straßen, osmanische Architektur und verschiedene Geschäfte, Restaurants und Bars bietet.

3. Einkaufszentrum TerraCity: Dieses beliebte Einkaufszentrum ist nur eine kurze Autofahrt vom Hotel entfernt. Es bietet eine Vielzahl von Geschäften, Boutiquen, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

4. Antalya Aquarium: Das Antalya Aquarium liegt etwa 14 Kilometer vom Hotel entfernt und ist eines der größten Aquariumkomplexe Europas. Es bietet eine Vielzahl von Meereslebewesen und interaktive Ausstellungen, eine Schneewelt und ein XD-Kino.

5. Duden Wasserfälle: Die berühmten Duden Wasserfälle sind etwa 18 Kilometer vom Hotel entfernt. Diese natürlichen Wasserfälle sind eine beliebte Touristenattraktion und ermöglichen es den Besuchern, die wunderschöne Landschaft zu genießen und sogar in den von den Wasserfällen gebildeten Pools zu baden.

6. Antalya Museum: Das Antalya Museum befindet sich etwa 15 Kilometer vom Hotel entfernt und präsentiert eine große Sammlung von Artefakten aus der Antike. Besucher können die archäologischen und ethnografischen Ausstellungen erkunden, die Einblicke in die reiche Geschichte der Region bieten. Dies sind nur einige der Attraktionen und Einrichtungen in der Nähe des Hotels Fame Residence Lara & Spa in Antalya, Türkei.

map
Fame Residence Lara & Spa
8.9 Resort

Zum Stadtzentrum16.4

Über das hotel

Über

Das Fame Residence Lara & Spa ist ein luxuriöses Strandhotel in Antalya, Türkei. Das Hotel bietet eine Vielzahl von Annehmlichkeiten und Einrichtungen, um einen angenehmen Aufenthalt für seine Gäste zu gewährleisten. Die Unterkunft im Fame Residence Lara & Spa erfolgt in geräumigen und eleganten Zimmern. Das Hotel bietet verschiedene Zimmerkategorien, darunter Standardzimmer, Familienzimmer und Suiten, um verschiedenen Bedürfnissen gerecht zu werden. Jedes Zimmer ist mit modernen Möbeln und Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Flachbild-TV, Minibar, Safe und einem eigenen Badezimmer mit Dusche oder Badewanne ausgestattet. Das Hotel bietet auch all-inclusive Mahlzeitenoptionen für seine Gäste an. Das Hauptrestaurant mit stilvoller und einladender Atmosphäre serviert Buffet-Mahlzeiten zum Frühstück, Mittag- und Abendessen. Die Speisekarte umfasst eine Vielzahl von lokalen und internationalen Küchen und berücksichtigt verschiedene Ernährungspräferenzen. Zusätzlich können die Gäste thematische Abende und spezielle kulinarische Veranstaltungen des Hotels genießen. Für diejenigen, die ein intimeres kulinarisches Erlebnis suchen, bietet das Fame Residence Lara & Spa mehrere À-la-carte-Restaurants mit einer vielfältigen Auswahl an Küchen. Diese Restaurants bieten italienische, türkische und Meeresfrüchte-Optionen, so dass die Gäste während ihres Aufenthalts verschiedene kulinarische Köstlichkeiten genießen können. In Bezug auf Freizeit- und Unterhaltungseinrichtungen verfügt das Hotel über einen großen Außenpool mit Wasserrutschen und einen separaten Kinderpool. Der private Strand des Hotels, der direkt von der Unterkunft aus zugänglich ist, bietet Sonnenliegen und Sonnenschirme zur Entspannung. Darüber hinaus können die Gäste eine Vielzahl von Aktivitäten wie Fitnesskurse, Wassersport, Abendshows, Livemusik und einen Kinderclub genießen. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Hotels gehören ein gut ausgestattetes Fitnesscenter, ein Spa- und Wellnesscenter mit verschiedenen Behandlungen und Massagen, Sauna und Dampfbäder, ein Minimarkt, kostenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen und eine 24-Stunden-Rezeption für Fragen oder Unterstützung der Gäste. Insgesamt ist das Fame Residence Lara & Spa ein luxuriöses Hotel in Antalya, Türkei, das komfortable Unterkunft, köstliche Mahlzeiten und eine Vielzahl von Annehmlichkeiten und Aktivitäten bietet, um einen unvergesslichen Aufenthalt für seine Gäste zu gewährleisten.

Strand

Der Strand im Fame Residence Lara & Spa in Antalya, Türkei, ist ein atemberaubendes Paradies, das ein unvergessliches Stranderlebnis bietet. Dieses luxuriöse Resort liegt an der schönen Mittelmeerküste und verfügt über einen makellosen Sandstrand, der sich kilometerweit erstreckt. Der Strand im Fame Residence Lara & Spa ist gut gepflegt und sauber und bietet den Gästen eine ruhige und entspannende Umgebung. Das kristallklare türkisfarbene Wasser lädt die Gäste zu einem erfrischenden Bad und verschiedenen Wasseraktivitäten wie Schnorcheln oder Jetskifahren ein. Die sanften Wellen eignen sich perfekt zum Schwimmen und Spielen mit Familie und Freunden. Der weiche, goldene Sand lädt zum Entspannen unter der Sonne ein oder zum Bauen von Sandburgen mit den Kindern. Das Resort bietet bequeme Sonnenliegen und Sonnenschirme, um den Gästen einen komfortablen und schattigen Bereich zum Entspannen und Erholen zu bieten. Mit seinem atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer ist der Strand im Fame Residence Lara & Spa ein idealer Ort, um einen schönen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu erleben. Egal, ob Sie entlang der Küste spazieren gehen, einen romantischen Spaziergang mit Ihren Lieben genießen oder einfach die Ruhe der Umgebung genießen, der Strand bietet ein ruhiges und malerisches Erlebnis. Darüber hinaus bietet die strandnahe Lage des Resorts einfachen Zugang zu einer Vielzahl von Wassersportarten und Freizeitaktivitäten. Die Gäste können sich in aufregenden Aktivitäten wie Parasailing, Bananenbootfahrten oder sogar einer Kajaktour erfreuen, um die atemberaubende Küste zu erkunden. Neben der natürlichen Schönheit des Strandes bietet das Resort eine Vielzahl von Annehmlichkeiten und Dienstleistungen, um Ihr Stranderlebnis zu verbessern. Von Strandbars und Restaurants, die leckere Snacks und erfrischende Getränke servieren, bis hin zum Strandhandtuchservice ist alles bequem verfügbar, um Ihren höchsten Komfort und Bequemlichkeit zu gewährleisten. Insgesamt ist der Strand im Fame Residence Lara & Spa ein wahres Paradies für Strandliebhaber. Seine makellosen Sandstrände, kristallklaren Wasser und atemberaubenden Ausblicke schaffen eine idyllische Kulisse für Entspannung und Genuss. Ob Sie einfach nur die Sonne genießen, Wassersport betreiben oder einen romantischen Spaziergang machen möchten, dieser Strand hat für jeden etwas zu bieten.

Kinder

Das Fame Residence Lara & Spa in Antalya, Türkei bietet verschiedene Aktivitäten und Einrichtungen für Kinder. Zu den Highlights für Kinder in diesem Resort gehören:

1. Kinderclub: Das Resort verfügt über einen eigenen Kinderclub, der spaßige und betreute Aktivitäten für Kinder verschiedener Altersgruppen bietet. Der Club ist mit einem Spielbereich, Spielen und Spielzeug ausgestattet.

2. Kinderpool: Es gibt einen separaten Pool für Kinder, der flacher und sicherer ist, damit sie darin schwimmen und spielen können.

3. Wasserpark: Das Fame Residence Lara & Spa verfügt über einen hauseigenen Wasserpark mit Wasserrutschen und Planschbecken, die speziell für Kinder konzipiert sind. Dies ist eine beliebte Attraktion für Kinder, die im Resort übernachten.

4. Tägliche Unterhaltung: Das Resort organisiert tägliche Unterhaltungsprogramme für Kinder, darunter Spiele, Shows und Aufführungen. Diese Aktivitäten sollen die Kinder während ihres Aufenthalts beschäftigen und unterhalten.

5. Sportaktivitäten: Das Resort bietet Sportaktivitäten wie Minigolf, Tennis, Basketball und Beachvolleyball an, an denen Kinder unter Aufsicht geschulter Mitarbeiter teilnehmen können.

6. Spielplätze: Es gibt Außenspielplätze mit sicheren und spaßigen Geräten, auf denen Kinder klettern, rutschen und spielen können.

7. Mini-Disco: Abends wird eine Mini-Disco für Kinder organisiert, damit sie tanzen und eine tolle Zeit haben können.

8. Babysitter-Service: Das Resort bietet einen Babysitter-Service für Eltern an, die etwas Zeit für sich selbst haben möchten oder das Resort ohne ihre Kinder erkunden möchten. Insgesamt möchte das Fame Residence Lara & Spa eine Vielzahl unterhaltsamer und spannender Aktivitäten für Kinder bieten und sicherstellen, dass sie einen unvergesslichen und angenehmen Aufenthalt haben.

Unterhaltung

In der Nähe des Hotels 'Fame Residence Lara & Spa' in Antalya, Türkei, gibt es verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten. Einige davon sind:

1. Lara Beach: Das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe des Lara Beach, einem der beliebtesten Strände in Antalya. Gäste können schwimmen, sonnenbaden oder an Wassersportaktivitäten teilnehmen.

2. Kundu Nachtclubs: Der Kundu Bereich, in dem das Hotel liegt, ist für sein lebhaftes Nachtleben bekannt. In der Umgebung gibt es zahlreiche Nachtclubs und Bars, in denen Gäste bis spät in die Nacht tanzen und Live-Musik genießen können.

3. Antalya Aquarium: Das Antalya Aquarium liegt nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt und ist eine beliebte Attraktion für Erwachsene und Kinder. Es bietet Tausende von Fischarten, einen Unterwassertunnel und interaktive Ausstellungen.

4. Antalya Museum: Für alle, die sich für Geschichte und Kultur interessieren, ist das Antalya Museum ein Muss. Es beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Artefakten aus den antiken Zivilisationen der Region, darunter Skulpturen, Mosaike und Keramik.

5. Einkaufszentren: Das nahegelegene TerraCity und Deepo Outlet Center sind zwei große Einkaufszentren, in denen Gäste ausgiebig shoppen können. Sie bieten eine große Auswahl an internationalen und lokalen Marken sowie Unterhaltungsmöglichkeiten wie Kinos und Food Courts.

6. Wasserparks: Der Aquapark und Aqualand sind zwei Wasserparks in der Nähe des Hotels. Diese Parks bieten Spaß und Abenteuer für die ganze Familie mit einer Vielzahl von Wasserrutschen, Pools und Attraktionen.

7. Düden-Wasserfälle: Die berühmten Düden-Wasserfälle befinden sich nur eine kurze Autofahrt vom Hotel entfernt. Besucher können die atemberaubende natürliche Schönheit der Wasserfälle genießen und sich im umliegenden Parkbereich entspannen. Dies sind nur einige Beispiele für Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe des Hotels 'Fame Residence Lara & Spa' in Antalya, Türkei. Die Gäste können die Umgebung erkunden und viele weitere Attraktionen und Aktivitäten entdecken, die ihren Vorlieben entsprechen.

Wassersportaktivitäten

Das Fame Residence Lara & Spa in Antalya, Türkei, bietet eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten, die Besucher genießen können. Hier sind einige wasserbezogene Annehmlichkeiten und Aktivitäten, die im Resort angeboten werden:

1. Pools: Das Resort verfügt über mehrere Außenpools, darunter ein großer Hauptpool und ein separater Kinderpool. Gäste können am Pool entspannen, die Sonne auf den bequemen Liegestühlen genießen oder erfrischende Tauchgänge im kristallklaren Wasser nehmen.

2. Wasserrutschen: Ein Highlight für Familien und Kinder sind die aufregenden Wasserrutschen im Fame Residence Lara & Spa. Kinder und Erwachsene können in den dafür vorgesehenen Bereichen Rutschen genießen und planschen.

3. Privatstrand: Das Resort bietet auch Zugang zu einem privaten Strandbereich. Besucher können sich am Sandstrand entspannen, im funkelnden Mittelmeer schwimmen oder gegen Aufpreis verschiedene Wassersportaktivitäten wie Jetskifahren, Parasailing oder Bananenbootfahrten ausprobieren.

4. Wassersport: Für Abenteuerbegeisterte bietet das Resort eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten an. Gäste können Windsurfen, Kanufahren oder Stand-Up-Paddeln ausprobieren, um nur einige Möglichkeiten zu nennen. Für diese Aktivitäten ist möglicherweise eine vorherige Buchung und zusätzliche Gebühr erforderlich.

5. Tauchen und Schnorcheln: Antalya ist bekannt für seine reiche Unterwasserbiodiversität. Das Fame Residence Lara & Spa kann Tauch- und Schnorchelausflüge für Gäste arrangieren, die daran interessiert sind, die bunte Unterwasserwelt des Mittelmeers zu erkunden.

6. Aqua-Aerobic: Das Resort organisiert regelmäßige Aqua-Aerobic-Sitzungen, bei denen Gäste an lustigen wasserbasierten Übungen unter Anleitung von professionellen Trainern teilnehmen können. Diese energiegeladenen Kurse sind eine großartige Möglichkeit, fit zu bleiben und sich gleichzeitig abzukühlen.

7. Spa-Einrichtungen: Obwohl es sich nicht um eine direkte Wassersportaktivität handelt, verfügt das Hotel über ein luxuriöses Spa, in dem Gäste Hydrotherapie und andere wasserbasierte Behandlungen genießen können. Das Spa kann Einrichtungen wie Whirlpools, Saunen, Dampfbäder und Innenpools zur Entspannung und Erholung umfassen. Beachten Sie bitte, dass die Verfügbarkeit bestimmter Wassersportaktivitäten variieren kann und bestimmte Aktivitäten saisonalen Veränderungen oder Wetterbedingungen unterliegen könnten. Es wird empfohlen, sich direkt mit dem Resort in Verbindung zu setzen oder ihre Website für die aktuellsten Informationen zu den angebotenen Wassersportaktivitäten im Fame Residence Lara & Spa zu konsultieren.

Top-Fragen

1. Ist das Fame Residence Lara & Spa ein Hotel am Strand? Ja, das Fame Residence Lara & Spa ist ein Strandhotel in Antalya, Türkei.

2. Welche Zimmeroptionen gibt es im Fame Residence Lara & Spa? Das Fame Residence Lara & Spa bietet verschiedene Zimmeroptionen, darunter Standardzimmer, Familienzimmer, Suiten und Villen.

3. Hat das Fame Residence Lara & Spa ein Spa- und Wellnesscenter? Ja, das Fame Residence Lara & Spa verfügt über ein Spa- und Wellnesscenter mit einer Vielzahl von Behandlungen und Annehmlichkeiten wie einer Sauna, einem Türkischen Bad und Massageangeboten.

4. Gibt es im Fame Residence Lara & Spa eine All-inclusive-Option? Ja, das Fame Residence Lara & Spa bietet eine All-inclusive-Option, die Mahlzeiten, Getränke und einige zusätzliche Aktivitäten beinhaltet.

5. Welche Möglichkeiten zum Essen gibt es im Fame Residence Lara & Spa? Das Hotel verfügt über mehrere Restaurants, darunter Buffetrestaurants, À-la-carte-Restaurants mit verschiedenen Küchen und Bars, die Snacks und Getränke servieren.

6. Hat das Fame Residence Lara & Spa einen Swimmingpool? Ja, das Fame Residence Lara & Spa verfügt über mehrere Swimmingpools, darunter Außenpools, Kinderpools und einen Innenpool.

7. Gibt es Unterhaltung und Aktivitäten im Fame Residence Lara & Spa? Ja, das Hotel bietet verschiedene Unterhaltungs- und Aktivitätsmöglichkeiten wie Live-Shows, Themenabende, Sporteinrichtungen, Kinderclubs und Wassersport.

8. Gibt es im Fame Residence Lara & Spa ein Fitnessstudio? Ja, das Fame Residence Lara & Spa verfügt über ein Fitnesscenter mit modernen Trainingsgeräten, die von den Gästen genutzt werden können.

9. Welche Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe des Fame Residence Lara & Spa? Einige beliebte Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Hotels sind der Lara-Strand, die Lower-Düden-Wasserfälle, die Altstadt von Antalya und das Hadrianstor.

10. Bietet das Fame Residence Lara & Spa Flughafentransfers? Ja, das Hotel kann auf Anfrage Flughafentransfers für die Gäste arrangieren.

Alle Dienstleistungen und Annehmlichkeiten

Unterhaltung und Entspannung
  • Massage
  • Massage/Beauty-Center
  • Fußballfeld
  • Tennisplätze
  • Volleyball
  • Billard
  • Bowlingbahn
  • Garten
  • Dart
Zimmerausstattung
  • Klimatisiert
  • Kühlschrank
  • Minibar
  • Kaffee-/Teekocher
  • Haartrockner
  • TV
  • Whirlpool
  • Dampfbad
Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Geldwechsel
  • Aufzug
  • 24-Stunden-Rezeption
  • Concierge
  • Mehrsprachiges Personal
  • Nichtraucherzone
  • Konferenzräume
  • Tagungsräume
Zusätzliche Leistungen
  • Shuttle-Service zum Flughafen
  • Wäscheservice
  • Chemische Reinigung
  • Ausflugsschalter
Wasseraktivitäten
  • Swimmingpool
  • Sauna
  • Spa- und Wellnesscenter
  • Tauchen
  • Innenpool
  • Außenpool
Für Familien mit Kindern
  • Babysitting/Kinderbetreuung
  • Spielplatz
  • Kinderclub
  • Kinderpool
Strandtyp
  • Privatstrand
Hotelbewertung Fame Residence Lara & Spa
Ihr Feedback
Obligatorisches Feld*
Vielen Dank! Ihre Bewertung wurde erfolgreich eingereicht und wird nach Überprüfung auf der Website angezeigt.
Haben Sie die gewünschten Informationen nicht gefunden? Stellen Sie Ihre Frage
Hier eine Frage stellen
Obligatorisches Feld*
Vielen Dank! Ihre Frage wurde erfolgreich gesendet

Wählen Sie Ihre Sprache

Wählen Sie Ihre Währung

Sofern möglich, werden die Preise in die von Ihnen gewählte Währung umgerechnet und in dieser Währung angezeigt. Die Währung, in der Sie bezahlen, kann je nach Ihrer Reservierung variieren und es kann auch eine Servicegebühr anfallen.